Sie sind hier: Fußball Aktive / Saison 04/05 / 1. Mannschaft / Spielberichte / 
19.11.2017 : 0:34

22.05.05: DJK Neuweiler - SV Ludweiler; 1:3 (0:2)

Die DJK geriet nach ausgeglichenem Spiel in der Anfangsphase nach einem individuellen Fehler in der Abwehr in Rückstand. Nach etwa einer halben Stunde leistete sich Uli Ackermann ein unnötiges Foul im Strafraum, so dass es Elfmeter gab, der zum 0:2 verwandelt wurde. Danach spielte die DJK mutiger nach vorne und kam Anfang der zweiten Halbzeit nach Flanke von Stefan Motsch durch Thorsten Linn zum Anschluss. In der Folgezeit hatte die DJK mehr vom Spiel und drängte auf den Ausgleich. Durch einen Konter über die rechte Angriffsseite der Gäste wurde das Spiel schließlich zum 1:3 entschieden. Wieder hatten individuelle Fehler in der Abwehr die DJK auf die Verliererstraße gebracht. Dies zog sich wie ein roter Faden durch die gesamte Saison.

Aufstellung:

Huber N. - Holzhauser - Tjaden, Schneider (46. Min Kapere) - Kuhl, Staub D. (68. Min Langenfeld), Motsch, Schultheis, Ackermann (74. Min Müller Kai) - Linn, Eifler

Torfolge:

0:1 (18. Min) Bruni, 0:2 (36. Min) Schroll (Elfmeter), 1:2 (56. Min) Linn Thorsten, 1:3 (74. Min) Mura

16.05.05: SV Klarenthal - DJK Neuweiler; 5:1 (2:1)

Dem Spiel war anzumerken, dass es für die DJK um nichts mehr ging. Mehr als die Hälfte der Mannschaft agierte ohne Biss und Leidenschaft und spielte lustlos. Einige wenige zeigten Normalform. Am Ende konnte man froh sein, nicht noch höher unter die Räder gekommen zu sein.

Aufstellung:

Huber - Holzhauser - Tjaden, Schneider - Motsch, Kuhl, Langenfeld, Schultheis, Ackermann (50. Min Huber T.), Staub D. (65. Min Müller K.) - Linn (48. Min Eifler)

Torfolge:

1:0 (34. Min) Buchheit, 1:1 (40. Min) Linn, 2:1 (44. Min) Altobrak, 3:1 (56. Min) Aydin, 4:1 (60. Min) Aydin, 5:1 (70. Min) Kerner

08.05.05: DJK Neuweiler - SV Bübingen; 1:4 (1:1)

Die DJK begann gut und konnte in Führung gehen. Mit zunehmender Spieldauer baute man den Gegner durch eigene Fehler und nachlässige Spielweise immer mehr auf, so dass Bübingen verdient zum Sieg kam. Wieder war ein direkter Konkurrent in den Zweikämpfen bissiger und spritziger. Die DJK muss nun den schweren Weg zurück in die Kreisliga A antreten. Dass Konkurrent Quierschied zuletzt in Bliesransbach und in Jägersfreude bei zwei wesentlich stärker einzuschätzenden Mannschaften gewinnen konnte, muss zu denken geben.

Aufstellung:

Huber - Strotz (20. Min Eifler) - Tjaden, Schneider - Kuhl, Kapere (70. Min Müller K.), Schultheis, Staub D., Motsch, Holzhauser - Linn

Torfolge:

1:0 (9. Min) Thorsten Linn, 1:1 (31. Min) Kristian Diener, 1:2 (60. Min) Diener, 1:3 (80. Min) Diener, 1:4 (89. Min) Diener (Foulelfm.)

05.05.05: DJK Neuweiler - DJK Püttlingen; 2:1 (2:0)

Die Mannschaft der DJK Neuweiler zeigte eine sehr gute Leistung und gewann hochverdient. Der Sieg hätte aufgrund der Vielzahl klarer Chancen eigentlich höher ausfallen müssen, geriet aber in der Hektik der letzten Minuten nach dem Anschlusstreffer wieder in Gefahr. Teilweise zeigte die Heimmannschaft herrliche Kombinationen, so z.B. wurde der Treffer zum 2:0 über einen mustergültige Angriff über die linke Seite und eine perfekte Flanke vorbereitet. Die Mannschaft der DJK überzeugte nicht nur kämpferisch, sondern dieses Mal auch spielerisch.  Allerdings muss man anmerken, dass der Gegner stark ersatzgeschwächt antreten musste.

Aufstellung:

Huber N. - Strotz - Tjaden, Schneider - Kuhl, Kapere, Holzhauser (80. Min. Langenfeld), Motsch, Schultheis - Staub D., Linn (82. Min Müller K.)

Torfolge:

1:0 (15. Min) Sascha Schultheis, 2:0 (39. Min) Dieter Staub, 2:1 (88. Min) Sandro Vercillio

30.04.05: FV Püttlingen - DJK Neuweiler; 3:2 (0:0)

Großartiger Kampf der DJK, aber keine Belohnung. Eigene Abwehrfehler der DJK brachten die schnellen Stürmer des FV in aussichtsreiche Position und die Stürmer des FV ließen sich nicht zweimal bitten. So stand es nach 65 Minuten schon beinahe aussichtslos 3:0. Die DJK bäumte sich danach aber auf und kam ins Spiel zurück. Nach zwei schnellen Toren stand es plötzlich 3:2 und die DJK war in Unterzahl dem Ausgleich nahe. Doch wenn man unten steht, hat man auch nicht das notwendige Glück. Ein verschossener Elfmeter und einige verpasste Chancen und wieder stand die DJK trotz gutem Kampf am Ende mit leeren Händen da. Das Lob vom Gegner "Ihr hättet heute einen Punkt verdient gehabt" tröstet da auch nicht. Ein Kompliment geht an den fairen Gegner und den ausgezeichneten Schiedsrichter Gotthardt, der nur bei einer einzigen Entscheidung daneben lag.

Aufstellung:

Huber N. - Strotz - Tjaden, Schneider - Kuhl, Langenfeld (46. Min Kapere), Motsch, Schultheis, Holzhauser (65. Min Müller K.), Staub D. - Linn

Torfolge:

1:0 (52. Min) Albert, 2:0 (58. Min) Albert, 3:0 (65. Min) Blass, 3:1 (69. Min) Strotz (Foulelfm.), 3:2 (77. Min) Strotz

24.04.05: DJK Neuweiler - SC Halberg Brebach II; 5:2 (2:1)

Die DJK zeigte endlich mal wieder ein überzeugendes Spiel. Von Beginn an übernahm die DJK Mannschaft die Initiative und kam nur nach eigenen Fehlern oder nach Standards in Schwierigkeiten. In der zweiten Halbzeit war die Partie nach dem 3:1 entschieden, obwohl Brebach kurzzeitig verkürzen konnte. Zwei weitere Treffer der DJK führten zum höchsten Heimsieg dieser Saison. Schade war nur, dass Konkurrent Quierschied auswärts dreifach punkten konnte. Die DJK wird aber nicht aufgeben und weiter alles versuchen, um das scheinbar Unmögliche noch zu schaffen.

Aufstellung:

Húber - Strotz (70. Min Schmelzer F.) - Tjaden, Schneider - Kuhl, Kapere, Motsch (76. Min Trenz), Schultheis, Holzhauser, Langenfeld - Linn (74. Min Müller K.)

Torfolge:

1:0 (4. Min) Linn Thorsten, 2:0 (5. Min) Linn Thorsten, 2:1 (10. Min) Barbie, 3:1 (55. Min) Linn Thorsten, 3:2 (60. Min) Sanna, 4:2 (64. Min) Linn Thorsten, 5:2 (69. Min) Holzhauser Frank

17.04.05: SVG Quierschied - DJK Neuweiler; 2:0 (1:0)

Die Mannschaft der DJK ließ jegliche Leidenschaft und Engagement vermissen, man sah zu keiner Phase, dass hier eine Mannschaft gegen den Abstieg kämpfen will. Quierschied gewann verdient mit 2:0, weil es die agilere Mannschaft besaß und in den Zweikämpfen fast immer die Oberhand behielt. Bei Neuweiler zeigte leider kein einziger Spieler Normalform, was in einem solch entscheidenden Spiel alle Fans der DJK sehr traurig stimmen muss.

Aufstellung:

Huber - Strotz - Tjaden, Schneider - Holzhauser, Schmitt (28. Min Langenfeld), Motsch, Kuhl, Schultheis - Staub D., Linn

Torfolge:

1:0 (13. Min) Oliver Burgard, 2:0 (59. Min) Andreas Haas

10.04.05: DJK Neuweiler - AFC Saarbrücken; 0:4 (0:1)

Über weite Strecken war dem Spiel nicht anzumerken, dass hier der Zweite gegen den Vorletzten spielte. Die DJK hielt das Spiel offen und hatte in der 3. Minute eine Großchance zur Führung. Erst Mitte der ersten Halbzeit tauchte der AFC zum ersten Mal gefährlich vor dem DJK Tor auf und erzielte durch ein unglückliches Eigentor die Führung. In der zweiten Halbzeit war die DJK überlegen, was sich auch nach der gelb-roten Karte gegen Spielertrainer Motsch nicht änderte. Klare Chancen blieben jedoch Mangelware. In der Schlussphase öffnete die DJK die Abwehr und wurde durch das 0:2 in der 76. Minute bestraft. Danach spielte der AFC seine spielerische Überlegenheit aus und kam noch zu zwei späten Toren. Überragender Spieler auf dem Feld war Marcus Kuhl.

Aufstellung:

Huber - Strotz - Tjaden, Langenfeld - Schultheis (63. Min. Eifler), Holzhauser, Motsch, Schmitt, Kuhl - Staub D. (74. Min Kapere), Linn

Torfolge:

0:1 (23. Min) Eigentor, 0:2 (76. Min) Joseph, 0:3 (84. Min) Chaabi, 0:4 (89. Min) Joseph

02.04.05: FC Neuweiler - DJK Neuweiler; 1:2 (1:0)

In einem hart umkämpften Derby holte die DJK glücklich aber nicht unverdient 3 Punkte. Die DJK begann in den ersten 20 Minuten besser und hatte Pech, dass ein regulärer Treffer wegen Abseits aberkannt wurde. Praktisch aus dem Nichts machte der FC aber nach gut 25 Minuten mit der ersten gelungenen Aktion das 1:0. Dies schockte die DJK und fortan war der FC überlegen. In der zweiten Halbzeit machte die DJK durch einen sehenswerten Angriff über rechts das 1:1. In der Folge war das Spiel ausgeglichen. Ein Foulelfmeter führte zur 2:1 Führung für die DJK. Danach machte der FC in Überzahl mächtig Druck und hatte in der 85. Minute die große Chance zum Ausgleich, doch Dirk Schneider setzte einen Elfmeter über das Tor. Zuvor hatte Sascha Schultheis bei einem Konter die große Chance zur 1:3 Führung und damit der Vorentscheidung ausgelassen. In der Nachspielzeit gab es erneut Elfmeter für die DJK, doch Sascha Schultheis scheiterte am Keeper. Danach war Schluss und nur noch Jubel bei Grün-Weiß.

Aufstellung:

Huber - Strotz - Tjaden, Schneider - Kuhl (84. Minute Trenz), Schmitt, Motsch, Schultheis, Holzhauser (70. Minute Langenfeld) - Staub D. (86. Min Eifler), Linn

Torfolge:

1:0 (25. Min) Schneider D., 1:1 (51. Min) Staub Dieter, 1:2 (67. Min) Schmitt Helmut (Foulelfm.)

28.03.05: Teutonia Jägersfreude - DJK Neuweiler; 4:2 (2:2)

Das Spiel begann für die DJK optimal. Nach einem Kopfball von Stefan Motsch ging die DJK früh in Führung, doch ein haarsträubender Abwehrfehler, bei dem der Ball nicht ins Aus geklärt wurde, führte zum schnellen Ausgleich. Ein herrlich vorgetragener Angriff über Sascha Schultheis wurde von "Torti" Linn zum 1:2 abgeschlossen, doch auch diese zweite Führung konnte nicht lange gehalten werden. Ein harmloser Verlegenheitsball in den Strafraum wurde von einem völlig freistehenden Stürmer der Teutonen zum 2:2 eingeköpft. In der zweiten Halbzeit konnte die DJK das Niveau der ersten 45 Minuten nicht mehr halten. Dennoch kam man zu Kontern und nach einem Foul an dem durchgebrochenen Torsten Linn hätte es eigentlich eine rote Karte für den Teutonen-Libero geben müssen, was dem Spiel vielleicht die Wende zugunsten der DJK gebracht hätte. So kam es wie es kommen musste. Ein Konter der Teutonen über links wurde zum 3:2 abgeschlossen. Danach öffnete die DJK die Abwehr, rückte nach vorne und kassierte in den Schlussminuten nach einem Abspielfehler das 4:2. Beste DJK Spieler waren Norman Tjaden, Torsten Linn und - trotz seines Fehlers zum 4:2 - Marcus Kuhl.

Aufstellung:

Huber - Holzhauser - Langenfeld (65. Min Eifler), Tjaden - Schultheis, Ackermann (46. Min Brückner), Schmitt (46. Min Schneider), Motsch, Staub D., Kuhl - Linn

Torfolge:

0:1 (7. Min) Stefan Motsch, 1:1 (15. Min) Krimmej, 1:2 (27. Min) Torsten Linn, 2:2 (37. Min) Farik, 3:2 (74. Min) Farik, 4:2 (85. Min) Parlagrecco

20.03.2005: DJK Neuweiler - SV Karlsbrunn; 2:3 (1:2)

In der ersten Halbzeit hatte zunächst Karlsbrunn mehr vom Spiel, kam aber nicht zu herausgespielten Torchancen. Das 0:1 fiel nach einer Freistoßflanke von links nach einem Kopfball. Hoffnung kam auf, als Dieter Staub aus 20 Metern das Tor traf, ein Karlsbrunner Abwehrspieler aber mit der Hand rettete und des Feldes verwiesen wurde. Den fälligen Elfmeter verwandelte Helmut Schmitt zum 1:1. Vier Minuten vor der Pause kam es nach einem Eckball wieder zu Unordnung in der Abwehr und Torjäger Sandy Schneider konnte sich gegen 3 Abwehrspieler durchsetzen und einschießen. In der zweiten Halbzeit dachten die Zuschauer nach dem 1:3 in der 64. Minute schon an die Entscheidung, doch die DJK bäumte sich auf und kam nun auch besser ins Spiel. Die Folge war der Anschluss durch einen weiteren Foulelfmeter nach Foul an Frank Holzhauser. In den verbleibenden 10 Minuten versuchte die DJK alles, um den Ausgleich herbeizuführen, doch leider fehlte beim Abschluss auch das notwendige Glück.

Aufstellung:

Huber - Holzhauser - Tjaden, Schneider (65. Min Langenfeld) - Kuhl, Schultheis (57. Min. Eifler), Ackermann, Staub, Motsch, Schmitt - Linn

Torfolge:

0:1 (23. Min) Sandy Schneider, 1:1 (34. Min) Helmut Schmitt (Handelfm.), 1:2 (41. Min) Sandy Schneider, 1:3 (64. Min), 2:3 (79. Min) Helmut Schmitt (Foulelfm.)

13.03.05 ATSV Saarbrücken - DJK Neuweiler; 2:1 (0:1)

Die DJK dominierte die ersten 20 Minuten und hatte gute Möglichkeiten durch Thorsten Linn. In der 19. Minute verwandelte Helmut Schmitt einen Elfmeter nach Foul an Thorsten Linn zum bis dahin verdienten 1:0. Danach machte der ATSV mächtig Druck und die DJK verstand es nicht, sich richtig zu befreien. Torwart Norbert Huber verhinderte in dieser Phase den Ausgleich. In der zweiten Halbzeit war der ATSV zunächst feldüberlegen, ohne zwingende Torchancen zu haben. Nach einer Freistoßflanke fiel der Ausgleich durch einen Kopfball von Konrad. In der Folgezeit verlegte sich die DJK auf Konter und in der 80. Minute wurde aus einem Meter Entfernung das leere Tor verfehlt. Dies wäre die Entscheidung zugunsten der DJK gewesen. So wurde dieses Auslassen der Torchance noch durch eine Standardsituation und einen weiteren Kopfball von Groß bestraft.

Aufstellung:

Huber - Motsch - Tjaden, Schneider - Kuhl, Ackermann (63. Min. Eifler), Schultheis, Staub, Schmitt - Warken (55. Min Langenfeld), Linn

Torfolge:

0:1 (19. Min.) Helmut Schmitt, 1:1 (60. Min) Konrad, 2:1 (85. Min) Groß

12.12.04: DJK Neuweiler - SV Güdingen; 2 : 3 (1 : 2)

Bei irregulären Platzverhältnissen, die jedoch für beide Mannschaften gleich waren, spielte die DJK eine Halbzeit lang  blamabel. Dabei hatte es gut begonnen und man ging in Führung. Doch statt die Nervosität abzulegen, wurde das Spiel der DJK immer schlechter und es häuften sich Abspielfehler. Dazu kam, dass einige Spieler immer noch nicht wussten, um was es ging und ohne Einsatzwillen spielten. In der zweiten Halbzeit zeigte die DJK Kampfgeist und griff an. Doch der Sturmlauf wurde nicht belohnt.  Immer war ein Güdinger dazwischen oder der gute Gästetorwart Schadt verhinderte den Ausgleich. Als Norbert Huber in der 80. Minute in den Sturm beordert wurde, gab es noch einige Chancen, doch die DJK hatte auch kein Glück. Ein Konter brachte durch Fernschuss das 1:3 und Günter Warken, bester DJK-Spieler, konnte nur noch den Anschluss schaffen.

Aufstellung:

Huber - Rohe D. - Tjaden, Schneider - Ackermann (46. Min Schultheis), Kapere, Schmitt (80. Min Rothhaar), Staub D., Trenz (63. Min Stein) - Warken G., Holzhauser

Torfolge:

1:0 (3. Min) Warken G., 1:1 (20. Min) Hafner, 1:2 (24. Min) Schmitt D., 1:3 (89. Min) Hafner, 2:3 (90. Min) Warken G.

04.12.04: SC Bliesransbach - DJK Neuweiler; 5 : 1 (2 : 1)

In den ersten Minuten war die DJK nicht richtig auf dem Platz und kassierte 2 Treffer. Danach fing sich die Mannschaft uns spielte zeitweise Fußball. Die Folge war der Anschlusstreffer. Mit etwas Glück hätte es zur Pause 2:2 geheißen, doch nach 2 Minuten der zweiten Halbzeit gab es ein Tor der Marke "Pleiten, Pech und Pannen". Danach war die Mannschaft geschockt und glaubte nicht mehr an die Wende. Beim Stande von 4:1 verschoss Uli Ackermann zudem noch einen Foulelfmeter, was an diesem Tag hinsichtlich der Offensivaktionen aber ins Bild passte.

Aufstellung:

Huber - Holzhauser - Gießelmann, Tjaden - Staub, Stein (70. Min Ackermann), Warken G., Kapere (34. Min Schmitt), Rohe D., Schneider - Ruf (40. Min Schultheis)

Torfolge:

1:0 (9. Min) Monostori, 2:0 (14. Min) Keller, 2:1 (37. Min) Schmitt, 3:1 (47. Min) Eigentor, 4:1 (65. Min) Monostori (Elfm.), 5:1 (80. Min) Monostori

28.11.04: DJK Neuweiler - SG Altenwald/Schnappach; 0 : 4 (0 : 2)

Die DJK kam mit den lauf- und kampfstarken Gästen nicht zurecht und konnte sich während der 90 Minuten nur wenige klare Torchancen herausarbeiten. Die Gäste waren über den pfeilschnellen Spielmann stets gefährlich und standen in der Abwehr sicher und kompakt. Nur während der ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit machte die DJK richtig Druck und brachte die Gäste in Schwierigkeiten. Wäre in dieser Phase der verdiente Anschlusstreffer gelungen, hätte das Spiel eventuell noch einmal kippen können, doch spätestens mit dem 0:3 durch Spielmann war die Partie entschieden. Die Gäste siegten verdient, wenn auch das Ergebnis zu deutlich ausfiel.

Aufstellung:

Huber - Holzhauser - Tjaden, Schneider (60. Min Trenz) - Rohe D., Ackermann, Staub (46. Min Schmitt), Schultheis, Strotz (23. Min Stein) - Gießelmann, Warken G.

Torfolge:

0:1 (23. Min) Spielmann, 0:2 (34. Min) Spielmann, 0:3 (65. Min) Spielmann, 0:4 (80. Min) Weyand

14.11.04: SV Ludweiler - DJK Neuweiler; 2 : 1 (0 : 1)

In der ersten Halbzeit spielte die DJK taktisch geschickt und ließ den Gegner nur in wenigen Situationen gefährlich werden. Nach der verletzungsbedingten Auswechselung von Frank Gießelmann und dadurch bedingten Umstellungen kippte das Spiel. Danach kam Ludweiler stärker auf. Der Ausgleich resultierte aus einem Kopfball aus 5 Metern nach einem Eckball von links. Danach verlor die DJK den Faden und ein Stellungsfehler in der DJK-Abwehr brachte den schmeichelhaften Siegtreffer  für Ludweiler.

Aufstellung:

Huber - Holzhauser - Tjaden, Gießelmann (67. Min Heider) - Schultheis, Ackermann, Strotz, Stein, Staub D. - Trenz (46. Min Kapere), Warken G.

Torfolge:

0:1 (20. Min) Strotz, 1:1 (75. Min) Schroll, 2:1 (82. Min) Bundi

07.11.04: DJK Neuweiler - SV Klarenthal; 0 - 5 ( 0 : 5)

Die Mannschaft war gegenüber dem Spiel in Bübingen nicht wiederzuerkennen und musste 3-4 Totalausfälle verkraften. Die Klarenthaler Offensivspieler hatten leichtes Spiel, denn die DJK-Defensive war entweder nicht vorhanden oder produzierte Fehler. So stand es zur Pause bereits 0:5. In der Halbzeit kam es zu einem bedauerlichen Vorfall, aufgrund dessen die Partie nicht wieder angepfiffen wurde. Die DJK Neuweiler entschuldigt sich für das nicht entschuldbare Fehlverhalten eines Hitzkopfes beim Schiedsrichter, den Zuschauern und dem Spielgegner SV Klarenthal.

Aufstellung:

Huber - Holzhauser - Matheis A., Kapere - Stein, Schultheis, Ackermann, Staub D., Schneider (30. Min Matheis J.) - Warken G., Gießelmann

Torfolge:

0:1 (1. Min) Kerner (Elfmeter), 0:2 (11. Min) Vujovic, 0:3 (25. Min) Kerner, 0:4 (30. Min) Kerner, 0:5 (44. Min) Kerner

31.10.04: SV Bübingen - DJK Neuweiler; 1 : 7 (1 : 3)

Die DJK-Mannschaft spielte offensiv sehr stark und kombinierte phasenweise wie aus einem Guss. Die Folge waren herrlich herausgespielte Treffer. Nach dem 1:4 hatte Bübingen nichts mehr entgegenzusetzen und hätte noch höher verloren, wenn nicht aufgrund einer bedauerlichen Verletzung eines Bübinger Spielers die Partie ab der 70. Minute auf Wunsch der Bübinger nicht abgebrochen worden wäre.

Aufstellung:

Huber - Holzhauser - Kapere (46. Min Matheis J.), Matheis A. - Stein, Schmitt, Staub (65. Min Schneider), Ackermann, Schultheis - Warken G (55. Min Trenz), Gießelmann

Torfolge:

0:1 (27. Min) Schultheis, 1:1 (29. Min), 1:2 (34. Min) Schultheis, 1:3 (41. Min) Warken G., 1:4 (56. Min) Gießelmann, 1:5 (60. Min) Gießelmann, 1:6 (64. Min) Schmitt, 1:7 (67. Min) Trenz

24.10.04: DJK Neuweiler - FV Püttlingen; 1 : 4 (0 : 0)

Von zwei schwachen Teams war Püttlingen das bessere und glücklichere. Ein individueller Abwehrfehler brachte das 0:1, das durch einen schönen Schuss fünf Minuten später ausgelichen werden konnte. Danach hatte die DJK eine große Chance zum 2:1, doch ein Konter in der 60. Minute führte zur erneuten Püttlinger Führung. Danach war von einem Aufbäumen der DJK wenig zu sehen, einige Spieler gingen nicht mit der nötigen Einstellung zu Werke, so dass die Niederlage am Ende verdient war

Aufstellung:

Huber - Holzhauser - Matheis A. (36. Min Kapere), Matheis J. - Schultheis, Warken M., Stein, Schmitt, Ackermann (75. Min Trenz) - Staub D., Rohe U. (47. Min Zimmer T.)

Torfolge:

0:1 (46. Min) Blass, 1:1 (50. Min) Schultheis, 1:2 (60. Min) Albert, 1:3 (75. Min) Maas, 1:4 (90. Min) Albert

17.10.04: SC Halberg Brebach 2 - DJK Neuweiler; 3 : 0 (1 : 0)

Brebach II, mit 5 Spielern aus dem Oberliga-Kader angetreten, war zu stark für die DJK, die dem schnellen direkten Spiel der Gastgeber kaum etwas entgegensetzen konnte. Doch wer weiß, wie das Spiel gelaufen wäre, wenn Uwe Rohe in der 40. Minute die einzige gute Chance der DJK in der ersten Halbzeit zum 1:1 verwertet hätte. So fiel kurz nach Wiederbeginn das vorentscheidende 2:0 und unsere Mannschaft konnte nur noch Schadensbegrenzung betreiben.

Aufstellung:

Huber - Holzhauser - Matheis A., Matheis J. - Kapere, Schultheis, Ackermann, Staub D., Zimmer T. (63. Min Trenz) - Warken G. (30. Min Warken M. 76. Min Heider), Rohe U.

Torfolge:

1:0 (25. Min), 2:0 (48. Min), 3:0 (65. Min)

09.10.04: DJK Neuweiler - SVG Quierschied; 0 : 1 (0 : 1)

Zwar war die DJK in der ersten Halbzeit feldüberlegen, konnte aber 3-4 große Chancen nicht verwerten. Die Quierschieder kamen mit einem einzigen guten Angriff zu einem Tor und verteidigten den Vorsprung in der zweiten Halbzeit geschickt.

Aufstellung:

Huber - Holzhauser - Matheis A., Kapere - Stein (60. Min Trenz), Schultheis, Ackermann, Staub, Schmitt - Warken G., Warken M. (46. Rohe U.)

Torfolge:

0:1 (26. Min) Alff

03.10.04: AFC Saarbrücken - DJK Neuweiler; 2 : 0 (2 : 0)

Die erste Mannschaft hielt dem Angriffsspiel des AFC 35 Minuten Stand, doch dann fiel aufgrund Abstimmungsschwierigkeiten im Mittelfeld das 0:1 und die Taktik war über den Haufen geworfen. Am Ende der ersten Halbzeit fiel das 0:2 durch einen Elfmeter. In der zweiten Halbzeit hielt die DJK-Rumpfelf gut dagegen, doch mehr als eine gute Chance durch Sascha Schultheis (Pfostenschuss 76. Minute) sprang nicht heraus.

Aufstellung:

Huber N. - Huppert T. - Tjaden (2. Min Heider, 31. Min Zimmer T.), Matheis A. - Kapere, Trenz, Schultheis, Staub D., Warken G., Schmitt - Warken M.

Torfolge:

1:0 (36. Min) Thielen, 2:0 (43. Min) Kuhl

26.09.04: DJK Neuweiler - FC Neuweiler; 2 : 1 (1 : 0)

In einem spielerisch schwachen Bezirksligaspiel zeigte die DJK von Beginn an alle kämpferischen Tugenden und ging mit Leidenschaft und Siegeswillen in alle Zweikämpfe. Nach der frühen Führung der DJK durch einen sehenswerten 20-Meter Schuss von Martin Warken hatte der FC mehr vom Spiel, konnte aber 2-3 gute Torchancen nicht nutzen. In der zweiten Halbzeit kam der FC nach einer Freistoßflanke von rechts durch einen Kopfball von Pascal Heinz zum Ausgleich, der völlig freistehend aus 7 Metern einköpfen konnte. Die DJK hielt aber weiterhin dagegen und kam durch eine tolle Einzelleistung von Sascha Schultheis zum Sieg, der aufgrund der leidenschaftlichen Einstellung der Mannschaft zwar etwas glücklich, aber durch den Kampf verdient war. Überragend auf Seiten der DJK waren Norman Tjaden, der Dirk Schneider zur Wirkungslosigkeit verurteilte und Frank Holzhauser, der einen umsichtigen Libero spielte. Beim FC überzeugte Sebastian Rytzmann, der Uwe Rohe abmeldete.

Aufstellung:

Huber - Holzhauser - Kapere, Matheis A. - Tjaden, Schultheis, Schmitt, Warken M. (67. Min Trenz), Ackermann (75. Min Fries) - Rohe U., Warken G.

Torfolge:

1:0 (2. Min) Warken Martin, 1:1 (56. Min) Heinz Pascal, 2:1 (84. Min) Schultheis Sascha

19.09.04: SV Karlsbrunn - DJK Neuweiler; 3 : 0 (1 : 0)

Karlsbrunn war während der gesamten Spielzeit feldüberlegen, die DJK verteidigte bis zur 35. Minute aber sehr geschickt und mit vollem kämpferischen Einsatz. Durch einen "Sonntagsschuss" ging Karlsbrunn in Führung und die Defensivtaktik der DJK war über den Haufen geworfen. Den beiden Treffern zum 2:0 und 3:0 gingen individuelle Fehler voraus. Am Ende blieb das Fazit, dass sich die Mannschaft nie aufgab und kämpferisch gut dagegenhielt, aber leistungsmäßig dem Tabellenführer nicht ebenbürtig war.

Aufstellung:

Huber - Holzhauser - Matheis A., Tjaden - Schultheis,  Kapere, Rohe D. (70. Min Zimmer T.), Warken G. (64. Min Trenz), Schmitt,  Ackermann - Rohe U.

Torfolge:

1:0 (36. Min) Ayhin, 2:0 (55. Min) S. Schneider, 3:0 (64. Min) M. Müller (FE)

 

15.09.04: DJK Neuweiler - ATSV Saarbrücken; 0 : 5 (0 : 3)

Die erste Mannschaft hielt nur etwa eine halbe Stunde erfolgreich dagegen. Dann fielen drei Gegentore binnen 10 Minuten und die Partie war entschieden. Von einem Aufbäumen war nichts zu sehen. Die Einstellung der Mannschaft war mangelhaft. Nur Norbert Huber zeigte eine gute Leistung und bewahrte die DJK vor einer höheren Niederlage.

Aufstellung:

Huber - Rohe D. - Matheis A. (46. Min. Kapere), Tjaden - Ackermann, Schneider, Schultheis, Schmitt, Holzhauser - Rohe U., Warken G. (46. Min Warken M.)

Torfolge:

0:1 (37. Min) FE, 0:2 (40. Min), 0:3 (45. Min), 0:4 (46. Min), 0:5 (60. Min)

76. Min gelb-rot Ackermann, 81. Min rot Schneider

05.09.04: DJK Püttlingen - DJK Neuweiler; 6 : 1 (2 : 1)

Die erste Mannschaft spielte eine gute halbe Stunde sehr gut und war dem Gegner überlegen. Die Führung durch Martin Warken fiel zwangsläufig. Durch eigene Fehler geriet Neuweiler noch vor der Pause durch einen Doppelschlag in Rückstand. In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit machte die DJK Neuweiler Druck, wiederum ein verhängnisvoller Abspielfehler in der Abwehr führte zum 3:1 und damit der Vorentscheidung. In den letzten 3 Minuten wurde die Niederlage unnötigerweise noch zum Debakel.

Aufstellung:

Huber - Rohe D. - Matheis A., Tjaden - Schneider (46. Min Ackermann), Schmitt (67. Min Staub D.) , Warken G. (74. Min Zimmer T.), Holzhauser, Schultheis - Warken M., Rohe

Torfolge:

0:1 (36. Min) Warken M., 1:1 (39. Min) Schwarz W., 2:1 (41.Min) Schwarz W., 3:1 (68. Min) Schwarz T., 4:1 (87. Min) Schwarz T., 5:1 (89. Min) Müller, 6:1 (90. Min) Guidocio

29.08.04: DJK Neuweiler - Teutonia Jägersfreude; 4 : 4 (2 : 3)

Kämpferisch bot die DJK eine engagiertere Leistung als in der ersten Halbzeit in Güdingen. Zeitweise hatte die DJK in der ersten Halbzeit etwas mehr vom Spiel, unverständlicherweise kam der in Unterzahl spielende Gegner in der zweiten Halbzeit nach der Führung der DJK wieder stärlker auf. Letztlich entschied der Schiedsrichter die Partei durch einige fragwürdige Elfmeterentscheidungen mit. Einige Spieler der DJK laufen ihrer Form zur Zeit noch stark hinterher, überzeugend spielten Norman Tjaden und Uwe Rohe, der alleine drei herrliche Treffer markierte.

Aufstellung:

Huber N. - Rohe D. - Matheis A., Tjaden - Schneider (75. Min Zimmer T.), Schultheis, Kapere, Warken M.(68. Min Schmitt H.), Gießelmann - Rohe U., Warken G. (34. Min., Ackermann)

42.Min rot Schawaller (Jägersfreude)

81. Min gelb-rot Ackermann (Neuweiler)

Torfolge:

0:1 8. Min, 1:1 13. Min Rohe U., 1:2 21. Min, 2:2 42. Min Rohe U. (Handelfmeter), 2:3 44. Min (Foulelfmeter), 3:3 46. Min Warken M., 4:3 58. Min Rohe U., 4:4 80. Min (Foulelfmeter)

22.08.04: SV Güdingen - DJK Neuweiler; 2 : 1 (2 : 0)

In der ersten Halbzeit war die DJK klar unterlegen und bot sowohl kämpferisch als auch läuferisch eine enttäuschende Leistung. Nach einer Standpauke zur Halbzeit spielte das Team in der zweiten Hälfte druckvoller und kam zu Chancen. In der hektischen Schlussphase reichte es aber nicht mehr zum verdienten Ausgleich.

Aufstellung:

Huber - Gießelmann - Tjaden, Holzhauser - Schneider, Ackermann, Kapere, Warken M. (70. Min., Rohe D.), Schultheis - Rohe U., Warken G

Torfolge:

1:0 (23. Min), 2:0 (25. Min), 2:1 (75. Min) Rohe U.

14.08.04: DJK Neuweiler - SC Bliesransbach; 2 : 7 (0 : 3)

Die DJK konnte die nicht sattelfest wirkende Abwehr der Gäste nie richtig unter Druck setzen, sondern wurde durch das konsequente Pressing der Bliesransbacher weitgehend an einem eigenen Aufbauspiel gehindert. So fielen dann auch zwangsläufig Tore für die Gäste und das Spiel war nach rund 30 Minuten praktisch entschieden. Bei der DJK fehlte einigen Spielern das letzte Aufbäumen und die nötige Leidenschaft, um sich gegen die Niederlage zu wehren. Das Spiel zeigte, wo sich beide Mannschaften in diesem Jahr orientieren werden. Bliesransbach wird zu den ersten fünf Mannschaften, die DJK zu den letzten fünf Mannschaften der Tabelle gehören.

Aufgebot:

Huber N. - Rohe U. - Tjaden, Holzhauser - Stein (24. Min., Gießelmann), Schneider, Schultheis, Ackermann (76. Min., Zimmer T.), Schmitt - Warken M., Warken G.

Torfolge:

0:1 (14. Min) Schnepp, 0:2 (21. Min) Monostori, 0:3 (30. Min) Bähring, 0:4 (51. Min) Monostori, 1:4 (60. Min) Rohe U., 1:5 (70. Min) Bähring, 1:6 (77. Min) Arand, 1:7 (84. Min) Schley, 2:7 (87. Min) Warken M.

08.08.04: SG Altenwald/Schnappach - DJK Neuweiler; 0 : 0

Altenwald/Schnappach hatte in der ersten Phase die Mehrzahl der klaren Torchancen, vergab aber überhastet. In der zweiten Halbzeit war Neuweiler feldüberlegen und kam besser ins Spiel, vergab aber zwei gute Torchancen ebenfalls kläglich. Gegen Ende liessen die Kräfte beider Teams nach und alle waren mit dem Unentschieden zufrieden. Das Spiel hatte schwaches Niveau und zeigte deutlich, dass beide Mannschaften in diesem Jahr gegen den Abstieg spielen werden.

Aufstellung:

Huber - Gießelmann - Holzhauser, Tjaden - Matheis A. (42. Min, Ackermann), Schultheis, Warken M., Stein, Schneider (46. Min, Schmitt) - Rohe U., Warken G.

Torfolge:

Fehlanzeige