Sie sind hier: Fußball AH / Saison 07 / Jahresbericht 07 / 
20.9.2017 : 0:42

Jahresbericht der AH 2007

Die AH der DJK Neuweiler absolvierte im Jahr 2007 eine sehr erfolgreiche Saison. Zu Beginn des Jahres konnte zum ersten Mal in der Geschichte der AH die Hallenstadtmeisterschaft in Sulzbach gewonnen werden. Hier setzte sich die Mannschaft im Endspiel nach 7-Meter-Schießen gegen RW Sulzbach durch. Die Feldsaison verlief ähnlich erfolgreich, wenn auch die sehr gute Bilanz des Vorjahres nicht ganz erreicht werden konnte. Absolviert wurden 25 Spiele, davon wurden 13 gewonnen, 7 mal trennte man sich unentschieden und 5 mal wurde verloren. Dies bedeutet ein Punktverhältnis von 46:22 Punkten. Dabei wurden 74 Tore erzielt, 45 Treffer musste man hinnehmen. Den höchsten Sieg gab es am dritten Spieltag beim 6:0 gegen DJK St. Arnual, die höchste Niederlage setzte es gegen den SV St. Ingbert mit 1:5. Insgesamt wurden 28 Spieler, darunter 3 Gastspieler bei einem Einsatz auf einem Sportfest, eingesetzt. Wolfgang Kuntz war bei allen 25 Spielen dabei, Walter Hentze und Dirk Rohe kamen 23 mal zum Einsatz, Harald Fichter 22 mal und Dieter Staub 20 mal. Dieter Staub erzielte als Mittelfeldspieler auch die meisten Treffer mit 17 Torerfolgen, Mittelfeldspieler Helmut Schmitt folgt ihm mit 15 Treffern, die Stürmer Oliver Reiter und Wolfgang Kuntz brachten es auf je 9 Tore, Stürmer Jörg Risch auf 7 Treffer. Der einzige Feldverweis wurde ausgerechnet am letzten Spieltag mit einer gelb-roten Karte wegen Meckerns ausgesprochen. Die AH-Abteilung verfügt über derzeit 36 Mitglieder, darunter 23 aktive Spieler. Auch im geselligen Bereich wurde viel unternommen. Zu nennen sind Neujahrswanderung, Heringsessen, Kameradschaftsabend, Saisonabschluss und die Ausrichtung des AH-Sportfestes. Für das nächste Jahr ist am 13.09.08 eine 2-tägige Mannschaftsfahrt geplant. Insgesamt ist die gute Kameradschaft in der AH dafür ausschlaggebend, dass im letzten Jahr wieder zu allen Spielen immer mindestens 12 Spieler anwesend waren, ausgenommen das Sportfest auf dem Wackenberg, wo wir schon in den vergangenen Jahren immer chronisch unterbesetzt waren. Der AH sind auch im Jahr 2008 viele Erfolge zu wünschen!