Sie sind hier: Fußball Aktive / Saison 08/09 / 1. Mannschaft / Spielberichte / 
19.11.2017 : 0:35

20.05.09: DJK Neuweiler - SV Güdingen; 2 : 1 (1 : 0)

Obwohl es um nichts mehr ging, zeigten beide Mannschaften ein engagiertes Spiel, in dem die DJK kurz vor Schluss zu einem etwas glücklichen, aber nicht unverdienten Sieg kam. Die DJK begann das Spiel gut und hatte zu Beginn gute Chancen. In der zweiten Halbzeit ließ die DJK etwas nach und Güdingen kam besser ins Spiel. Nach einer roten Karte gegen die DJK sah es nach einem Unentschieden aus, doch kurz vor dem Ende gelang der DJK noch der Siegtreffer. Tim Schneider, der den Verein verlässt, wurde nach 7 Jahren DJK Neuweiler gebührend verabschiedet.
Aufstellung:
Huber - Laverde - Alff, Weirich - Speicher, Noss (73. Min Ait Labid), Schneider, Tai (64. Min Baatz), El Omari - Al Hazaa, Weller
Torfolge:
1:0 (20. Min) Al Hazaa, 1:1 (56. Min), 2:1 (86. Min) Ait Labid

17.05.09: VfB Luisenthal - DJK Neuweiler; 1 : 3 (1 : 0)

Die DJK zeigte ein gutes Spiel und gewann verdient. In der ersten Halbzeit war Luisenthal sehr engagiert und zweikampfstark, mit zunehmender Spieldauer wurde aber die DJK immer stärker und hätte am Ende bei zahlreichen Kontern ein weit höheres Ergebnis erzielen können. Das fahrlässige Auslassen dieser Chancen beim Stande von 1:2 hätte sich beinahe gerächt, denn in der 85. Minute gab es Elfmeter für die Gastgeber, den aber Tim Huber glänzend hielt. In der DJK-Mannschaft gab es keinen Schwachpunkt, alle Spieler zeigten eine sehr engagierte und auch disziplinierte Vorstellung, an der es nur die Chancenverwertung auszusetzen gab.
Aufstellung:
Huber - Laverde - Alff, Weirich - Tai, Schneider, Noss, Speicher, El Omari - Weller (82. Min Ait Labid), Al Hazaa
Torfolge:
1:0 (20. Min), 1:1 (55. Min) Weller, 1:2 (63. Min) Noss, 1:3 (87. Min) Al Hazaa

10.05.09: DJK Neuweiler - SV Bübingen 2; 1 : 3 (1 : 2)

Die Gäste waren von Beginn an präsenter und giftiger in den Zweikämpfen. Folgerichtig fiel der 0:1 Treffer bereits nach wenigen Minuten. Diese Führung wurde nach ca. 20 Minuten ausgebaut zum 0:2. Danach folgte die beste Phase der DJK, die nun mit Zug nach vorne spielte. Der Anschlusstreffer folgte noch vor der Pause. Nach dem Wechsel hatte die DJK 4-5 hochkarätige Chancen, ließ aber einen entschlossenen Abschluss vermissen. Nach ca. einer Stunde Spielzeit verflachte die Partie und wurde zerfahren. Nach einer gelungenen Einzelaktion gelang schließlich Bübingen der 3:1 Siegtreffer. Die DJK hatte insgesamt zu wenig getan, um dieses Spiel als Sieger zu beenden.
Aufstellung:
Huber - Laverde - Tjaden, Weirich - Alff, Schneider (71. Min Tai), Noss, El Omari (73. Min Becker), Baatz (46. Min Weller), Speicher - Al Hazaa
Torfolge:
0:1 (7. Min), 0:2 (20. Min), 1:2 (35. Min) El Omari, 1:3 (80. Min)

03.05.09: Zenit Saarbrücken - DJK Neuweiler; 2 : 0 (0 : 0)

Mit Zenit siegte nicht die bessere Mannschaft, sondern die effektivere Mannschaft. Zenit nutzte 4-5 Chancen zu 2 Toren, während die DJK 6-7 Chancen hatte und dabei lediglich ein Lattentreffer heraussprang. Das Spiel kam den Gastgebern entgegen, denn Zenit konnte sich weitgehend auf Konterspiel über die schnellen Spitzen verlegen und hatte damit 2 Mal Erfolg. Die DJK machte kein schlechtes Spiel, war aber vor dem gegnerischen Tor zu harmlos.
Aufstellung:
Huber - Laverde - Tjaden, Weirich - Alff, Schneider, Baatz (25. Min Heck, 74. Min Hess), Tai, Noss - Weller, Al Hazaa (80. Min Becker)
Torfolge:
1:0 (60. Min), 2:0 (71. Min)

26.04.09: DJK Neuweiler - SV Auersmacher 2; 1 : 6 (1 : 3)

Gegen Auersmacher konnte die DJK nur ca. 30 Minuten lang mitspielen, danach bot die Mannschaft die bislang schwächste Vorstellung im Jahr 2009. Die ersten Minuten ließen kaum einen Leistungsunterschied zwischen beiden Mannschaften erkennen, doch nach etwa einer halben Stunde stellten die DJK-Spieler Laufbereitschaft, Engagement und Biss ein und ergaben sich einer gut spielenden Gästemannschaft praktisch ohne Gegenwehr. Das Ergebnis war am Ende auch in dieser Höhe verdient. Die DJK hatte in der zweiten Halbzeit nur 1-2 nennenswerte Aktionen in der Offensive.
Aufstellung:
Matic - Laverde - Alff, Weirich - Speicher, Noss (70. Min Hess), Tai, El Omari, Baatz, Heck (70. Min Weller) - Al Hazaa
Torfolge:
1:0 (7. Min) Speicher, 1:1 (24. Min), 1:2 (39. Min), 1:3 (44. Min), 1:4 (60. Min), 1:5 (73. Min), 1:6 (80. Min)

18.04.09: FC Rastpfuhl - DJK Neuweiler; 5 : 1 (1 : 1)

Gegen den Tabellenzweiten sah es eine Halbzeit lang für die DJK gut aus. Nach einer schönen Kombination ging die DJK in Führung und hätte diese Führung durch einen Elfmeter ausbauen können. Diese Chance wurde allerdings vergeben. Danach kam Rastpfuhl durch einen Sonntagsschuss zum Ausgleich. In der zweiten Halbzeit war das Spiel zunächst offen mit Chancen auf beiden Seiten. Durch einen Abspielfehler in der eigenen Hälfte kam Rastpfuhl zur Führung. Danach lockerte die DJK die Defensive und wurde beim 3:1 ausgekontert. Im weiteren Verlauf musste die stark ersatzgeschwächte DJK-Mannschaft noch weitere zwei Treffer zum wesentlich zu hohen 5:1 hinnehmen.
Aufstellung:
Matic - Laverde - Alff, Weirich - Baatz (76. Min Weller), Speicher, Tai, Noss (80. Min Bohn), El Omari (65. Min Ait Labid) - Al Hazaa, Heck
Torfolge:
0:1 (14. Min) El Omari, 1:1 (37. Min), 2:1 (65. Min), 3:1 (71. Min), 4:1 (80. Min), 5:1 (86. Min)

13.04.09: DJK Neuweiler - FC Türkiyem; 1 : 1 (0 : 1)

Gegen den souveränen Tabellenführer Türkiyem machte die DJK ein sehr gutes Spiel. Die spielerischen und technischen Vorteile der Türken machten die DJK-Spieler durch großartigen Kampf und eine sehr gute Einstellung wett. Es entwickelte sich ein gutes Kampfspiel mit vielen Zweikämpfen. Etwa Mitte der ersten Halbzeit gingen die Gäste nach einem Abwehrfehler, bei dem der Ball nicht entscheidend aus der Gefahrenzone befördert wurde, mit 0:1 in Führung. Die DJK war davon aber nicht geschockt und suchte gerade zu Beginn der zweiten Halbzeit auch ihre Chance in der Offensive. Nach einer gelungenen Kombination über die rechte Seite kam Norman Baatz in der 57. Minute zum Abschluss und sein Linksschuss flog zum 1:1 ins Netz. Danach hatten beide Mannschaften Gelegenheiten, um das Spiel für sich zu entscheiden. Es blieb aber bei dem Unentschieden, das für die DJK ein großer Achtungserfolg ist. Leider gab es in der Hektik des Spiels auch unschöne Szenen. So kam es zu insgesamt 3 Platzverweisen (2 für die DJK und 1 für die Türken), die den Teilerfolg für die DJK etwas schmälerten.
Aufstellung:
Huber - Warken (30. Min Tai) - Weirich (60. Min Ait Labid), Tjaden - Speicher, Noss (80. Min Heck), Schneider, Laverde, Baatz, Alff - Al Hazaa
Torfolge:
0:1 (26. Min), 1:1 (57. Min) Baatz

05.04.09: SV Scheidt - DJK Neuweiler; 1 : 2 (1 : 1)

Die erste Mannschaft der DJK nahm nicht unverdient drei Punkte aus Scheidt mit nach Hause. Scheidt spielte fast ausschließlich mit langen Bällen aus der Abwehr auf Sturmspitze Bachinger und war zudem bei allen Standards immer gefährlich. Die DJK hielt von Beginn an gut dagegen, geriet aber nach einem Einwurf und einer Kopfballverlängerung in Rückstand. Danach hätte es bei einem Handspiel auf der Torlinie Elfmeter für Neuweiler geben müssen; auf der anderen Seite wurde ein Treffer der Scheidter wegen Abseits nicht anerkannt. Nach einem weiten Abschlag kurz vor der Pause nahm Manuel Noss den springenden Ball volley und vollendete zum 1:1. Etwa 15 Minuten nach dem Wechsel erhielt ein Scheidter Abwehrspieler nach wiederholtem Foulspiel gelb-rot. Neuweiler wurde danach stärker, ohne jedoch zwingend zu spielen. Kurz vor dem Ende gelang Norman Tjaden mit einem Kopfball nach Ecke von Angelo Laverde der umjubelte Siegtreffer. Der Sieg war nicht unverdient in einem spielerisch durchschnittlichen Spiel, in dem die Neuweiler Mannschaft aber vom Einsatz und der Einstellung her die positive Entwicklung der letzten Wochen absolut bestätigte.
Aufstellung:
Huber - Warken - Weirich, Tjaden - Alff, Schneider, Speicher, Laverde, Noss - Ait Labid (80. Min Weller), Heck (68. Min Baatz)
Torfolge:
1:0 (15. Min) Bachinger, 1:1 (41. Min) Noss, 1:2 (88. Min) Tjaden

29.03.09: FV Fechingen - DJK Neuweiler; 1 : 1 (0 : 1)

Die erste Mannschaft der DJK setzte den Aufwärtstrend der letzten Wochen fort und bot eine gute Vorstellung. Der Punktgewinn war hochverdient, es wäre sogar noch mehr drin gewesen, wenn die Chancen gerade zu Beginn der zweiten Halbzeit besser verwertet worden wären. In den ersten 20 Minuten war Fechingen spielbestimmend, die DJK kam aber über viele gewonnene Zweikämpfe immer besser in die Partie. Kurz vor dem Wechsel erzielte Angelo Laverde mit einem schönen Schlenzer ins lange Eck die Führung. Die Gastgeber hatten zunächst in der zweiten Halbzeit keine herausgespielte Torchance, kamen aber dennoch durch einen sehenswerten Freistoß etwas überraschend zum Ausgleich. In den letzten Minuten verletzte sich der eingewechselte Markus Kaiser und dadurch kam die DJK für die letzten 3-4 Minuten etwas unter Druck. Wir wünschen Markus von dieser Stelle alles Gute und dass sich die Verletzung als nicht so schwerwiegend erweist.
Aufstellung:
Huber - Warken - Tjaden, Weirich (68. Min Kaiser) - Alff, Schneider, Noss (78. Min Tai), Laverde, Speicher - Heck, Al Hazaa (27. Min Ait Labid)
Torfolge:
0:1 (41. Min) Laverde, 1:1 (65. Min)

22.03.09: ATSV Saarbrücken - DJK Neuweiler; 6 : 3 (2 : 1)

Am Ende stand zwar ein vermeintlich deutliches Ergebnis, für die DJK wäre aber mindestens ein Punkt verdient gewesen. In den ersten 30 Minuten war der ATSV klar besser und ging verdient mit 2:0 in Führung. Der Anschlusstreffer brachte danach die DJK wieder ins Spiel. In der zweiten Halbzeit wurde die DJK von Minute zu Minute sicherer und erzielte zunächst verdient den Ausgleich, kurz danach sogar die Führung. Eine Schlüsselszene des Spiels war schließlich ein Eckball ca. 12 Minuten vor dem Ende beim Stand von 2:3 für die DJK. Der Eckball wurde von einem DJK-Spieler unglücklich ins eigene Tor verlängert. Danach witterte der ATSV wie aus dem Nichts plötzlich wieder Morgenluft und kam durch einen mehr als fragwürdigen Foulelfmeter zum 4:3. Danach lockerte die DJK die Abwehr, geriet in den letzten Minuten in zweifache Unterzahl und kassierte noch zwei weitere Treffer gegen einen Gegner, den man eigentlich schon am Boden hatte.
Aufstellung:
Matic - Warken - Weirich, Tjaden - Alff, Schneider, Noss (66. Min Kaiser), Speicher, La Verde (78. Min Tai) - Heck (66. Min Ait Labid), Al Hazaa
Torfolge:
1:0 (15. Min), 2:0 (21. Min), 2:1 (38. Min) Al Hazaa, 2:2 (61. Min) Noss, 2:3 (70. Min) Speicher, 3:3 (78. Min), 4:3 (84. Min) Foulelfmeter, 5:3 (89. Min), 6:3 (90. Min)

15.03.09: DJK Neuweiler - SV Schafbrücke; 0 : 3 (0 : 2)

In der ersten Halbzeit spielte die DJK sehr schwach, ohne Engagement und ohne Willen. Die Gäste waren in allen Belangen überlegen und führten verdient mit 0:2, wobei es auch 0:4 hätte heißen können. In der zweiten Halbzeit schien eine andere DJK-Mannschaft auf dem Platz zu sein. Die Mannschaft bemühte sich nun und kämpfte, wenn auch spielerisch immer noch wenig zusammenlief. Jedenfalls kam Schafbrücke nun unter Druck und verlegte sich nur noch auf Konter. Bei einem dieser Konter spielte Torwart Tim Huber den Ball außerhalb des 16-Meter-Raumes mit der Hand und wurde des Feldes verwiesen. In Unterzahl kassierte die DJK dann noch das 0:3, das am Ende verdient war.
Aufstellung:
Huber - Warken - Tjaden, Alff - Tai (46. Min Weirich), Schneider (46. Min Heck),
La Verde, Noss (73. Min Kaiser), Speicher, Baatz - Al Hazaa 
Torfolge:
0:1 (14. Min), 0:2 (32. Min), 0:3 (80. Min)

08.03.09: SF Hanweiler - DJK Neuweiler; 4 : 2 (3 : 2)

Gegenüber dem Spiel gegen Sitterswald stimmte zwar auch dieses Mal die kämpferische Einstellung der Mannschaft, aber die Defensive war an diesem Tag sehr anfällig und produzierte zu viele Fehler, die von den Gastgebern ausgenutzt wurden. Zunächst geriet die DJK im Anschluss an einen Freistoß in Rückstand, konnte aber ausgleichen. Beim 2:1 stand der Abwehrspieler neben dem gegnerischen Angreifer, griff aber nicht ein und schließlich ging dem 3:2 nach dem abermaligen Ausgleich ein grober Schnitzer beim Torabschlag voraus. Dieses Tor fiel sehr unglücklich direkt mit dem Pausenpfiff. In der zweiten Halbzeit machte die DJK viel mehr Druck, konnte aber 3-4 große Torchancen nicht nutzen. In der Schlusssekunde fiel dann noch der 4:2 Treffer nach einem Eckball.
Aufstellung:
Huber - Warken - Tjaden, Weirich - Alff, Kaiser (46. Min Tai), Schneider, Speicher (72. Min Ait Labid), La Verde (72. Min Heck), Baatz - Al Hazaa
Torfolge:
1:0 (6. Min), 1:1 (15. Min) Al Hazaa, 2:1 (24. Min), 2:2 (30. Min) Alff, 3:2 (45. Min), 4:2 (90. Min)

01.03.09: DJK Neuweiler - SV Sitterswald; 7 : 0 (1 : 0)

Die DJK gewann verdient, weil die Mannschaft kompakt spielte, den Sieg wollte und sich entsprechend einsetzte. Die ersten Chancen hatte die DJK, danach war das Spiel ausgeglichen. Aus einem Gewühl im 5-Meter-Raum heraus erzielte Günter Warken die Führung. Nach einer gelb-roten Karte gegen die DJK in der 40. Minute kam Sitterwald stärker auf. In den ersten 10-15 Minuten der 2. Halbzeit hatten die Gäste mehr vom Spiel, die Abwehr der DJK stand aber vielbeinig. Ein schulmäßiger Konter, bei dem sich Fawaz al Hazaa auf der rechten Seite durchsetzte, wurde von Manuel Noss zum 2:0 abgeschlossen. Danach erlahmte die Gegenwehr der Gäste und die DJK hatte plötzlich wieder mehr Chancen. Spätestens nach dem 3:0 durch Angelo La Verde gaben sich die Sitterwalder auf und ermöglichten der DJK, die jetzt gut kombinierte, einen Kantersieg. Die Mannschaft der DJK verdiente sich den Erfolg redlich durch hohen Einsatz und einen starken Siegeswillen. Es überzeugten alle 14 eingesetzten Spieler.
Aufstellung:
Huber - Warken - Alff, Weirich - Kaiser, Schneider, La Verde (80. Min Weller), Noss (70. Min Heck), Baatz (67. Min Becker), Speicher - Al Hazaa
Torfolge:
1:0 (28. Min) Warken, 2:0 (60. Min) Noss, 3:0 (65. Min) La Verde, 4:0 (72. Min) Al Hazaa, 5:0 (76. Min) Alff (Foulelfmeter), 6:0 (85. Min) Weller, 7:0 (90. Min) Becker

07.12.08: SVG Altenwald - DJK Neuweiler; 0 : 2 (0 : 1)

Zum Saisonabschluss holte die DJK verdient die Punkte aus Altenwald mit nach Hause. Zu Beginn war das Spiel ausgeglichen. Mitte der ersten Halbzeit kam die DJK besser ins Spiel und zeigte einige gefällige Kombinationen. Nach einem Eckball erzielte Fawaz al Hazaa per Kopfball aus 5 Metern Entfernung das 0:1. Danach steckte die DJK etwas zurück und zog sich in die Abwehr zurück. Altenwald kam aber nicht zu nennenswerten Torchancen. In der zweiten Halbzeit gab es zu Beginn eine Phase mit Feldvorteilen für Altenwald, danach kontrollierte die DJK aber wieder das Spiel und kam nach einem Foul des Altenwalder Torwartes per Elfmeter durch Michael Alff zum 0:2. Nach diesem Treffer hatte Altenwald praktisch keine gefährliche Aktion mehr in der Nähe des Neuweiler Strafraumes, so dass das Ergebnis am Ende nicht mehr in Gefahr kam. Der Sieg der DJK war verdient. Bemerkenswert an diesem Spiel war die sehr gute Leistung des jungen Schiedsrichters aus Güdingen, der praktisch keine Fehlentscheidung traf.
Aufstellung:
Huber T. - Warken G. - Weirich, Tjaden - Baatz (61. Min Noss), Speicher, Becker (68. Min Schneider), Alff, Hess (61. Weller), Laverde - Al Hazaa
Torfolge:
0:1 (22. Min) Al Hazaa, 0:2 (65. Min) Alff (Elfmeter)

29.11.08: DJK Neuweiler - SV Schnappach; 1 : 3 (0 : 1)

In einem spielerisch auf schwachem Niveau stehenden Spiel gewann Schnappach verdient, weil die Gäste den größeren Siegeswillen hatten und mehr für den Erfolg taten. In der ersten Halbzeit war das Spiel ausgeglichen, die Gäste gingen nach einem berechtigten Handelfmeter per Nachschuss in Führung. Die DJK kam Anfang der zweiten Hälfte besser ins Spiel und erzielte den Ausgleich. Spielentscheidend war danach, dass die Gäste praktisch im Gegenzug die erneute Führung erzielen konnten. Während der verbleibenden Minuten zeigte die DJK dann aber nicht die nötige Entschlossenheit, um noch zum Punktgewinn zu kommen. Die Schnappacher nutzten vielmehr eine Unachtsamkeit der DJK-Abwehr kurz vor Schluss zum Endergebnis von 1:3. Die DJK-Mannschaft spielte phasenweise leblos und ohne Mumm, es reicht eben nicht, wenn man immer nur alibi-mäßig neben dem Gegenspieler herläuft. Daher darf man sich nicht wundern, wenn solche Spiele verloren gehen.
Aufstellung:
Huber T. - Laverde - Tjaden, Alff - Schneider, Baatz, Furlano (28. Min Hess), Noss (65. Min Becker), Speicher - Warken (68. Min Heck), Al Hazaa
Torfolge:
0:1 (21. Min), 1:1 (57. Min) Laverde, 1:2 (58. Min), 1:3 (86. Min)

16.11.08: SV Güdingen - DJK Neuweiler; 2 : 3 (0 : 1)

Gegen Luisenthal gut gespielt und verloren, gegen Güdingen schlecht gespielt und gewonnen - so ist Fußball. In der ersten Halbzeit war das auf sehr schwachem Niveau stehende Spiel ausgeglichen, Anfang der zweiten Hälfte kam zunächst Güdingen besser ins Spiel und erzielte verdient den Ausgleich. Erst danach nahm die DJK das Heft in die Hand und spielte nun druckvoll Richtung Güdinger Tor. Dies wurde in der Schlussphase mit 2 Treffern belohnt, die sich die Mannschaft durch die engagiertere Spielweise verdient hatte. Am Ende war es wichtig, die Punkte eingefahren zu haben.
Aufstellung:
Huber - Laverde - Tjaden, Alff - Schneider, Baatz, Speicher (46. Min Weirich), Noss, Furlano (67. Min Hess) - Al Hazaa, Weller (31. Min Warken)
Torfolge:
0:1 (2. Min) Al Hazaa, 1:1 (58. Min), 1:2 (82. Min) Warken 1:3 (87. Min) Al Hazaa, 2:3 (90. Min)

09.11.08: DJK Neuweiler - VfB Luisenthal; 2 : 3 (1 : 1)

Trotz diesmal guten Spiels standen die DJK-Spieler wieder mit leeren Händen da. Dabei war die Mannschaft über fast 60 Minuten spielbestimmend und spielte in der zweiten Halbzeit fast nur auf das Tor der Gäste. Teilweise waren sehr gute Spielzüge zu sehen, es fehlte nur der entscheidende Torerfolg. Der Gästetorhüter machte zudem eine sehr starke Partie und die DJK-Defensive leistete sich zwei Unachtsamkeiten, die die beiden einzigen Torchancen der Gäste in der zweiten Halbzeit bedeuteten, aber zugleich auch beide verwandelt wurden. Pech bei einem Lattenschuss kurz vor Schluss kam auch dazu. Die Mannschaft muss jetzt auf dieser Leistung aufbauen und dort weitermachen.
Aufstellung:
Huber - Laverde - Weirich, Tjaden - Alff, Schneider, Baatz (68. Min Warken), Speicher, Furlano (63. Min Hess) - Weller, Al Hazaa (80. Min Heck)
Torfolge:
0:1 (20. Min), 1:1 (37. Min) Furlano (Elfm.), 1:2 (51. Min), 1:3 (58. Min), 2:3 (77. Min) Hess

02.11.08: SV Bübingen 2 - DJK Neuweiler; 6 : 3 (2 : 1)

Trotz eines Chancenverhältnisses von 8:12 stand die DJK am Ende wieder mit leeren Händen da. In der Offensive wurden reihenweise Torchancen vergeben und die Defensive war so anfällig, dass der Gegner die Tore immer gerade dann erzielte, wenn er sie brauchte. Nach dem 1:1 hatte z.B. die DJK eine 100%ige Chance zum 1:2, im direkten Gegenzug fiel das 2:1. In der zweiten Halbzeit schlief die komplette Mannschaft für 5 Minuten zu Beginn und kassierte 2 Tore zum vorentscheidenden 4:1. Als die DJK-Mannschaft verkürzt hatte und mehrere Chancen zum 4:3 hatte, erzielte Bübingen das 5:2, .... usw....
Aufstellung:
Huber T. - Laverde - Alff, Tjaden - Schneider, Baatz, Speicher, Noss (65. Min Furlano), Weller (65. Min Weirich) - Al Hazaa, Heck (46. Min Becker)
Torfolge:
1:0 (2. Min), 1:1 (21. Min) Al Hazaa, 2:1 (28. Min), 3:1 (48. Min), 4:1 (51. Min), 4:2 (69. Min) Laverde, 5:2 (75. Min), 5:3 (78. Min) Eigentor, 6:3 (90. Min)

26.10.08: DJK Neuweiler - Zenit Saarbrücken; 2 : 4 (0 : 1)

Zenit gewann verdient, da die DJK über zu wenig spielerische Mittel verfügt, um ein Spiel selbst in die Hand zu nehmen. Da auch kämpferisch einige Spieler der DJK offenbar nicht mehr leisten können, nehmen die Spiele immer wieder den gleichen Verlauf.
Aufstellung:
Matic - Laverde - Alff, Tjaden - Schneider, Baatz (70. Min Becker), Noss (65. Min Furlano), Weirich (65. Min Speicher) - Al Hazaa, Weller - Heck
Torfolge:
0:1 (20. Min), 0:2 (55. Min), 1:2 (67. Min) Al Hazaa, 1:3 (71. Min), 1:4 (82. Min), 2:4 (85. Min) Al Hazaa

19.10.08: SV Auersmacher 2 - DJK Neuweiler; 3 : 1 (2 : 1)

Wieder ging die DJK leer aus. Dieses Mal spielte die Mannschaft eine gute erste Halbzeit und man konnte hoffen, dass die Mannschaft wenigstens einen Punkt mitholt. Dem 2:1 kurz vor der Pause war ein Foulspiel des Auersmacher Torschützen vorausgegangen. In der zweiten Halbzeit verschlief die DJK die ersten 15-20 Minuten und war in dieser Zeit gar nicht präsent. Erst danach spielte die DJK wieder mit, konnte aber keine nennenswerten Torchancen erarbeiten. Auch die Auersmacher steckten zurück und verwalteten das Ergebnis, kamen aber dennoch nach einem Abspielfehler der DJK im Mittelfeld zum dritten und entscheidenden Treffer.
Aufstellung:
Huber - Laverde (60. Min Furlano) - Alff, Tjaden - Weirich, Baatz (70. Min Abbas), Speicher, Noss, Al Hazaa, Weller - Heck (65. Min Loth)
Torfolge:
1:0 (11. Min) Elfmeter, 1:1 (19. Min) Noss, 2:1 (38. Min), 3:1 (80. Min)

12.10.08: DJK Neuweiler - FC Rastpfuhl; 0 : 6 (0 : 2)

Gegen eine gute Rastpfuhler Mannschaft war die DJK chancenlos. Nur in der ersten Halbzeit konnte die DJK das Spiel halbwegs offen gestalten, nach dem 0:3 in der zweiten Halbzeit ergab sich die Mannschaft fast kampflos und musste eine in der Höhe verdiente Niederlage einstecken. Alles, was sich die Mannschaft in der letzten Spielersitzung vorgenommen hatte, schien wieder vergessen. Die Mannschaft muss nun am Punkt 0 neu beginnen.
Aufstellung:
Huber - Alff - Tjaden, Weirich - Speicher (70. Min Kaiser), Baatz, Noss, Furlano (46. Min Warken), Loth (55. Min Greulach) - Weller, Al Hazaa
Torfolge:
0:1 (18. Min), 0:2 (37. Min), 0:3 (50. Min), 0:4 (60. Min), 0:5 (64. Min), 0:6 (71. Min)

05.10.08: FC Türkiyem - DJK Neuweiler; 4 : 0 (0 : 0)

In der ersten Halbzeit spielte die DJK noch phasenweise gut mit und hatte eigene Torchancen. Dass es jedoch noch 0:0 stand, war einigen Glazparaden von Rade Matic zu verdanken. In der zweiten Halbzeit kam Türkiyem durch zwei sehenswerte Schüsse in den rechten und linken Torwinkel zum 2:0, danach spielten die Türken überlegen und legten das 3:0 nach. In der Mitte der zweiten Halbzeit gab es dann auch wieder Angriffe der DJK, die aber ohne Erfolg blieben. Die Türken erzielten gegen Schluss noch den Treffer zum leistungsgerechten 4:0 Endstand.
Aufstellung:
Matic - Alff - Speicher, Tjaden - Weirich, Loth (55. Min Greulach), Baatz (65. Min Becker), Furlano (76. Min Hess), Noss - Al Hazaa, Weller
Torfolge:
1:0 (54. Min), 2:0 (60. Min), 3:0 (64. Min), 4:0 (80. Min)

28.09.08: DJK Neuweiler - SV Scheidt; 1 : 3 (0 : 0)

Die erste Halbzeit war sehr ausgeglichen, wobei Scheidt zu Beginn, die DJK gegen Ende der Halbzeit Vorteile hatte. In der zweiten Halbzeit ging die DJK nach einer schönen Einzelleistung von Kalle Weller, der uneigennützig ablegte, durch Norman Baatz in Führung. Nur zwei Minuten später führte jedoch ein schlampig ausgeführter Eckball der Neuweiler Mannschaft zu einem Konter über drei Stationen, der zum Ausgleich führte. Die Mannschaft der DJK war davon sichtlich geschockt, denn in der Folgezeit lief gar nichts mehr. Als dann 5 Minuten später Tim Schneider die rote Karte sah, war das Spiel entschieden. Scheidt nutzte nun die Überzahl aus und gewann das Spiel noch mit 1:3.
Aufstellung:
Matic - Alff - Tjaden, Weirich - Speicher, Baatz, Noss, Schneider, Furlano (65. Min Loth) - Weller, Greulach (70. Min Becker)
Torfolge:
1:0 (54. Min) Baatz, 1:1 (56. Min), 1:2 (71. Min), 1:3 (90. Min)

20.09.08: DJK Neuweiler - FV Fechingen; 2 : 3 (2 : 0)

Das war eine bittere Niederlage in der letzten Spielsekunde. In der ersten Halbzeit war die DJK klar überlegen und es sah alles nach einer klaren Angelegenheit für die DJK aus. Wahrscheinlich hatten einige Spieler die Partie bereits zur Halbzeit abgehakt. Nach dem 2:1 in der 54. Minute ging das große Zittern bei der DJK los, die Mannschaft spielte nun ängstlich und machte prompt weitere Fehler. Dies machte den Gegner stark, der in der 70. Minute ausglich und in der letzten Spielsekunde den Siegtreffer markierte.
Aufstellung:
Matic - Alff - Tjaden, Weirich - Baatz, Schneider, Speicher, Loth (76. Hess), Noss - Weller (60. Min Staub), Warken (60. Min Furlano)
Torfolge:
1:0 (6. Min) Warken, 2:0 (41. Min) Loth, 2:1 (54. Min), 2:2 (70. Min), 2:3 (90. Min)

14.09.08: DJK Neuweiler - ATSV Saarbrücken; 0 : 2 (0 : 1)

Die DJK verlor am Ende verdient, war aber in der ersten Halbzeit ebenbürtig. Ein sehr unglückliches Eigentor in der Schlussminute der ersten Halbzeit brachte die Gäste auf die Siegerstraße. In der zweiten Halbzeit bemühte sich die DJK, noch offensiver zu spielen, war dadurch aber sehr anfällig für Konter. Nach dem 0:2 hatte der ATSV dann noch Gelegenheiten, das Ergebnis höher zu gestalten, denn die DJK lockerte die Abwehr und wollte den Anschlusstreffer erzielen. Der Sieg der Gäste war verdient. Dem verletzten Angelo LaVerde wünschen wir alles Gute und schnelle Genesung.
Aufstellung:
Huber - Laverde - Alff, Tjaden - Baatz (63. Min Greulach), Speicher, Schneider, Noss, Loth (72. Min Hess), Paoloni (63. Min Warken) - Weller
Torfolge:
0:1 (45. Min) Eigentor, 0:2 (62. Min)

07.09.08: SV Schafbrücke - DJK Neuweiler; 3 : 2 (1 : 0)

Die Mannschaft der DJK lieferte ein sehr enttäuschendes Spiel ab. Schon in der Anfangsminute ließ man sich nach einem Stellungsfehler in der Abwehr überraschen. Danach spielte Schafbrücke gefährlicher nach vorne. Ab der 30. Minute musste Schafbrücke nach roter Karte dezimiert weiter spielen, die DJK verstand es aber nicht, daraus Kapital zu schlagen. Vielmehr waren die Gastgeber weiterhin weitaus gefährlicher und besser. In den ersten 80 Minuten des Spiels hatte die DJK keine klare Torchance. Etwa eine Viertelstunde vor Schluss schossen die Schafbrücker binnen kürzester Zeit nach haarsträubenden Abwehrfehlern zwei Tore zum 3:0. Erst danach kam die DJK zu Torchancen, die dann noch zum 3:1 und in der Schlusssekunde zum 3:2 führten. Die Mannschaft der DJK hätte aber aufgrund einer so schwachen Leistung keinen Punkt verdient gehabt. Es war kein richtiger Siegeswillen bei der DJK zu erkennen, die Zuschauer hatten den Eindruck, für die DJK gehe es um ein lästiges Freundschaftsspiel.
Aufstellung:
Huber - Laverde - Alff, Tjaden - Baatz (74. Min Warken), Speicher, Schneider, Furlano (60. Min Paoloni), Noss, Greulach (60. Min Loth) - Weller
Torfolge:
1:0 (1. Min), 2:0 (78. Min), 3:0 (81. Min), 3:1 (84. Min) Tjaden, 3:2 (90. Min) Warken

31.08.08: DJK Neuweiler - SF Hanweiler; 2 : 2 (1 : 1)

Gegen eine gegenüber dem Vorjahr stark verbesserte Hanweiler Mannschaft gab es ein leistungsgerechtes Unentschieden. Die Anfangsphase des Spiels gehörte dem Gast, erst nach etwa 20 Minuten kam auch die DJK zu guten Aktionen. Nach einem Eckball erzielte Marco Paoloni die 1:0 Führung, die aber wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff nach einer unglücklichen Abwehraktion, bei der 3 Verteidiger der DJK und Torwart Tim Huber schlecht aussahen, ausgeglichen wurde. Nach 2 Minuten in der zweiten Halbzeit erzielte Hanweiler die Führung durch ein sehenswertes Tor. Danach kam die beste Phase der DJK, die auf den Ausgleich drängte. Der Ausgleich fiel nach einem Pfostentreffer im Nachschuss durch Tim Schneider. Danach kam es zu vielen Spielunterbrechungen, der Spielfluss ging verloren und die Partie endete schließlich gerecht unentschieden.
Aufstellung:
Huber - Laverde - Alff, Tjaden - Speicher (74. Min Weirich), Baatz, Greulach, Paoloni (59. Min Loth), Noss, Schneider - Weller
Torfolge:
1:0 (24. Min) Marco Paoloni, 1:1 (44. Min), 1:2 (47. Min), 2:2 (70. Min) Tim Schneider

24.08.08: SV Sitterswald - DJK Neuweiler; 4 : 1 (0 : 1)

Die Mannschaft der DJK erwischte einen rabenschwarzen Tag. Zwar begann das Spiel gut und schon nach 4 Minuten konnte Fawaz al Hasaa eine Freistoßflanke verwerten, doch ab diesem Moment war die Mannschaft der DJK praktisch nicht mehr auf dem Platz. Sitterswald machte Druck und die DJK schlug nur noch die Bälle weg ohne zu versuchen, ein eigenes Spiel aufzubauen. Dies ging bis zur Halbzeit noch gut. In der zweiten Halbzeit kamen dann zum Teil noch haarsträubende Defensivfehler dazu, so dass die Gastgeber das Spiel hochverdient drehen konnten und auch in der Höhe verdient gewannen. Zu allem Unglück verletzte sich auch noch Stürmer Fawaz al Hazaa so schwer, dass er für Monate ausfallen wird.
Aufstellung:
Huber - Laverde - Alff, Tjaden - Baatz (67. Min Greulach), Speicher, Furlano (60. Min Paoloni), Noss, Schneider, Weller (76. Min Weirich) - Al Hazaa
Torfolge:
0:1 (4. Min) Al Hazaa, 1:1 (58. Min), 2:1 (67. Min), 3:1 (74. Min), 4:1 (86. Min)

16.08.08: DJK Neuweiler - SVG Altenwald; 4 : 0 (3 : 0)

Die DJK legte los wie die Feuerwehr und setzte Altenwald von Beginn an unter Druck. Bereits nach 3 Minuten besorgte Manuel Noss mit einem Schuss aus 18 Metern das 1:0. Nur vier Minuten später wurde Kalle Weller geschickt und hob den Ball über den herauslaufenden Torwart. Nach 16 Minuten konnte der Altenwalder Torwart einen Freistoß nur zur Seite abwehren, Tim Schneider brachte den Ball nach innen, wo Marco Furlano kein Problem hatte, das 3:0 zu erzielen. Nach diesen furiosen Anfangsminuten steckte die DJK zurück und erlaubte Altenwald, ins Spiel zurückzufinden. Doch auch wenn die DJK nun das Spiel nur noch kontrollierte, hatte Altenwald in den 90 Minuten kaum eine klare Torchance. Die DJK kam kurz vor dem Ende noch zu einem weiteren Treffer durch Fawaz Al Hazaa. Der Sieg der DJK war absolut verdient, vielleicht um ein oder zwei Tore zu hoch.
Aufstellung:
Huber - Laverde - Alff, Tjaden - Baatz (70. Min Greulach), Schneider, Speicher, Noss, Furlano (62. Min Weirich) - Weller (74. Min Hess), Al Hazaa
Torfolge:
1:0 (3. Min) Manuel Noss, 2:0 (7. Min) Kalle Weller, 3:0 (16. Min) Marco Furlano, 4:0 (89. Min) Fawaz Al Hazaa

10.08.08: SV Schnappach - DJK Neuweiler; 1 : 4 (0 : 0)

In der ersten Halbzeit war die Begegnung für 20 Minuten sehr ausgeglichen ohne Torchancen auf beiden Seiten. Nach etwa einer halben Stunde hatte der Gastgeber dann ein Chancenübergewicht und die DJK hatte bei 2-3 Großchancen der Schnappacher Glück. In der zweiten Halbzeit spielte die DJK zielstrebiger und ging nach 57 Minuten mit 0:1 in Führung. Kurze Zeit später zeigte der Schiedsrichter nach einer Flanke in den Neuweiler Strafraum auf den Elfmeterpunkt. Niemand hatte mitbekommen, warum. Den Gastgebern war es egal, sie verwandelten zum Ausgleich, der bis dahin dem Spielverlauf entsprach. In den letzten 20 Minuten hatte die DJK mehr zuzusetzen und konnte erneut in Führung gehen. Diese Führung wurde noch mit 2 Toren weiter ausgebaut, zu einem am Ende etwas zu deutlichen Auswärtserfolg.
Aufstellung:
Matic - Laverde - Tjaden, Alff - Schneider, Baatz, Speicher, Loth (59. Min Weirich), Furlano (59. Min Weller) - Al Hazaa (79. Min Greulach), Noss
Torfolge:
0:1 (57. Min) Baatz, 1:1 (62. Min) Weyand, 1:2 (75. Min) Baatz, 1:3 (81. Min) Greulach, 1:4 (90. Min) Laverde