Sie sind hier: Fußball AH / Saison 10 / Spielberichte 10 / 
22.9.2017 : 22:46

06.11.10: DJK Neuweiler - SV Rohrbach; 3 : 8 (0 : 2)

Trotz Niederlage gut verkauft
Die DJK spielte von Beginn an zunächst mit 1 Mann Unterzahl, nach der Verletzung von Rolf Murach für 20 Minuten mit 2 Mann Unterzahl. Dafür verkaufte sich die Mannschaft der DJK sehr gut gegen spielerisch starke Gäste. Nach dem 0:3 schien sich ein Debakel abzuzeichnen, aber dann kam die stärkste Phase der Heimelf, die nun richtig kämpfte und sogar überlegen war. Die Folge waren zwei Treffer durch Udo Heger und den sehr starken Frank Schmelzer. Leider musste die DJK daraufhin weitere Gegentreffer hinnehmen, versuchte aber weiterhin alles und verkaufte sich ausgezeichnet in einem äußerst fairen Spiel gegen sympathische Gäste. Da auch der SR ausgezeichnet leitete und der anschließende Imbiss gut schmeckte, war es insgesamt trotz der deutlichen Niederlage ein gelungener Abend, an dem auch die DJK trotz der vielen Gegentore mit sich zufrieden sein konnte.
Aufstellung:
Gebhardt - Kuntz - Müller, Murach (ab 30. Min Pfeifer) - Wagner, Schmelzer, Mathieu, Zimmer T., Heger - Reiter
Torfolge:
0:1 (15. Min), 0:2 (24. Min), 0:3 (40. Min), 1:3 (42. Min) Heger, 2:3 (47. Min) Schmelzer, 2:4 (50. Min), 2:5 (52. Min), 3:5 (56. Min) Reiter, 3:6 (59. Min), 3:7 (61. Min), 3:8 (64. Min)

30.10.10: SG Elversberg - DJK Neuweiler; 1 : 3 (1 : 2)

Temporeiches Spiel
Die Fans der AH sahen ein beiderseits sehr gutes und temporeiches AH-Spiel. Von Beginn an zeigte die DJK-Elf ein gutes Aufbauspiel, nur selten waren lange Bälle aus der Abwehr zu sehen. Die Elversberger brachten eine Reihe von Fouls und Nickligkeiten ins Spiel, die Spieler der DJK hielten aber gut dagegen und wehrten sich. Der Schiedsrichter, der ansonsten gut leitete, versäumte es in dieser Phase, den teils unfairen Attacken des Gegners mit gelben Karten Einhalt zu gebieten. Die DJK führte 0:2, ehe kurz vor dem Seitenwechsel nach einem Eckball das 1:2 hingenommen werden musste. In der zweiten Halbzeit dominierte die DJK das Spiel und baute die Führung auf 1:3 aus. Nach einem Zweikampf im Mittelfeld nahm die Begegnung dann ein Ende, das sie nicht verdient hatte. Ein großes Dankeschön geht an unseren Kameraden Rolf Murach, der uns nach seinem "Heimspiel" mit Getränken und einem Imbiss versorgte.
Aufstellung:
Schmidt D. - Kuntz - Murach, Graß - Wagner, Ortleb, Schmelzer, Mathieu, Dunkel M. - Weller, Reiter
Torfolge:
0:1 (16. Min) Weller, 0:2 (23. Min) Weller, 1:2 (34. Min), 1:3 (52. Min) Weller

23.10.10: DJK Neuweiler - TuS Herrensohr; 5 : 2 (3 : 0)

Zwei Halbzeiten - zwei Gesichter
Im Spiel gegen TuS Herrensohr zeigte die Elf der DJK zwei Gesichter. In der ersten Hälfte spielte und kombinierte die Mannschaft sehr sicher und die Ordnung stimmte weitgehend. Die Folge waren drei sehr schön herausgespielte Tore. In der zweiten Halbzeit schaltete die Mannschaft der DJK mindestens zwei Gänge zurück, meinte man hätte den Gegner völlig im Griff und ließ nun alles vermissen, was guten Fußball ausmacht. Die Folge waren zwei Anschlusstreffer der Gäste. Für etwa 5-10 Minuten am Ende der zweiten Halbzeit war dann wieder eine kleine Steigerung der Leistung bei der DJK zu sehen und prompt fielen die Tore zum 4:2 und 5:2. Insgesamt war es nur in der ersten Halbzeit ein ansehnliches Spiel unserer AH.
Aufstellung:
Gebhardt - Kuntz - Zimmer T., Wagner - Mathieu (58. Min H.-G. Winkler), Schmelzer, Fichter, Dunkel M., Matheis A. - Weller, H.-G. Winkler (36. Min Murach, 47. Min Müller B.)
Torfolge:
1:0 (8. Min) Winkler, 2:0 (14. Min) Weller, 3:0 (31. Min) Weller, 3:1 (42. Min), 3:2 (55. Min), 4:2 (62. Min) Dunkel M., 5:2 (66. Min) Winkler

16.10.10: SVG Altenwald - DJK Neuweiler; 2 : 0 (0 : 0)

Ohne gelernte Stürmer
Beim Spiel in Altenwald musste die DJK auf die gesamte Offensiv-Abteilung verzichten, denn Oliver Reiter, Dieter Staub und Andreas Matheis fielen aus. Es mussten daher mit Roland Mathieu und Stefano Scussel zwei "nicht gelernte" Stürmer auflaufen. Mit diesen Vorzeichen spielte die DJK eine hervorragende erste Halbzeit, ließ keine einzige Torchance der Gastgeber zu, hatte aber auch selbst keine Torgelegenheit. Die DJK wollte das 0:0 möglichst lange halten. Nach einem Eckball übersah dann aber in der 48. Minute der ansonsten sehr gut leitende Schiedsrichter ein Foulspiel des Altenwalder Stürmers vor dem Kopfball und es stand 1:0. Danach versuchte die DJK etwas mehr nach vorne zu spielen, machte dadurch aber viele Räume im Mittelfeld auf, so dass Altenwald nun besser und ungestörter kombinieren konnte. Die wenigen Chancen der DJK blieben ungenutzt. Auf der anderen Seite erzielte Altenwald durch eine Einzelaktion des Liberos das 2:0.
Aufstellung:
Fichter - Zimmer T. - Murach (36. Min Brück H.), Graß - Wagner, Schmelzer, Kuntz, Müller B., Ortleb - Mathieu, Scussel
Torfolge:
1:0 (48. Min), 2:0 (59. Min) 

09.10.10: DJK Neuweiler - ASC Dudweiler; 1 : 2 (1 : 0)

Not gegen Elend
Mit diesen Worten beschrieb ein Zuschauer aus Dudweiler das Spiel der AH-Mannschaften der DJK und des ASC Dudweiler. Die DJK spielte nur die letzten etwa 15 Minuten in der ersten Halbzeit ordentlichen Fußball und kassierte in der zweiten Halbzeit völlig verdient zwei Gegentore, da die Mannschaft nicht in der Lage war, über mehr als 2 Stationen Fußball zu spielen und in der Defensive trotz 7 aufgebotenen gelernten Verteidigern in der Mannschaft nicht sicher stand. Der ASC bot auch keine gute Vorstellung, war aber das eine Tor besser. Es darf als Entschuldigung für die DJK gelten, dass mit Dieter Staub, Frank Schmelzer und Jürgen Ortleb drei Spieler fehlten, die normalerweise gerade im Mittelfeld für ein paar spielerische Akzente sorgen können. Am besten dieses Spiel schnell vergessen!
Aufstellung:
Fichter - Kuntz - Scussel, Graß - Engbarth M. (55. Min Murach), Zimmer T., Müller B., Wagner, Matheis A., Mathieu - Reiter
Torfolge:
1:0 (22. Min) Reiter, 1:1 (47. Min), 1:2 (58. Min)

02.10.10: SG Ensheim - DJK Neuweiler; 3 : 0 (1 : 0)

Zu schwach
Dieses Mal waren 14 DJK-Spieler anwesend. Das ist aber die einzige gute Nachricht. Die schlechte Vorstellung der DJK begann bereits bei der Passkontrolle. Auch der einseitig für die Heimmannschaft pfeifende Schiri zeigte dabei bereits seine Linie. So chaotisch wie die Passkontrolle - so auch das Spiel der DJK. Wenig Bewegung im Mittelfeld, im Angriff konnten die Bälle nicht behauptet werden und die Defensive lief ein ums andere Mal nur hinterher. Das 1:0 für die Gastgeber fiel jedoch nach einer Fehlentscheidung, als der SR bei einem normalen Zweikampf auf Freistoß für Ensheim entschied. Dieses Tor war bereits der Knackpunkt. Denn Ensheim hatte in der Folgezeit große Chancen, während die DJK im ganzen Spiel nur auf 3-4 Gelegenheiten kam. Daher war der Sieg für die fußballerisch besseren Ensheimer hochverdient. Die DJK kann gegen solche Gegner nur an einem guten Tag und dann auch nur in Bestbesetzung dagegen halten.
Aufstellung:
Gebhardt - Kuntz - Scussel, Graß - Fichter (55. Min Wagner ), Zimmer T., Wagner (36. Min Engbarth M.), Staub (36. Min Heger), Ortleb - Reiter, Mathieu
Torfolge:
1:0 (17. Min), 2:0 (50. Min), 3:0 (58. Min)

25.09.10: DJK Neuweiler - SV Erfweiler-Ehlingen; Ausfall

Das Spiel fiel aus, nachdem die Gäste kurz vor Spielbeginn telefonisch wegen Spielermangels absagten. Die Spieler der DJK trugen daraufhin ein Trainingsspiel untereinander aus, bei dem insgesamt 22 schöne Tore fielen.

18.09.10: Vikt. St. Ingbert - DJK Neuweiler; 6 : 2 (3 : 2)

Nicht mehr drin
Nach Absagen von 8 Spielern standen gerade mal 9 DJK-ler beim Treffpunkt. Die Mannschaft wurde dann noch durch einen Gastspieler ergänzt. Aber auch der Gegner konnte nur mit 10 Mann antreten. Von Beginn an waren die Gastgeber läuferisch und fußballerisch überlegen. Überraschenderweise konnte aber die DJK durch zwei Konter eine 0:2 Führung erzielen. Die Viktoria spielte aber weiter Richtung Tor der DJK und die Defensive der DJK konnte dem schnellen Direktpass-Spiel der Gastgeber kaum etwas entgegensetzen. Am Ende stand daher ein verdientes 6:2 für die Viktoria und die Erkenntnis, dass für die DJK mit dieser Besetzung nicht mehr drin war. Erfreulich am Rande: Sabri Isufi wird sich ab sofort wieder der AH anschließen.
Aufstellung:
Gebhardt - Kuntz - Murach, Graß - Müller, Wagner, Isufi, Fichter, Staub - Dillinger
Torfolge:
0:1 (15. Min) Dillinger, 0:2 (19. Min) Staub, 1:2 (22. Min), 2:2 (26. Min), 3:2 (32. Min), 4:2 (51. Min), 5:2 (57. Min), 6:2 (66. Min)

11.09.10: DJK Neuweiler - SV Heinitz; 4 : 1 (1 : 0)

Verdient
Gegen die Gäste aus Heinitz gab es einen verdienten 4:1 Sieg. In der ersten Halbzeit hatte die Defensive einige gefährliche Situationen zu überstehen, in der zweiten Halbzeit war das Spiel der DJK abgeklärter, wenn auch die gute Leistung von dem Spiel in St. Ingbert nicht wiederholt werden konnte. Dennoch wurden die Gäste am Ende klar mit 4:1 besiegt. Das darf aber nicht darüber hinweg täuschen, dass mindestens 25 Minuten lang während des Spiels kein guter Fußball von der DJK-Elf zu sehen war.
Aufstellung:
Gebhardt - Kuntz - Murach, Scussel - Wagner, Fichter, Schmelzer, Lollo, Staub - Reiter (53. Min Mathieu), Mathieu (36. Min Mecki)
Torfolge:
1:0 (20. Min) Reiter, 2:0 (44. Min) Wagner, 2:1 (55. Min), 3:1 (58. Min) Mecki, 4:1 (63. Min) Lollo

28.08.10: DJK St. Ingbert - DJK Neuweiler; 1 : 4 (0 : 3)

Super Spiel
Das Team aus Neuweiler bot über die gesamten 60 Minuten (die Spielzeit war wegen des späteren Beginns der Begegnung verkürzt worden) eine hervorragende Leistung und siegte hochverdient. Die Gastgeber waren am Ende mit dem 1:4 noch gut bedient, denn die DJK aus Neuweiler ließ noch etliche gute Torchancen ungenutzt. In der ersten Halbzeit gab es sehr schöne Kombinationen zu sehen, in der zweiten Halbzeit kontrollierte die DJK Neuweiler das Spiel. Da während des gesamten Spiels die Positionen gehalten wurden, somit die Ordnung bestehen blieb und alle Spieler auch gut nach hinten arbeiteten, konnten sich die Gastgeber während der 60 Minuten nur 1-2 gefährliche Situationen in Strafraumnähe erarbeiten. Allen Spielern der DJK aus Neuweiler machte dieses Spiel großen Spaß und auch die Fans der AH hatten allen Grund zur Freude. Nach dem Spiel trafen sich die Mannschaft und die Fans noch bei Stefano Scussel in dessen Eisdiele in St. Ingbert.
Aufstellung:
Gebhardt - Kuntz - Murach, Scussel - Graß, Schmelzer (25. Min Müller B.), Wagner, Staub, Ortleb - Reiter, Fichter (48. Min Dieter)
Torfolge:
0:1 (7. Min) Staub, 0:2 (17. Min) Reiter, 0:3 (26. Min) Staub, 1:3 (45. Min) Foulelfmeter, 1:4 (52. Min) Reiter

21.08.10: DJK Neuweiler - SV Göttelborn; 8 : 4 (1 : 3)

Torflut

Das Spiel hatte zwei grundverschiedene Halbzeiten. Während in der ersten Hälfte die DJK, die durch zwei Gastspieler verstärkt war, viele Fehler in der Defensive machte und den Gegner zum Toreschießen einlud, stand die Abwehr in der zweiten Halbzeit sicherer und in der Offensive wurden nun auch die Torchancen besser genutzt. Gastspieler Bastian Hahnen erzielte dabei 4 Treffer. Am Ende stand ein hoher und verdienter 8:4 Erfolg. Teilweise wurden die Tore der DJK herrlich herausgespielt. Erstaunlich war, dass die DJK offenbar über die bessere Kondition bei den heißen Temperaturen verfügte.

Aufstellung:

Gebhardt - Kuntz - Wagner, Murach - Fichter (23. Min Messinger), Scussel, Schmelzer, Matheis A., Staub - Reiter (56. Min Fichter), Hahnen

Torfolge:

1:0 (8. Min) Reiter, 1:1 (10. Min), 1:2 (19. Min), 1:3 (30. Min), 2:3 (38. Min) Reiter, 3:3 (40. Min) Schmelzer, 4:3 (46. Min) Hahnen, 4:4 (49. Min), 5:4 (53. Min) Hahnen, 6:4 (54. Min) Hahnen, 7:4 (60. Min) Hahnen, 8:4 (68. Min) Messinger

17.07.10: DJK Neuweiler - SG Jägersfreude; 1 : 3 (1 : 2)

Unentschieden möglich
Gegen die Gäste aus Jägersfreude war mindestens ein Unentschieden möglich, doch gerade in der zweiten Halbzeit wurden seitens der DJK eine Fülle von guten Torchancen vergeben, während die Gäste einen Konter kurz vor Schluss zum 1:3 nutzten. Die DJK begann gut und es war zunächst ein ausgeglichenes Spiel. Dennoch konnten die Gäste das 0:1 erzielen, das Kalle Weller kurze Zeit später mit Linksschuss in die lange Ecke eglalisierte. Etwa 5 Minuten vor dem Seitenwechsel kam Jägersfreude aus abseitsverdächtiger Position zum 1:2. In der zweiten Halbzeit spielte zunächst nur die DJK, doch beim Abschluss war man zu unkonzentriert oder es kam Pech dazu.
Aufstellung:
Gebhardt - Kuntz - Zimmer T., Murach - Fichter, Schmelzer F., Matheis A., Dunkel M., Brück (25. Min Müller B.) - Weller, Reiter
Torfolge:
0:1 (12. Min), 1:1 (17. Min) Weller, 1:2 (31. Min), 1:3 (64. Min)

26.06.10: DJK Neuweiler - DJK Bildstock; 4 : 0 (2 : 0)

Revanche geglückt

Hieß es vor drei Wochen im Spiel gegen Bildstock noch 1:6 gegen die DJK aus Neuweiler, konnte die Mannschaft aus Neuweiler in anderer, besserer Besetzung dieses Mal den Spieß umdrehen. Von Beginn an bestimmte Neuweiler das Spiel und ging schon früh in Führung. Die Mannschaft war dominierend und es fehlten nur noch mehr Tore. Nach dem 2:0 lief plötzlich aber das Spiel der DJK aus Neuweiler nicht mehr so gut, es wurden keine Bälle mehr gefordert, nicht mehr kombiniert und Bildstock spielte nun mit. Nach dem Wechsel war dagegen wieder mehr Bewegung im Spiel der Neuweilerer und man war wieder überlegen. Es folgten noch zwei weitere Treffer. Mit dem Ergebnis von 4:0 waren die Gäste am Ende gut bedient. Bei mehreren vergebenen Großchancen hätte das Ergebnis höher ausfallen können. Fazit: mit dieser Besetzung macht es allen viel mehr Spaß. Es war ein ganz anderer Fußball zu sehen als die Wochen zuvor.

Aufstellung:

Fichter - Kuntz - Bickelmann P., Müller B. (36. Min Murach) - Matheis J., Zimmer T., Schmelzer F., Matheis A., Staub D. - Reiter (36. Min Scussel), Weller (53. Min Reiter)

Torfolge:

1:0 (4. Min) Reiter, 2:0 (15. Min) Staub, 3:0 (46. Min) Matheis J., 4:0 (57. Min) Staub

19.06.10: FV Fischbach - DJK Neuweiler; 8 : 1 (4 : 1)

Chancenlos
In dem Spiel, das auf dem AH-Sportfest in Altenwald ausgetragen wurde, war die DJK chancenlos. Fischbach war spielerisch und läuferisch haushoch überlegen. Das einzig Positive, was man auf Seiten der DJK vermelden konnte, war, dass absolute Ruhe auf dem Platz herrschte und niemand mit seinem Mitspieler meckerte. Man merkte aber fast allen Akteuren der DJK an, dass gegen spielerisch und läuferisch starke Gegner einfach Grenzen gesetzt sind. Momentan können wir nur versuchen, dagegen zu halten und hoffen, dass unsere spiel- und laufstärkeren Leute wieder bald zu uns stoßen.
Aufstellung:
Fichter H. - Graß, Zimmer T., Müller B., Bickelmann P. - Fichter K., Kuntz, Schmelzer F., Scussel, Schiel - Reiter
Torfolge:
0:1 (8. Min) Fichter K., 1:1 (14. Min), 2:1 (19. Min) Elfm., 3:1 (24. Min), 4:1 (30. Min), 5:1 (48. Min), 6:1 (55. Min), 7:1 (58. Min), 8:1 (65. Min)

12.06.10: SVG Altenwald - DJK Neuweiler; 5 : 1 (2 : 0)

Beschämend
Gegen Altenwald zeigte sich die DJK von ihrer schlechtesten Seite. Während des gesamten Spiels wurden die eingeteilten Positionen nicht gehalten und es wurde vor allem untereinander nur gemeckert und jeder hielt dem anderen pausenlos seine Fehler vor. So macht Fußball keinen Spaß und für die wenigen Fans der AH am Spielfeldrand wird es so unerträglich. Zum Spiel: die DJK geriet nach einem Angriff der Altenwalder über die rechte Seite früh mit 0:1 in Rückstand. Danach kassierte die DJK nach einem katastrophalen Abspielfehler im Mittelfeld per Konter das 0:2. Erst nachdem dann gewechselt wurde, kam das Spiel der DJK in Gang und man zeigte 15 Minuten lang sehr guten Fußball mit 3-4 hochkarätigen Torchancen, die auch zu einer Führung der DJK gereicht hätten. Nachdem diese Chancen nicht verwertet wurden, kam es in der zweiten Halbzeit wieder zu einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld, Altenwald spielte schnell in die Spitze und es hieß 0:3. Danach ließen sich die DJK Spieler etwas gehen und liefen nicht mehr nach, so dass am Ende ein hohes 1:5 für Altenwald stand.
Aufstellung:
Gebhardt - Kuntz - Müller B., Graß - Zimmer T., Bickelmann P., Scussel, Fichter (36. Min Murach), Brück (20. Min Schmelzer F.), Ortleb (36. Min Heger) - Reiter
Torfolge:
1:0 (8. Min), 2:0 (14. Min), 3:0 (45. Min), 4:0 (53. Min), 4:1 (60. Min), 5:1 (64. Min)

05.06.10: DJK Bildstock - DJK Neuweiler; 6 : 1 (3 : 1)

Unterlegen
Trotz Absagen von 8 Stammspielern konnte die DJK Neuweiler mit Hilfe von 2 Gastspielern zunächst noch mit 11 Mann antreten, musste aber in der zweiten Halbzeit beruflich bedingt auf einen Spieler verzichten und der angeschlagene Dieter Staub musste durchspielen. Unter diesen Bedingungen war für die Mannschaft der DJK aus Neuweiler nicht mehr drin. Die Mannschaft hielt in der ersten Halbzeit gut dagegen und hatte nach dem Ausgleich zum 1:1 einige gute Konterchancen. Ein Elfmeter und ein Tor aus abseitsverdächtiger Position führten danach zum Pausenstand. Nach dem Wechsel hatte die DJK Neuweiler in Unterzahl kaum noch Entlastung und musste fast zwangsläufig weitere Tore hinnehmen.
Aufstellung:
Schmidt S. - Brück H. - Graß, Müller B. - Zimmer T., Matheis J., Hey, Bickelmann P., Scussel, Staub - Kuntz
Torfolge:
1:0 (10. Min), 1:1 (18. Min) Staub, 2:1 (25. Min) (Elfm.), 3:1 (33. Min), 4:1 (51. Min), 5:1 (56. Min), 6:1 (60. Min) 

29.05.10: SV Göttelborn - DJK Neuweiler

Das Spiel fiel aus, da die DJK nur 7 Spieler aufbieten konnte. Es wurde stattdessen auf dem Kleinfeld ein Trainingsspiel gegen Göttelborn ausgetragen, das die DJK nach einer Hinausstellung beim Stand von 0:1 kurz nach der Halbzeit noch mit 0:7 verlor. Das Spiel wird aber nicht in die Saison-Statistik aufgenommen.

22.05.10: SV Oberwürzbach - DJK Neuweiler; 3 : 4 (2 : 3)

Beinahe verspielt
Die DJK begann sehr gut, ließ Ball und Gegner laufen und führte nach 18 Minuten völlig verdient mit 0:3. Danach ließ die gesamte Mannschaft nach, die Deckungsarbeit wurde vernachlässigt und die Hausherren kamen auf 2:3 heran. In der zweiten Halbzeit wurde die DJK immer mehr in die Defensive gedrängt und hatte einige brenzlige Situationen zu überstehen. Durch einen Konter fiel das 2:4. Doch postwendend fiel wieder der Anschlusstreffer und die DJK "zitterte" sich während der verbleibenden Zeit zum Sieg.
Aufstellung:
Gebhardt - Kuntz - Graß, Scussel (36. Min Fichter) - Schmelzer, Fichter (20. Min Müller B., 38. Min Bickelmann P.), Zimmer T., Matheis A., Staub - Weller, Mathieu (36. Min Borchert)
Torfolge:
0:1 (6. Min) Staub, 0:2 (12. Min) Weller, 0:3 (17. Min) Weller, 1:3 (24. Min), 2:3 (34. Min), 2:4 (55. Min) Weller, 3:4 (59. Min)

15.05.10: DJK Neuweiler - Hellas Bildstock; 3 : 7 (3 : 3)

Tag der offenen Tür
Die DJK begann in der Offensive gut, war aber nach hinten völlig ungeordnet und ohne Zuordnung. Dadurch konnten die Gäste schnell ein 0:3 herausspielen. Danach wurden einige Umstellungen im DJK-team vorgenommen und nun lief es besser. Bis zur Pause konnte die 0:3 Führung der Gäste egalisiert werden. Die Treffer erzielten Olli Reiter mit überlegtem Schuss ins kurze Eck und zwei Mal Dieter Staub, der die Gegner im 16-Meter-Raum ausgespielt hatte. Die zweite Halbzeit begann die DJK gut und man hatte zwei bis drei große Chancen zum 4:3. Danach wurde bei der DJK ausgewechselt und nun kam wieder Unordnung auf und der Spielfluss war dahin. Hinzu kam, dass Libero Wolfgang Kuntz einen gebrauchten Tag erwischt hatte und die Abwehr daher nicht wie gewohnt organisiert stand. So kam es zu den Toren zum 3:4 und 3:5. Ein fragwürdiger Elfmeter und ein abgefälschter Schuss aus 16 Metern sorgten schließlich für den hohen 3:7 Endstand. Dass die gesamte Mannschaft der DJK sich nicht lauf- und zweikampffreudig zeigte, sei am Rande erwähnt.
Aufstellung:
Gebhardt - Kuntz - Müller B. (50. Min Wagner), Graß - Borchert (36. Min Murach), Zimmer T., Mathieu, Staub, Matheis A., Fichter (52. Min Weller) - Reiter
Torfolge:
0:1 (8. Min), 0:2 (13. Min), 0:3 (17. Min), 1:3 (22. Min) Reiter, 2:3 (24. Min) Staub, 3:3 (33. Min) Staub, 3:4 (54. Min), 3:5 (58. Min), 3:6 (62. Min), 3:7 (70. Min) 

24.04.10: DJK Neuweiler - Vikt. St. Ingbert; 2 : 7 (1 : 3)

Auf verlorenem Posten
Zu Beginn des Spiels war die DJK genau 11 Mann, nach 10 Minuten musste Patrik Bickelmann verletzt vom Feld und der Gegner konnte schon nach wenigen Minuten eine 0:3 Führung herausspielen. Die Gäste vergaben in dieser Phase noch weitere große Chancen. Erst Mitte der ersten Hälfte fing sich die Mannschaft der DJK und hatte jetzt mehr Ordnung. Durch einen schönen Gegenangriff wurde das 1:3 erzielt. In der zweiten Halbzeit stand es 2:4, als sich Hansi Brück verletzte und die DJK nur noch mit 9 Mann weiter spielte. Diese zahlenmäßige Überlegenheit nutzten die spielerisch starken Gäste zu weiteren Toren aus. Die DJK hatte mit dieser Besetzung zu keiner Zeit auch nur die geringste Chance gegen eine gute Gästemannschaft.
Aufstellung:
Gebhardt - Schmelzer - Graß, Wagner - Bickelmann P., Zimmer T., Borchert, Heger, Kuntz - Mathieu, Brück
Torfolge:
0:1 (5. Min), 0:2 (10. Min), 0:3 (14. Min), 1:3 (25. Min) Mathieu, 1:4 (45. Min), 2:4 (49. Min) Schmelzer F., 2:5 (53. Min), 2:6 (60. Min), 2:7 (63. Min)

17.04.10: PSV Saarbrücken - DJK Neuweiler; 3 : 0 (1 : 0)

Rumpfelf
In der ersten Halbzeit gab es zunächst 2-3 gute Chancen durch Olli Reiter, der diese allerdings nicht verwerten konnte. Danach ging der PSV etwas überraschend in Führung. Dem Spiel der DJK merkte man das Fehlen einiger Stammspieler an, dadurch fehlte die Unterstützung aus dem Mittelfeld. In der zweiten Halbzeit lief für die DJK nicht mehr viel nach vorne und es ging letztlich um Schadensbegrenzung. Der PSV spielte insgesamt gefälliger, so dass der Sieg für den PSV in Ordnung geht.
Aufstellung:
Gebhardt - Schmidt - Ludigs, Murach - Bickelmann P., Zimmer T., Wagner, Heger, Lang - Fichter, Reiter
Torfolge:
1:0 (15. Min), 2:0 (45. Min), 3:0 (51. Min)

10.04.10: DJK Neuweiler - SV RW Sulzbach; 2 : 2 (1 : 1)

Erkämpft
Während des gesamten Spiels hatten die Gäste spielerisch Vorteile, die Mannschaft der DJK hielt aber dagegen und kämpfte. Durch einen Freistoß aus 20 Meter Entfernung ging Rotweiß Mitte der ersten Halbzeit in Führung. Diese Führung wurde aber nach wenigen Minuten durch einen berechtigten Foulelfmeter ausgeglichen. Nach  nur 5 Minuten im zweiten Durchgang verletzte sich Bernd Müller und konnte nicht weiterspielen, so dass die DJK den Rest des Spiels zu zehnt zu Ende bringen musste. Die spielerische Überlegenheit der Gäste wurde dadurch noch größer und nach dem 1:2 der Gäste durch einen geschickten Heber war kaum noch Aussicht auf etwas Zählbares. Die Mannschaft der DJK gab aber nicht auf, kämpfte weiter und wurde drei Minuten vor dem Ende durch den Ausgleichstreffer belohnt. Die DJK hatte mit Einsatz und mit gegenseitigem Anfeuern - ohne jegliches Meckern - ein zwar glückliches Unentschieden erreicht, das sich die Mannschaft aber durch ihre kämpferische Einstellung verdient hat. Insbesondere die gesamte Defensive machte trotz der beiden Gegentore eine gute Partie.
Aufstellung:
Fichter - Kuntz - Murach, Graß - Brück H., Zimmer T., Müller B., Scussel, Schmelzer - Reiter, Mathieu
Torfolge:
0:1 (18. Min), 1:1 (23. Min) Mathieu (Foulelfm.), 1:2 (54. Min), 2:2 (67. Min) Brück H.

27.03.10: TuS Herrensohr - DJK Neuweiler; 0 : 2 (0 : 1)

Überzeugend
Gegen eine gute Herrensohrer Mannschaft machte die DJK ein super Spiel und gewann verdient. Über die gesamten 70 Minuten kämpfte die Mannschaft zusammen und feuerte sich gegenseitig an; jeder gab sein Bestes und es wurde nicht gemeckert: so macht Fußball Spaß. Dass dazu noch 15 Spieler anwesend waren und alle ihre Einsatzzeit hatten, rundete das Ganze ab. Zum Spiel: zunächst war das Spiel ausgeglichen, doch durch eine sehr gute Kombination in der Offensive, bei der Frank Schmelzer herrlich auflegte, ging die DJK mit 0:1 durch Andreas Matheis in Führung. In der Halbzeit und nach der Halbzeit gab es etliche Wechsel innerhalb des DJK-Teams, was den Spielfluß etwas verschlechterte. Dennoch konnte die DJK auf 0:2 durch einen berechtigten Foulelfmeter erhöhen. Danach kamen die Gastgeber bedingt durch die vielen Umstellungen bei der DJK etwas stärker auf, die Defensive inklusive des wieder sehr guten Torwarts Joachim Gebhardt konnte aber die "Null" halten. Die DJK machte eines der besten Spiele der letzten Zeit; darauf können wir aufbauen.
Aufstellung:
Gebhardt - Kuntz - Murach (36. Min Scussel), Graß - Mathieu (45. Min Müller B.), Fichter (36. Min Wagner), Ortleb (50. Min Dreher), Zimmer T., Matheis A. - Reiter, Schmelzer F.
Torfolge:
0:1 (23. Min) Matheis A., 0:2 (48. Min) Reiter (Foulelfm.)

20.03.10: DJK Neuweiler - SVG Altenwald; 1 : 1 (0 : 0)

Schwach
Konnte die DJK in der ersten Halbzeit noch einige gefährliche Angriffe vortragen und ein Chancenverhältnis von Großchancen von 4:1 herausarbeiten, war in Halbzeit zwei vom Team aus Neuweiler nichts mehr zu sehen. Die Kräfte ließen nach und so häuften sich technische Schwächen und Abspielfehler, so dass das Spiel für die wenigen AH-Fans nur schwer zu ertragen war. Altenwald ging in Führung, wobei diese Führung gleich durch zwei Fehler begünstigt wurde. Kurz vor Schluss reichte es dann doch noch zum Ausgleich für die DJK in einer gerade aufgrund der zweiten Halbzeit schwachen Partie. Im Team der DJK gab es nur wenige Lichtblicke: dazu gehörten die gute Verteidiger-Partie von Stefano Scussel gegen den schnellen Gästestürmer Meyer, das tadellose Spiel von Joachim Gebhardt im Tor und die zahlreichen Versuche von Jürgen Ortleb, im Mittelfeld für spielerische Akzente zu sorgen.
Aufstellung:
Gebhardt - Kuntz - Scussel, Murach - Wagner, Graß, Zimmer T., Borchert, Ortleb - Reiter, Mathieu (55. Min Schmidt)
Torfolge:
0:1 (42. Min), 1:1 (62. Min) Schmidt

13.03.10: ASC Dudweiler - DJK Neuweiler; 5 : 2 (2 : 2)

Nachgelassen
Die DJK konnte anfangs noch dagegenhalten, ließ aber in der zweiten Hälfte kräftemäßig nach und verlor noch hoch mit 5:2, nachdem es zur Pause 2:2 gestanden hatte. Die Gastgeber hatten viele gute Torchancen, von denen Harald Fichter im Tor noch viele zunichte machen konnte. Die DJK kam nach der Winterpause nur schwer in die Gänge, wobei auch anzumerken ist, dass viele Stammspieler fehlten.
Aufstellung:
Fichter - Brück - Murach, Scussel - Grass, Mathieu, Zimmer T., Schmelzer F., Schmidt, Matheis A. - Reiter 
Torfolge:
1:0 (2. Min), 1:1 (5. Min) Reiter, 2:1 (14. Min), 2:2 (32. Min) Schmidt, 3:2(50.Min), 4:2 (52. Min), 5:2 (65. Min)

06.03.10: DJK Neuweiler - TuS Rentrisch

Das Spiel fiel aufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse aus. Die anwesenden Spieler der DJK trugen aber ein Trainingsspiel auf Kleinfeld untereinander aus.