Sie sind hier: Fußball AH / Saison 11 / Spielberichte 11 / 
19.11.2017 : 4:03

05.11.11: DJK Bildstock - DJK Neuweiler; 5 : 2 (2 : 2)

Ordnung verloren - Spiel verloren
Die Mannschaft der DJK aus Neuweiler machte bis zum 3:2 in der 50. Minute ein sehr gutes Spiel und hatte verdient einen 2:0 Rückstand durch zwei herrliche Tore wettgemacht. In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit war unser Team sogar spielbestimmend und hatte die Chance zur Führung. Nach dem 3:2 allerdings präsentierte sich die Mannschaft wie ein aufgescheuchter Hühnerhaufen und hatte plötzlich gar keine Ordnung und taktische Disziplin mehr. Die Folge waren zwei weitere Treffer der Gastgeber, zu denen unsere Mannschaft förmlich einlud. So wurde ein versöhnlicher Saisonabschluss verpasst.
Aufstellung:
Fichter - Kaiser - Murach (36. Müller B.), Imbsweiler - Mathieu (45. Min Kastel), Oberan, Schmelzer, Zimmer T., Staub - Reiter, Ortleb (58. Min Murach)
Torfolge:
1:0 (7. Min), 2:0 (14. Min), 2:1 (19. Min) Staub, 2:2 (33. Min) Reiter, 3:2 (50. Min), 4:2 (57. Min), 5:2 (63. Min)

22.10.11: SV Hellas Bildstock - DJK Neuweiler; 8 : 1 (3 : 0)

Heute ein König!
Dies ist ein positiver Bericht. Unser "Ernie" schoss in der 61. Minute ein tolles Tor in der Art eines echten Goalgetters. Nach einem Abpraller - Freistoß Olli Reiter - ließ er dem Torwart der Gastgeber keine Chance. Und die DJK war sogar noch zwei Mal erfolgreich - ins eigene Tor. Nach dem Spiel gab es von Jürgen Ortleb eine Kiste "Königs-Pilsener". "Heute ein König" - in der Kabine. Und: es hat sich niemand verletzt. Think positive!
Aufstellung:
Fichter H. - Kaiser - Murach, Graß (22. Min Heger) - Kastel (36. Min Isufi, 48. Min Müller B.), Müller B. (18. Min Imbsweiler), Zimmer T., Schmelzer, Ortleb, Oberan - Reiter (30. Min Graß, 44. Min Reiter)
Torfolge:
1:0 (10. Min), 2:0 (24. Min) Elfm., 3:0 (31. Min), 4:0 (39. Min), 5:0 (45. Min), 6:0 (48. Min), 7:0 (55. Min), 7:1 (61. Min) Müller B., 8:1 (69. Min)

15.10.11: DJK Ensheim - DJK Neuweiler; 2 : 2 (1 : 2)

Gerecht
Zu einem insgesamt gerechten Unentschieden kam die DJK Neuweiler in Ensheim. Die Gastgeber waren spielerisch und läuferisch sehr stark, die DJK bot aber sehr gut Paroli und überraschte die Gastgeber in den ersten 20 Minuten mit 2 Treffern. Der Ausgleich kam aus DJK-Sicht etwas unglücklich kurz vor Spielende zustande, war aber aufgrund des Chancenplus der Ensheimer gerecht. Die Mannschaft der DJK bot eine sehr gute Leistung in einem sehr ansehnlichen AH-Spiel.
Aufstellung:
Wagner - Kaiser - Imbsweiler, Müller B. - Fichter H., Staub, Rosar, Oberan, Scussel - Reiter, Fichter K.
Torfolge:
0:1 (6. Min) Staub, 0:2 (19. Min) Fichter K., 1:2 (31. Min), 2:2 (68. Min)

08.10.11: TuS Herrensohr - DJK Neuweiler; 3 : 1 (1 : 1)

Viele Spieler aber wenig Spiel
Das Erfreulichste gab es vor dem Spiel, denn insgesamt 15 Spieler und damit endlich einmal eine komplette Mannschaft standen zur Verfügung. Die 15 Spieler setzten an diesem Tag aber spielerisch und fußballerisch keine Akzente, so dass den Gastgebern eine eher durchschnittliche Leistung zu einem verdienten 3:1 Erfolg genügte. Bei dem 2:1 für Herrensohr Anfang der zweiten Halbzeit halfen die DJK-Akteure durch eine fahrlässige Aktion im eigenen 16-Meter-Raum tatkräftig mit. Das 3:1 resultierte aus einem unglücklichen Abpraller, der zur Vorlage für den TuS-Stürmer wurde.
Aufstellung:
Fichter - Kaiser - Murach (45. Min Scussel), Graß - Scussel (36. Min Ludigs), Zimmer T., Isufi (36. Min Matheis J.), Imbsweiler (60. Min Heger), Staub (27. Min Oberan) - Reiter (52. Min Staub), Heger (36. Min Ortleb)
Torfolge:
1:0 (17. Min), 1:1 (26. Min) Heger, 2:1 (50. Min), 3:1 (58. Min)

10.09.11: DJK Neuweiler - DJK Bildstock; 0 : 2 (0 : 0)

Gut gewehrt
In Unterzahl während der gesamten Spieldauer (Roland Mathieu musste verletzt vom Feld, Hansi Brück kam erst später dazu) wehrte sich die DJK-Mannschaft sehr gut und hatte sogar einige Torchancen, um in Führung zu gehen. Doch gegen Ende kam Pech bei einem Eigentor und eine krasse Fehlentscheidung bei einem nicht gegebenen Elfmeter hinzu, so dass die DJK das Spiel noch verlor. Es ist schade, dass die 10 Anwesenden dafür bestraft werden, dass wir trotz 25-Mann-Spielerkader an Samstagen nur selten mit kompletter Mannschaft (d.h. 14 Spieler) dastehen.
Aufstellung:
Wagner - Brück H. - Murach, Müller B. - Fichter H., Scussel, Zimmer T., Mathieu, Staub - Reiter, Fichter K.
Torfolge:
0:1 (52. Min), 0:2 (65. Min)

03.09.11: DJK Neuweiler - RW Sulzbach; 3 : 4 (2 : 2)

Unnötig
Die DJK kassierte beim Spiel auf dem AH-Sportfest über 2 x 30 Minuten eine unnötige Niederlage, weil sie den Gästen das Toreschießen viel zu leicht machte und an drei der vier Treffer durch eigene Fehler beteiligt war. RW Sulzbach war zwar spielerisch besser, doch die DJK konnte immer wieder gefährliche Aktionen in der Offensive starten. Mit ein wenig mehr Konzentration in der Defensive wäre auch ein Unentschieden drin gewesen.
Aufstellung:
Brück H. - Kaiser - Murach (42. Min Müller B.), Graß - Scussel, Zimmer T., Ludigs, Mathieu, Imbsweiler (31. Min Isufi), Staub - Reiter
Torfolge:
1:0 (6. Min) Imbsweiler, 1:1 (9. Min), 1:2 (14. Min), 2:2 (18. Min) Reiter, 2:3 (37. Min), 3:3 (47. Min) Ludigs, 3:4 (54. Min)

20.08.11: TuS Jägersfreude - DJK Neuweiler; 8 : 2 (3 : 0)

Keine Chance
Eine gute Viertelstunde konnte die DJK das 0:0 halten, dann erzielten die Gastgeber ein Tor aus abseitsverdächtiger Position. Als dann wenige Minuten später das 2:0 fiel, war das Spiel entschieden, obwohl die DJK zwischen der 30. und 35. Minute mehrere gute Chancen zu einem Anschlusstor hatte. TuS war in allen Belangen überlegen und als in der zweiten Hälfte Roland Mathieu wegen eines privaten Termins weg musste und die DJK zu zehnt weiterspielen musste, brach die DJK völlig ein. Aus DJK-Sicht einzig erfreulich war, dass zwei gelungene Angriffe in der zweiten Halbzeit zu zwei Treffern führten.
Aufstellung:
Imbsweiler - Kaiser - Murach, Graß, Müller B. - Scussel, Mathieu, Schmelzer F., Staub - Heger, Fichter K.
Torfolge:
1:0 (16. Min), 2:0 (21. Min), 3:0 (34. Min), 4:0 (43. Min), 5:0 (50. Min), 6:0 (54. Min) 6:1 (57. Min) Fichter K., 7:1 (61. Min), 7:2 (63. Min) Heger, 8:2 (68. Min)

13.08.11: DJK Neuweiler - SG Hühnerfeld; 2 : 1 (1 : 0)

Über den Kampf zum Sieg
Es war ein offenes Spiel, bei dem die Gastgeber am Ende die Mehrzahl der guten Torchancen hatten. Die DJK stand in der Defensive gut und setzte nach dem 1:0 in der 14. Minute mehrere gefährliche Konter, die hätten zum 2:0 verwertet werden müssen. Doch es kam wie so oft: nach einem Eckball erzielten die Gäste per Kopf das 1:1 in der 65. Minute. Zum Unentschieden reichte dies den Gästen aber nicht, weil unser Ernie sich in der Schlussminute hochschraubte und zum umjubelten Siegtreffer einköpfte. In der kämpferisch überzeugenden Neuweiler Mannschaft gefielen vor allem Markus Kaiser als umsichtiger Libero sowie Thomas Zimmer mit enormem Laufpensum, daneben Torsten Graß als Manndecker und Hansi Brück, der als Torwart einige brenzlige Situationen vor allem in der Schlussphase entschärfte. Auch nach dem Spiel überzeugten Mannschaft und Fans bei "einer" zünftigen Knobelrunde im Clubheim (bis die Wirtin uns rausschmiss).
Aufstellung:
Brück - Kaiser - Murach (36. Min Reiter), Graß - Scussel, Zimmer T., Mathieu, Müller B., Staub - Reiter (25. Min Kastel), Heger
Torfolge:
1:0 (14. Min) Reiter, 1:1 (65. Min), 2:1 (70. Min) Müller B.

06.08.11: ASC Dudweiler - DJK Neuweiler; 4 : 0 (2 : 0)

Ausgerutscht
Zu Beginn stand die DJK gerade mit 10 Mann, dazu ohne gelernten Torwart und mit Gastspieler Andreas Simon im Tor, auf dem Feld. Bereits nach wenigen Minuten hieß es durch einen Heber von der Außenposition 1:0 für die Gastgeber. Der ASC war auch im weiteren Verlauf läuferisch und spielerisch klar überlegen. Nach ca. 15 Minuten kam ein weiterer Gastspieler bei der DJK dazu, so dass man zumindest vollzählig war. In den ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit spielte die DJK dann überraschenderweise etwas besser mit und hatte prompt 2-3 gute Torchancen. Als dann  jedoch nach einem weiten Pass das 3:0 fiel, war die gute Phase der DJK vorbei und es gelang lediglich noch das Ergebnis in Grenzen zu halten. Spaß beim Fußball sieht anders aus als heute bei unserem Spiel beim ASC!
Aufstellung:
Simon - Kuntz - Murach, Graß - Scussel, Zimmer T., Mathieu, Isufi, Staub, Noname Sascha - Reiter
Torfolge:
1:0 (10. Min), 2:0 (21. Min), 3:0 (48. Min), 4:0 (58. Min)

16.07.11: DJK Neuweiler - SG Jägersfreude; 2 : 7 (1 : 3)

Chancenlos
Gegen eine gute Jägersfreuder Mannschaft, die vor allem sehr gut und schnell konterte, war die DJK ohne Chance. Zwar hatte die DJK anfangs mehr Ballbesitz, doch tat man sich im Aufbau aus der Abwehr sehr schwer und verlor viele Bälle. Dies nutzten die Gäste zu schnellen Angriffen über die schnellen Außenspieler. Bereits nach wenigen Minuten stand es so 0:2 und das Spiel war schon vorentschieden. In der zweiten Halbzeit zog Jägersfreude binnen weniger Minuten auf 1:7 davon, ehe die DJK noch einmal etwas aufkam und selbst viele Chancen erspielte, die jedoch nur noch zu einem Tor genutzt wurden. Fazit: gegen einen Gegner wie Jägersfreude können wir derzeit nicht mithalten.
Aufstellung:
Fichter - Kuntz - Murach, Zimmer T. (36. Min Bost) - Graß (18. Min Wagner), Scussel (45. Min Zimmer T.), Mathieu (57. Min Graß), Staub, Häck (36. Min Tjaden) - Reiter, Matheis A.
Torfolge:
0:1 (7. Min), 0:2 (17. Min), 1:2 (23. Min) Reiter, 1:3 (30. Min), 1:4 (40. Min), 1:5 (44. Min), 1:6 (51. Min), 1:7 (58. Min), 2:7 (62. Min) Staub

25.06.11: DJK Neuweiler - SG Elversberg; 6 : 0 (2 : 0)

Drei Mal in Folge zu null
Die DJK gewann das dritte Spiel in Folge und diesmal wieder "zu null". Die Gäste konnten nur 9 Spieler aufbieten, die DJK stellte aber im Verlauf des Spiels mit Sabri Isufi und später Dieter Kastel den Gästen zwei Spieler zur Verfügung. Die ersten Chancen hatten die Gäste, doch Torwart Harald Fichter reagierte zwei Mal glänzend beim Herauslaufen. Danach hatte die DJK mehr vom Spiel und kam zu sehr schönen Treffern durch Kalle Weller und Olli Reiter. In der zweiten Halbzeit hatten die Gäste gar keine gefährliche Aktion mehr und die DJK konnte ein klares Ergebnis herausspielen. Das Spiel der DJK war zwar nicht überragend, doch nach dem schlechten Saisonstart mit vielen Niederlagen tut die kleine Siegesserie der Mannschaft richtig gut.
Aufstellung:
Fichter - Kuntz - Murach (21. Min. Imbsweiler), Müller B. - Kastel (18. Min Weller), Mathieu, Zimmer T., Scussel, Häck - Heger, Reiter
Torfolge:
1:0 (20. Min) Weller, 2:0 (28. Min) Reiter, 3:0 (41. Min) Weller, 4:0 (52. Min) Häck, 5:0 (59. Min) Reiter, 6:0 (64. Min) Reiter

18.06.11: DJK Neuweiler - DJK Bexbach; 3 : 0 (2 : 0)

Souveräner Sieg
Das Spiel fand auf dem AH-Sportfest des SV Hellas Bildstock statt. Die DJK Neuweiler begann sehr gut und ging früh durch einen sehr schönen Schrägschuss von Gastspieler Werner Schmidt in Führung. Danach war die DJK aus Neuweiler weiterhin spielbestimmend und ein toller Rechtsschuss von Olli Reiter in den rechten Winkel führte zum 2:0 Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit konnte die DJK Neuweiler das dritte Tor nachlegen, ließ dann aber den Gegner aufkommen, so dass zwei bis drei brenzlige Situationen in der Abwehr zu überstehen waren. Am Ende konnte aber das 3:0 nach Hause mit genommen werden in einem guten Spiel unserer AH. Gastspieler Werner Schmidt zeigte im offensiven Mittelfeld eine hervorragende Leistung, aber auch alle anderen Spieler sind zu loben.
Aufstellung:
Fichter H. - Kuntz - Murach, Engbarth M. - Heger, Graß, Scussel, Zimmer T., Schmidt W. - Reiter, Kastel (50. Min Fichter K.)
Torfolge:
1:0 (8. Min) W. Schmidt, 2:0 (17. Min) Reiter, 3:0 (40. Min) Reiter

04.06.11: TuS Rentrisch - DJK Neuweiler; 0 : 2 (0 : 1)

Erster Sieg
Es war zwar ein schwaches Spiel und der Gegner hatte in der Schlussphase zwei Mal freistehend die Chance zum 1:1, aber die Mannschaft der DJK hat dennoch den ersten Sieg der Saison geschafft. Viele im Team und im Umfeld hatten daran nicht mehr geglaubt. Von zwei schwachen Mannschaften war die DJK schon zu Beginn die aktivere und bessere, es wurde aber versäumt, nach dem 0:1 durch einen sehr schönen Schuss von Olli Reiter nachzulegen. Die Gelegenheit dazu war mehrfach gegeben, doch meist verfehlten die Abschlüsse das Tor meilenweit. In den letzten 15 Minuten ergaben sich für die Gastgeber aufgrund schlimmer Ballverluste der DJK in der Vorwärtsbewegung zumindest zwei hundertprozentige Torchancen, die zum Glück für die DJK unbenutzt blieben. Nach guter Vorarbeit von Thomas Häck machte Olli Reiter schließlich mit seinem zweiten Tor alles klar.
Aufstellung:
Gebhardt - Kuntz - Graß, Engbarth M. - Zimmer, Scussel (36. Min Baumann O.), Heger, Mathieu, Häck - Reiter, Kastel (36. Min Imbsweiler)
Torfolge:
0:1 (21. Min) Reiter, 0:2 (67. Min) Reiter

28.05.11: SV Spiesen - DJK Neuweiler; 5 : 0 (0 : 0)

Einbruch
Das Spiel fand auf dem Sportfest des SC Friedrichtsthal statt. Es mussten 2 Gastspieler des Ausrichters aushelfen, die beide gut spielten. Bis zur Halbzeit hielt die Defensive der DJK gut dagegen, nach dem 1:0 fielen binnen 5 Minuten drei Treffer und die DJK-Mannschaft ergab sich. Allerdings machte das Team für die Verhältnisse ein gutes Spiel, jedenfalls besser als beim 0:6 gegen Oberwürzbach eine Woche zuvor. Das Ergebnis war am Ende um 2 Tore zu hoch ausgefallen.
Aufstellung:
Schmidt - Kuntz - Murach, Engbarth M. - Graß, Isufi (20. Min Fichter K., 36. Min Isufi, 54. Min Fichter K.), Scussel, Maas, Mathieu - Reiter, Müller D.
Torfolge:
1:0 (56. Min), 2:0 (59. Min), 3:0 (61. Min), 4:0 (63. Min), 5:0 (69. Min)

21.05.11: SV Oberwürzbach - DJK Neuweiler; 6 : 0 (2 : 0)

Nur starke dritte Halbzeit
Das Spiel fand auf dem AH-Sportfest in Rohrbach statt. Leider gibt es über die ersten beiden Halbzeiten nichts Gutes zu berichten. Das Team der DJK war von Beginn an haushoch unterlegen und machte eines der schlechtesten Spiele der letzten Zeit gegen Oberwürzbach. Dagegen gab es beim anschließenden Umtrunk mit Grillen im Garten von Familie Fichter in Rohrbach weitaus stärkere Szenen zu bewundern. Herzlichen Dank an Familie Fichter für die Einladung!
Aufstellung:
Schmidt - Kuntz - Murach, Kastel - Isufi, Zimmer T., Scussel (36. Min Fichter K.), Graß, Mathieu - Reiter, Heger
Torfolge:
1:0 (17. Min), 2:0 (20. Min), 3:0 (47. Min), 4:0 (51. Min), 5:0 (57. Min), 6:0 (65. Min)

07.05.11: TuS Herrensohr - DJK Neuweiler; 3 : 1 (1 : 0)

Schwach
In einem schwachen Spiel siegte mit TuS Herrensohr die etwas bessere Mannschaft verdient. Die DJK kam von Beginn an nicht richtig ins Spiel und nicht in die Zweikämpfe. Ein Stellungsfehler in der Abwehr begünstigte das 1:0. Doch die Herrensohrer hatten in Hälfte eins auch insgesamt die besseren Torchancen. In der zweiten Halbzeit musste die DJK nach Verletzung von Harald Fichter und der beruflichen Verhinderung von Stefano Scussel zu zehnt weiterspielen. Die Räume für die Gastgeber wurden dadurch noch größer, doch durch einen schönen Angriff besorgte zunächst die DJK etwas überraschend den Ausgleich. Fast postwendend konnte TuS aber wieder die Führung durch einen tollen 18-Meter-Schuss erzielen und wenig später durch einen Schuss aus 16 Metern auf 3:1 ausbauen. Die Mannschaft der DJK spielte an diesem Tag nicht gut genug, um da noch zurück zu kommen. Es war eines der schlechteren Spiele der DJK in der letzten Zeit. Die Prognose lautet: wir werden aufgrund der Umstände dieses Jahr nicht viele Spiele gewinnen, wir müssen uns aber dennoch unsere gute Kameradschaft erhalten! Graadselääts!
Aufstellung:
Schmidt - Kuntz - Engbarth, Graß - Fichter (18. Min Murach), Scussel (bis 35. Min), Zimmer T., Müller B., Häck - Reiter, Weller
Torfolge:
1:0 (14. Min), 1:1 (46. Min) Reiter, 2:1 (47. Min), 3:1 (54. Min)

30.04.11: DJK Neuweiler - Vikt. St. Ingbert; 3 : 3 (1 : 2)

Äußerst glücklich
Gegen die läuferisch und spielerisch starken Gäste gelang ein äußerst glücklicher Punktgewinn. Zunächst war es ein verteiltes Spiel, bei dem die DJK durch einen schönen Angriff in Führung gehen konnte. Danach erarbeiteten sich die Gäste jedoch Feldvorteile und spielten reihenweise 100%ige Torchancen heraus, die teilweise haarsträubend vergeben wurden. Dennoch gingen die Gäste mit einer 1:2 Führung in die Pause. Nach dem Wechsel waren die Gäste weiter überlegen, die DJK konnte aber ausgleichen. Fast logisch folgte jedoch wiederum die Führung der St. Ingberter, die durch ein kurioses Tor fast von der Außenlinie egalisiert werden konnte. Kurz vor Schluss hatte die DJK dann sogar noch zwei Möglichkeiten, den Siegtreffer zum 4:3 zu erzielen, ein Sieg der DJK wäre dann aber des Guten zu viel gewesen. Bei einem gefühlten Chancenverhältnis von 5:15 kann die DJK auch mit diesem Punktgewinn sehr gut leben. Ein Dank geht an Hansi Brück, der sich als Schiedsrichter zur Verfügung stellte und damit das Spiel erst ermöglichte und dabei seine Sache recht gut machte.
Aufstellung:
Gebhardt - Kuntz - Murach, Graß - Wagner, Müller B., Zimmer T., Mathieu, Staub - Reiter, Fichter
Torfolge:
1:0 (19. Min) Zimmer T., 1:1 (22. Min), 1:2 (29. Min), 2:2 (51. Min) Reiter, 2:3 (54. Min), 3:3 (63. Min) Mathieu

09.04.11: SG Elversberg - DJK Neuweiler; 2 : 1 (2 : 0)

Unverdient
Gegen die Spielgemeinschaft Elversberg/Hühnerfeld gab es in diesem Spiel, das in Hühnerfeld ausgetragen wurde, eine unverdiente Niederlage, bei der der Schiedsrichter, der von der Spielgemeinschaft gestellt worden war, nicht unbeteiligt war. Vor dem 1:0 übersah er eine Abseitsposition, beim 2:0 pfiff er Handelfmeter, obwohl der Ball aus einem Meter Entfernung in der Bewegung des Spielers angeschossen wurde. Die DJK spielte gut mit und hatte viele Torchancen, die aber nicht clever genug verwertet wurden. In der zweiten Halbzeit setzte die DJK teilweise sehr gute Konter, die aber nur noch zu einem Anschlusstor führten. Als dann in der 60. Minute Olli Reiter aus halblinker Position aufs Tor schoss und ein Elversberger mit dem Ellenbogen den Schuss abblockte, ließ der Schiedsrichter weiter laufen und pfiff die Begegnung nach starken Protesten der Spieler und der Neuweiler Zuschauer ab. Insgesamt war es eine unverdiente Niederlage einer für die Verhältnisse gut spielenden DJK-Elf.
Aufstellung:
Fichter - Kuntz - Murach, Engbarth M. - Graß, Scussel (30. Min Dieter), Zimmer T., Müller B., Mathieu - Reiter, Isufi (30. Min Lang)
Torfolge:
1:0 (7. Min), 2:0 (25. Min) Handelfm., 2:1 (51. Min) Reiter

02.04.11: SV Hellas Bildstock - DJK Neuweiler; 7 : 4 (5 : 2)

Rumpfmannschaft

Leider waren inklusive unseres Betreuers Kevin Fichter nur 9 Kameraden beim Treffpunkt, 8 Spieler waren verhindert und hatten - teilweise sehr kurzfristig - abgesagt. Die Bildstocker waren so fair und stellten uns drei Gastspieler zur Verfügung, die allesamt ein sehr gutes Spiel machten. Das Spiel begann für die DJK verheißungsvoll. Nach gut 15 Minuten führte man etwas überraschend 0:2, doch die Hausherren waren in Mittelfeld und Angriff deutlich überlegen und so dauerte es nicht lange, bis das Spiel vollständig gedreht war. Zur Pause stand es sogar 5:2 und es war ein zweistelliges Ergebnis zu befürchten. Die DJK-Rumpfmannschaft hielt dennoch so gut es ging dagegen und spielte teilweise nach vorne ordentlich mit und erarbeitete sich viele Torchancen. So kam es gegen Ende noch zu einer Resultatsverbesserung und das Endergebnis sieht erträglich aus. Ein Dankeschön gilt den fairen Gastgebern und allen Kameraden, die zum Spiel da waren.

Aufstellung:

Fichter - Kuntz - Murach, Jörg - Volker, Britz, Scussel (36. Min Fichter K.), Imbsweiler, Matheis A. - Reiter, Heger

Torfolge:

0:1 (8. Min) Heger, 0:2 (14. Min) Reiter, 1:2 (18. Min), 2:2 (21. Min), 3:2 (26. Min), 4:2 (30. Min), 5:2 (35. Min), 6:2 (45. Min), 7:2 (50. Min), 7:3 (58. Min) Reiter, 7:4 (70. Min) Imbsweiler

26.03.11: TuS Ommersheim - DJK Neuweiler; 2 : 2 (1 : 0)

Klasse Mannschaftsleistung
Die Ommersheimer hatten eine spielerisch und anfangs auch läuferisch starke Mannschaft und nach den ersten 15 Minuten musste man für die DJK eine herbe Niederlage befürchten, denn die Hausherren waren zu diesem Zeitpunkt klar überlegen und gingen früh nach einem Fehler auf der rechten Abwehrseite der DJK in Führung. Als dann in der zweiten Halbzeit nach einem Rückpass im Mittelfeld, der von einem Gegner abgefangen wurde, das 2:0 fiel, glaubte niemand mehr, dass die DJK etwas holen könnte. Doch nach guter Kombination aus der Abwehr heraus konnte Olli Reiter auf 2:1 verkürzen und danach war plötzlich die DJK spielbestimmend und sogar läuferisch überlegen. Kurze Zeit nach dem 2:1 konnte die DJK durch unseren Betreuer Kevin Fichter ausgleichen und hatte sogar noch Chancen zum Siegtreffer. Das überaus faire Spiel endete aber, wenn man beide Spielhälften betrachtet, verdient unentschieden. Allen Spielern auf Seiten der DJK machte es großen Spaß, weil die Mannschaft geschlossen kämpfte und spielte und keiner mit dem anderen meckerte. Spruch des Tages: "Unser Übergewicht im Sturm machte sich bemerkbar."
Aufstellung:
Fichter H. - Kuntz - Murach, Imbsweiler - Graß, Scussel, Zimmer T., Mathieu, Matheis A. - Reiter, Fichter K.
Torfolge:
1:0 (12. Min), 2:0 (47. Min), 2:1 (54. Min) Reiter, 2:2 (59. Min) Fichter K.

19.03.11: DJK Neuweiler - SV Oberwürzbach; 2 : 4 (1 : 3)

Ganz schwach
Die DJK spielte ganz schwach, spielte nicht zusammen, sondern verlegte sich häufig nur auf Einzelaktionen und war an drei der vier Gegentore durch eigene haarsträubende Fehler beteiligt. Die Gäste waren spielerisch und läuferisch besser, suchten immer den freien Mann und bauten ihr Spiel sehr gut auf. Der Sieg der Gäste war hochverdient. Die Mannschaft der DJK hat in der Vergangenheit auch spielerisch schon wesentlich bessere Spiele gegen Oberwürzbach abgeliefert.
Aufstellung:
Gebhardt - Kuntz - Scussel, Zimmer T. - Müller B. (28. Min Graß), Fichter (36. Min Heger), Schmelzer F. (36. Min Murach), Häck - Tjaden, Reiter, Weller
Torfolge:
0:1 (2. Min), 1:1 (20. Min) Häck, 1:2 (24. Min), 1:3 (32. Min), 2:3 (67. Min) Reiter (Elfm.), 2:4 (69. Min)

12.03.11: SG Elversberg - DJK Neuweiler; 4 : 2 (1 : 1)

Zu viele Fehler
Die DJK begann sehr konzentriert und mit guter Ordnung. Die ersten 25 Minuten war die DJK spielbestimmend und ging verdient in Führung. Elversberg hatte in dieser Phase praktisch keine Torgelegenheit, während die DJK insgesamt 2 bis 3 gefährliche Angriffe verzeichnen konnte. Durch einen individuellen Fehler gelang Elversberg wenige Minuten vor der Pause fast aus dem Nichts der Ausgleich. In der zweiten Halbzeit gab es auf Seiten der DJK einige Umstellungen und nun stimmte plötzlich die Ordnung nicht mehr. Elversberg nahm nun das Heft in die Hand und die DJK war mit viel Verteidigungsarbeit beschäftigt. Etwas überraschend fiel dann nach einem Konter das 1:2 für die DJK. Doch diese Führung hielt nicht lange, dann drehte Elversberg binnen weniger Minuten durch zwei Treffer - wiederum nach individuellen Fehlern - das Spiel. Die DJK versuchte noch einmal auszugleichen und lockerte die Defensive. In der Schlussminute setzte Elversberg dann noch einen Konter und erzielte den Endstand. Ein großes Dankeschön geht an Rolf Murach und unseren neuen Betreuer Kevin Fichter für Speis' und Trank nach dem Spiel.
Aufstellung:
Gebhardt - Kuntz - Murach (36. Min Lang), Graß - Müller B., Scussel, Mathieu (51. Min Murach), Zimmer T., Matheis - Reiter, Fichter
Torfolge:
0:1 (12. Min) Reiter, 1:1 (31. Min), 1:2 (47. Min) Fichter, 2:2 (53. Min), 3:2 (57. Min), 4:2 (70. Min)