Sie sind hier: Fußball Aktive / Saison 11/12 / 1. Mannschaft / Spielberichte / 
24.9.2017 : 12:35

20.05.12: DJK Neuweiler - SV Bübingen 2; 2 : 3 (1 : 2)

Das war kein Tag für die DJK. Es begann schon im Vorfeld schlecht, denn Kai Dunkel war aufgrund der Kommunion seines Sohnes nicht da und Steven Speicher war aufgrund einer plötzlichen Sommergrippe nicht im Vollbesitz seiner Kräfte. Dies setzte sich mit der völlig verfehlten Schiedsrichter-Ansetzung seitens des SFV fort. Der Schiedsrichter war mit dem Spiel völlig überfordert, es ist ein Hohn, wenn der SFV für solch entscheidende Spiele keine besseren Leute an der Pfeife hat. Das Spiel war schon nach 10 Minuten vorentschieden, denn da hatte Bübingen bereits durch einen Sonntagsschuss und einen Freistoß eine 0:2 Führung herausgeschossen. Die DJK kämpfte sich heran, hatte aber auch nicht das notwendige Glück, um dieses Spiel noch zu drehen.
Aufstellung:
Huber T. (46. Min Kirsch) - Häck (72. Min Staub) - Tjaden, Geißler - Speicher (46. Min Fath), Schneider, Remiggio, Hübschmann - Cardia, Heck, Weller
Torfolge:
0:1 (5. Min), 0:2 (10. Min), 1:2 (25. Min) Geißler, 1:3 (55. Min), 2:3 (68. Min) Cardia

13.05.12: Zenit Saarbrücken - DJK Neuweiler; 2 : 3 (0 : 2)

Der DJK-Mannschaft zeigte gleich, dass sie dieses Spiel gewinnen wollte. Von Beginn an war die Mannschaft konzentriert und zweikampfstark. Nach einem sehr schönen Angriff über die rechte Seite und Flanke von Kai Dunkel erzielte Kalle Weller das 0:1. Kurz später ließ Marco Cardia per Foulelfmeter das 0:2 folgen. Nach dem Wechsel erzielten die Hausherren nach einem Eckball das 1:2, mussten aber praktisch im Gegenzug das 1:3 durch Kalle Weller hinnehmen. Danach löste Zenit den Libero auf und setzte alles auf eine Karte. Die Hausherren gewannen dadurch ein Übergewicht und hatten mehr vom Spiel. Die DJK hielt aber dagegen. Das Spiel schien entschieden, als Tim Huber einen Elfmeter von Zenit bravourös parierte. Doch zwei Minuten vor Schluss gelang der Anschlusstreffer für Zenit und es musste noch einmal gezittert werden. Der Sieg der DJK war aber hochverdient. Kompliment an die Mannschaft für eine Super-Einstellung.
Aufstellung:
Huber - Häck - Tjaden, Geißler - Speicher, Hübschmann, Schneider T., Remiggio (81. Min Heck), Cardia - Weller (83. Min Fath), Dunkel K.
Torfolge:
0:1 (20. Min) Weller, 0:2 (27. Min) Cardia (Elfm.), 1:2 (50. Min), 1:3 (51. Min) Weller, 2:3 (88. Min)

06.05.12: DJK Neuweiler - TuS Herrensohr 2; 8 : 1 (3 : 1)

Die DJK gewann auch in der Höhe hochverdient und machte ein gutes Spiel. Das DJK-Team war von Beginn an konzentriert und ging früh mit 2:0 in Führung. Danach hatten die Gäste ihre beste Phase und konnten verkürzen. Mit dem 3:1 in der 40. Minute wurde das Spiel der DJK dann aber von Minute zu Minute ruhiger und überlegener. Am Ende stand ein deutlicher Sieg.
Aufstellung:
Kirsch - Häck - Geißler, Tjaden - Speicher, Fath, Remiggio (78. Min Schneider T.), Cardia (70. Min Noppel), Heck (64. Min Hübschmann) - Weller, Dunkel K.
Torfolge:
1:0 (10. Min) Heck, 2:0 (12. Min) Dunkel K., 2:1 (14. Min), 3:1 (40. Min) Cardia, 4:1 (53. Min) Weller, 5:1 (60. Min) Weller, 6:1 (68. Min) Dunkel K., 7:1 (71. Min) Fath, 8:1 (82. Min) Weller

29.04.12: SC Friedrichsthal 2 - DJK Neuweiler; 0 : 4 (0 : 1)

Die DJK begann die ersten 10 Minuten schwungvoll und hatte gleich gute Möglichkeiten. In der 17. Minute fiel das 0:1. Danach ließ die DJK allerdings die Zügel schleifen und baute den Gegner damit auf, der sich in dieser Phase gut wehrte. In der zweiten Halbzeit war mit dem 0:2 die Gegenwehr der Gastgeber erloschen und die DJK hatte nun eine Reihe bester Tormöglichkeiten, die jedoch nur noch zu zwei Treffern genutzt wurden. Insgesamt war es kein überzeugendes Spiel der DJK, aber die drei Punkte wurden sicher eingefahren.
Aufstellung:
Kirsch - Häck - Tjaden, Geißler - Fath, Remiggio (68. Min Noppel), Hübschmann, Cardia (46. Min Staub), Heck - Weller, Dunkel K.
Torfolge:
0:1 (17. Min) Weller, 0:2 (54. Min) Dunkel K., 0:3 (65. Min) Heck, 0:4 (80. Min) Weller

22.04.12: DJK Neuweiler - SV Güdingen; 3 : 2 (2 : 1)

Die DJK behielt am Ende etwas glücklich die drei Punkte in Neuweiler, vielleicht war das aber ein Ausgleich für das zuletzt unglückliche Auftreten der Mannschaft. In der ersten Halbzeit war die DJK in einem zerfahrenen Spiel die etwas bessere Mannschaft und führte zur Pause verdient. In der zweiten Halbzeit ließ sich die DJK mehr und mehr in die Defensive drängen und musste den Ausgleich nach einem groben Fehler auf der linken Abwehrseite hinnehmen. Als dann Marco Cardia die gelb-rote Karte sah, standen die Chancen für die DJK schlecht. Doch in Unterzahl wurde das Spiel der DJK etwas besser und man konnte sich bis zur 80. Minute etwas befreien. Dann hatten die Gäste aber binnen weniger Minuten 3-4 große Chancen und die DJK hatte in dieser Phase das Glück, das zuletzt fehlte. Ein Angriff der DJK in der 88. Minute brachte dann die Entscheidung. Kai Dunkel erlief einen eigentlich verlorenen Ball, flankte in die Mitte und Kalle Weller war zur Stelle. Dieser Sieg müsste der DJK-Mannschaft wieder Mut und Kraft geben, die letzten Saisonspiele als geschlossene Einheit anzugehen und jetzt wieder Vollgas zu geben.
Aufstellung:
Huber - Häck - Tjaden, Geißler - Speicher, Hübschmann, Fath (72. Min Remiggio), Cardia, Heck (79. Min Schneider T.) - Weller, Dunkel K.
Torfolge:
1:0 (18. Min) Cardia (FE), 1:1 (30. Min), 2:1 (32. Min) Cardia, 2:2 (55. Min), 3:2 (88. Min) Weller

14.04.12: SV Sitterswald - DJK Neuweiler; 4 : 1 (1 : 1)

Mitte und Ende der ersten Halbzeit spielte die DJK noch Fußball, gegen Ende der zweiten Halbzeit war der Auftritt unserer Mannschaft nur noch blamabel.
Aufstellung:
Kirsch - Häck - Tjaden, Remiggio - Speicher, Hübschmann, Schneider (85. Min Geißler), Fath (58. Min Weller), Cardia, Heck - Dunkel K.
Torfolge:
1:0 (21. Min), 1:1 (45. Min) Dunkel K., 2:1 (55. Min), 3:1 (59. Min), 4:1 (82. Min)

09.04.12: DJK Neuweiler - SV Schafbrücke; 1 : 2 (1 : 1)

Gegen die Schafbrücker, die gut verteidigten, aber im Spiel nur 2-3 Torchancen hatten, gab es eine unglückliche Niederlage der DJK. Die DJK erarbeitete sich während des Spiels ca. 8-9 hochkarätige Torchancen, scheiterte aber immer wieder am überragenden Torwart der Gäste, zielte knapp vorbei oder hatte Pech, wie bei einem Volleyschuss von Marco Cardia, der beim Stand von 1:1 an den Innenpfosten ging und von dort wieder heraussprang. Pech bei einer skandalösen Fehlentscheidung des Schiedsrichters, der bei einem Foul in der ersten Halbzeit an Kai Dunkel, bei dem diesem fast das Schienbein gebrochen worden wäre, nicht auf Elfmeter entschied, kam noch hinzu. Kai Dunkel musste als Folge des Fouls ausgewechselt werden, was die Mannschaft zusätzlich schwächte. Insgesamt kein Tag für die DJK. Aber es gilt das Zitat von Olli Kahn: "Immer weitermachen, immer weitermachen". Wir müssen uns das Glück wieder zurück erkämpfen!!!
Aufstellung:
Huber T. - Häck - Tjaden, Remiggio - Speicher, Hübschmann, Schneider, Cardia, Heck - Weller, Dunkel (24. Min Fath)
Torfolge:
0:1 (8. Min), 1:1 (40. Min) Cardia, 1:2 (85. Min)

01.04.12: SC Hühnerfeld 2 - DJK Neuweiler; 1 : 1 (0 : 1)

Mangelhafte Einstellung und eine ganze Reihe haarsträubender Fehler führten zu diesen vielleicht für den Rest der laufenden Runde entscheidenden Punktverlusten.
Aufstellung:
Kirsch - Häck - Tjaden, Remiggio - Speicher, Hübschmann (80. Min Geißler), Cardia, Schneider, Heck - Weller (78. Min Fath), Dunkel K. (20. Min Wagner)
Torfolge:
0:1 (31. Min) Speicher, 1:1 (88. Min)

25.03.12: DJK Neuweiler - TuS Eschringen; 5 : 1 (2 : 1)

In der sechsten Minute ließ sich die DJK nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld überraschen und es stand 0:1 für die Gäste. Danach kamen die Hausherren aber besser ins Spiel und erspielten sich eine Reihe von Torchancen. Großes Manko war die Chancenverwertung. So dauerte es bis zur 25. Minute, ehe der überfällige Ausgleich fiel. Nach einem geschickt getretenen Eckball verwandelte "Siggi" Heck den Ball dann am kurzen Pfosten in der 35. Minute zum 2:1. In der zweiten Halbzeit sorgte die DJK relativ bald für klare Verhältnisse. Das 3:1 und 4:1 folgten binnen weniger Minuten nach Wiederbeginn. Danach plätscherte das Spiel etwas vor sich hin, die DJK steckte zurück und spielte nun nicht mehr so konsequent. In der 83. Minute verwandelte Kalle Weller einen Handelfmeter zum 5:1. Der Schlusspunkt war aber DJK-Torwart Stephan Kirsch vorbehalten, der in der Schlussminute einen Foulelfmeter glänzend abwehren konnte.
Aufstellung:
Kirsch - Häck - Tjaden, Remiggio (72. Min Geißler) - Hübschmann, Speicher, Fath, Cardia, Heck (74. Min Brück B.) - Weller, Dunkel K.
Torfolge:
0:1 (6. Min), 1:1 (25. Min) Dunkel, 2:1 (35. Min) Heck, 3:1 (51. Min) Dunkel, 4:1 (58. Min) Heck, 5:1 (83. Min) Weller (Elfm.)

18.03.12: SVG Quierschied 3 - DJK Neuweiler; 2 : 3 (2 : 0)

Das war kein Spiel für schwache Nerven. In der ersten Halbzeit war Quierschied läuferisch und spielerisch klar überlegen und führte völlig verdient mit 2:0. In der zweiten Halbzeit war die DJK engagierter und nach dem frühen 1:2 Anschlusstreffer dann auch entsprechend motiviert, um die Wende in diesem Spiel herbeizuführen. Durch Kampf der gesamten Mannschaft und durch zwei Spitzen, die jedem Ball nachsetzten, konnte das verlorene Spiel noch gedreht werden. Dennoch war es insgesamt ein glücklicher Erfolg gegen eine Quierschieder Mannschaft, die sich in dieser Verfassung noch als Stolperstein für manchen Favoriten erweisen könnte.
Aufstellung:
Kirsch - Häck - Geißler, Tjaden - Hübschmann (64. Min Fath), Speicher, Schneider, Cardia, Heck (89. Min Klein) - Weller, Dunkel (81. Min Lehberger)
Torfolge:
1:0 (21. Min), 2:0 (38. Min), 2:1 (50. Min) Weller, 2:2 (61. Min) Weller, 2:3 (79. Min) Weller

11.03.12: DJK Neuweiler - SV Auersmacher 3; 9 : 0 (4 : 0)

Die DJK gewann auch in der Höhe verdient in einem sehr einseitigen Fußballspiel. Erfreulich war, dass die DJK in der Offensive teilweise sehr schöne Spielzüge zeigte. Allerdings war die heutige Auersmacher Mannschaft kein Maßstab. Da kommen in den nächsten Wochen schwierigere Aufgaben.
Aufstellung:
Kirsch - Häck - Tjaden, Remiggio (67. Min Geißler) - Schneider T. (62. Min Fath), Hübschmann (62. Min Lehberger), Speicher, Cardia, Heck - Weller, Dunkel K.
Torfolge:
1:0 (9. Min) Cardia, 2:0 (11. Min) Weller (Elfm.), 3:0 (33. Min) Schneider, 4:0 (40. Min) Heck, 5:0 (53. Min) Schneider, 6:0 (59. Min) Tjaden, 7:0 (65. Min) Weller, 8:0 (79. Min) Dunkel, 9:0 (82. Min) Dunkel

04.03.12: SVG Altenwald - DJK Neuweiler; 0 : 2 (0 : 2)

Das von Trainer Thomas Häck hervorragend eingestellte DJK-Team präsentierte sich als sehr gut funktionierende Einheit und entführte aus Altenwald völlig verdient die drei Punkte. Altenwald war zwar zumindest zu Beginn spielerisch überlegen, kam jedoch in den gesamten 90 Minuten trotz mehr Ballbesitz zu keiner klaren Torchance. Das DJK-Team zeigte eine geschlossene hervorragende Mannschaftleistung, kämpfte um jeden Ball und zeigte insbesondere Mitte der ersten Hälfte auch sehr gefällige Angriffe, die zu zwei Toren führten und zu mehreren Großchancen, die jedoch leichtfertig vergeben wurden. Die mangelnde Chancenverwertung war der einzige Vorwurf, der der DJK-Mannschaft an diesem Tag zu machen war. Ansonsten kann man den Jungs der DJK nur zurufen: weiter so, Jungs! Hervorheben kann man aus der funktionierenden Einheit von 13 Spielern keinen, um nicht einem Spieler Unrecht zu tun. Alle haben alles gegeben.
Aufstellung:
Kirsch - Häck - Tjaden, Remiggio - Hübschmann, Speicher, Schneider, Cardia, Heck (78. Min Fath) - Weller (81. Min Geißler), Dunkel K.
Torfolge:
0:1 (7. Min) Weller, 0:2 (26. Min) Weller

26.02.12: DJK Neuweiler - FV Bischmisheim 2; 3 : 3 (1 : 0)

Die Gäste traten, da das Spiel der ersten Mannschaft von Bischmisheim ausfiel, mit 5 Spielern aus dem Kader der ersten Mannschaft an. Die DJK geriet von Beginn an unter Druck und hatte Glück und einen überragenden Torwart Stefan Kirsch, die einen frühen Rückstand verhinderten. Die DJK setzte vereinzelte Konter, die stets gefährlich waren. Ein solcher Konter führte in der 19. Minute zum 1:0 durch Kalle Weller. In der zweiten Halbzeit spielten die Gäste zunächst nicht mehr so druckvoll und das Spiel wurde ausgeglichener. Erst als der unsicher pfeifende Schiedsrichter in der 75. Minute DJK-Spieler Marco Cardia des Feldes verwies, bekam Bischmisheim wieder ein Übergewicht. Im Anschluss an einen Eckball unterlief der DJK ein Eigentor zum 1:1 in der 85. Minute. Daran schlossen sich noch turbulente Schlussminuten mit 4 weiteren Treffern an. Die DJK ging noch zwei Mal in Führung, konnte aber den Sieg nicht nach Hause bringen. Die DJK kämpfte gegen eine halbe Verbandsliga-Mannschaft überragend. Der Fußballverband ist nicht in der Lage, durch klare Regelungen zur Spielberechtigung diesem Betrug durch die zweiten Mannschaften von höherklassigen Vereinen Einhalt zu gebieten. So muss man als kleiner Verein mit diesen Unsportlichkeiten und Wettbewerbsverzerrungen leben. Man muss sich dann auch noch anhören, dass der Gegner ja hätte mit der gesamten Verbandliga-Mannschaft antreten können. Pfui!
Aufstellung:
Kirsch - Häck - Tjaden, Remiggio - Schneider (80. Min Fath), Speicher, Hübschmann, Cardia, Heck - Weller (78. Min Geissler), Dunkel
Torfolge:
1:0 (19. Min) Weller, 1:1 (85. Min) Eigentor, 2:1 (89. Min) Dunkel, 2:2 (90. Min) Elfm., 3:2 (90. + 3 Min) Dunkel, 3:3 (90. + 5 Min)

11.12.11: TuS Jägersfreude - DJK Neuweiler; 3 : 2 (1 : 1)

Die Hausherren gewannen verdient, weil sie ihre bestmögliche Leistung abriefen, während bei der DJK 6-7 Spieler nicht ihre Normalform erreichten. Dies mag auch an der vierwöchigen Spielpause und der damit fehlenden Wettkampfpraxis gelegen haben. Die Tore der Jägersfreuder resultierten aus einem Neuweiler Querschläger im 16-Meter-Raum und zwei sehenswerten Weitschüssen. Die DJK hatte während des gesamten Spiels zu wenig gute Aktionen in der Offensive, erst in den letzten 10 Minuten versuchte die Mannschaft druckvoller nach vorne zu spielen. Die DJK kann dennoch mit dem Erreichten nach Abschluss des Jahres 2011 zufrieden sein und muss im neuen Jahr wieder zum aus den letzten Begegnungen bekannten Spiel zurückfinden.
Aufstellung:
Kirsch - Häck - Tjaden, Geißler - Hübschmann, Speicher, Schneider T. (73. Min Remiggio), Cardia, Fath, Heck (67. Min Lehberger) - Weller
Torfolge:
1:0 (31. Min), 1:1 (40. Min) Weller, 2:1 (63. Min), 3:1 (71. Min), 3:2 (80. Min) Weller (Elfm.)

04.12.11: DJK Neuweiler - SG Fischbach-Göttelb. 2; Ausfall

Das Spiel fiel aus, weil die Gäste aus Fischbach-Göttelborn nicht antraten. So kam die DJK kampflos zu drei Punkten.

13.11.11: SV Bübingen 2 - DJK Neuweiler; 0 : 1 (0 : 0)

Das war wohl die bisher schwerste Aufgabe dieser Saison. Die Gastgeber waren durch 2 Spieler der ersten Mannschaft und drei Akteure der A-Jugend Regionalliga-Mannschaft verstärkt und waren von Beginn an feldüberlegen. Die DJK versuchte über Konter zum Erfolg zu kommen. Doch nach 35 Minuten konnte die DJK nur noch zu zehnt weiterspielen, da Kai Dunkel eine rote Karte erhalten hatte. Das DJK-Team kämpfte sich in das Spiel zurück und nach einer Standardsituation kurz nach der Pause fiel etwas überraschend das 0:1 für die DJK. Danach igelte sich die DJK in der eigenen Hälfte ein und sorgte nur wenige Male noch für Entlastung. Überragender Kampf der gesamten Mannschaft, Geschick und ein sehr guter Stephan Kirsch im Tor sorgten dann aber für den knappen Sieg.
Aufstellung:
Kirsch - Häck (80. Min Klein) - Geißler, Tjaden - Speicher, Hübschmann, Fath, Cardia, Heck - Weller (72. Min Lehberger), Dunkel K.
Torfolge:
0:1 (49. Min) Heck

06.11.11: DJK Neuweiler - Zenit Saarbrücken; 5 : 1 (3 : 1)

In den ersten 10 Minuten waren die Gäste sehr stark und gingen nach 6 Minuten durch ein Eigentor der DJK in Führung. Mit zunehmender Spieldauer stellte sich das DJK-Team aber immer besser auf die Gäste ein und insbesondere die drei herausragenden Spieler der Gäste konnten sich nie richtig entfalten. Bis zur Pause drehte die DJK das Spiel auf ein 3:1. In der zweiten Halbzeit hatten die Gäste zunächst mehr vom Spiel. Erst mit dem 4:1 in der 74. Minute war die Gegenwehr der Gäste gebrochen und der Sieg wurde mit 5:1 noch sehr deutlich. Die DJK bot eine sehr starke Mannschaftsleistung und siegte hochverdient. Die DJK-Mannschaft kann stolz auf diese Leistung sein.
Aufstellung:
Kirsch - Häck - Geißler, Tjaden - Hübschmann, Schneider (65. Min Fath), Speicher, Cardia (83. Min Klein), Heck - Weller (78. Min Lehberger), Dunkel K.
Torfolge:
0:1 (6. Min) Eigentor, 1:1 (16. Min) Weller, 2:1 (23. Min) Dunkel K., 3:1 (33. Min) Dunkel K., 4:1 (74. Min) Weller, 5:1 (82. Min) Cardia

30.10.11: TuS Herrensohr 2 - DJK Neuweiler; 1 : 4 (0 : 3)

Die DJK kam zu einem verdienten Sieg, machte aber kein gutes Spiel. Am Ende stand das Fazit: Hauptsache drei Punkte und ansonsten besser gleich vergessen. Die DJK tat sich schwer gegen Gastgeber, die in der besten Besetzung dieser Saison aufliefen und die sich vorgenommen hatten, sich nicht wieder "abschießen" zu lassen. Dementsprechend engagiert ging TuS zu Werke und die DJK ließ die nötige Entschlossenheit vermissen, schaffte es aber dennoch bis zur Halbzeit, das Spiel schon quasi nach Hause zu bringen. In der zweiten Halbzeit gab es nur noch wenige aufregende Szenen der auf 5 Positionen veränderten DJK-Elf. Am nächsten Sonntag wartet mit Zenit wieder ein echtes Spitzenspiel und hoffentlich wieder eine andere DJK-Elf!
Aufstellung:
Kirsch - Häck - Müller, Tjaden - Speicher, Hübschmann, Schneider T. (75. Min Noppel), Fath, Heck (65. Min Lehberger) - Weller, Dunkel K.
Torfolge:
0:1 (13. Min) Dunkel K., 0:2 (33. Min) Weller, 0:3 (44. Min) Heck, 0:4 (70. Min) Dunkel K., 1:4 (82. Min) Elfm.

23.10.11: DJK Neuweiler - SC Friedrichsthal; 8 : 0 (5 : 0)

Die DJK war während des gesamten Spiels überlegen und hätte bei Ausnutzen aller Torchancen noch wesentlich höher gewinnen können. Die Gäste waren fair und es war ihnen hoch anzurechnen, dass sie sich in keiner Phase aufgaben.
Aufstellung:
Kirsch - Häck - Geißler, Tjaden - Hübschmann, Speicher (68. Min Müller K.), Cardia, Klein (46. Min Lehberger), Schneider T. - Weller, Dunkel K. (78. Min Lasch)
Torfolge:
1:0 (18. Min) Dunkel K., 2:0 (19. Min) Weller, 3:0 (30. Min) Dunkel K., 4:0 (37. Min) Dunkel K., 5:0 (43. Min) Weller, 6:0 (67. Min) Eigentor, 7:0 (81. Min) Hübschmann, 8:0 (88. Min) Häck

16.10.11: SV Güdingen - DJK Neuweiler; 1 : 2 (0 : 0)

Das knappe Ergebnis von 1:2 spiegelt die Überlegenheit der DJK während des Spiels nicht genug wider. Denn bereits nach 20 Minuten hätte es bei 3 Großchancen 0:2 für die DJK stehen müssen. Wenige Minuten nach Wiederbeginn war es dann ein Eckball der DJK, der zum verdienten 0:1 führte. Danach spielte die DJK auf das zweite Tor und ließ kaum gefährliche Aktionen der Güdinger zu, die nur aus Eckbällen oder Freistößen in Strafraumnähe resultierten. Nach dem 0:2 schien alles schon entschieden, doch 10 Minuten vor Schluss kam durch einen Schlenzer von der Außenlinie, der sich ins Tor senkte, noch einmal etwas Spannung und Hektik auf. Die DJK brachte aber die verdienten 3 Punkte nach Hause. Es war ein Sieg aufgrund einer sehr starken und geschlossenen Mannschaftsleistung.
Aufstellung:
Kirsch - Häck - Geißler, Tjaden - Hübschmann, Fath, Cardia, Schneider T. (70. Min Klein), Speicher - Weller, Dunkel K.
Torfolge:
0:1 (47. Min) Geißler, 0:2 (67. Min) Dunkel K., 1:2 (80. Min)

09.10.11: DJK Neuweiler - SV Sitterswald; 5 : 2 (4 : 1)

Was das DJK-Team in den ersten 35-40 Minuten zeigte, war vom Feinsten. Kombinationsfußball, Beweglichkeit und Torgefährlichkeit zeichneten das Spiel der DJK aus. Nur die letzten 5-10 Minuten der ersten Hälfte ließ die Mannschaft etwas in der Konzentration nach und kassierte prompt den Anschlusstreffer. In der zweiten Halbzeit zog sich die DJK etwas zurück und überließ den Gästen die Initiative. Gefährlich wurde es für die DJK aber nur selten. Erst als der Schiedsrichter nach einem Zusammenprall im 16-Meter-Raum in der 79. Minute auf Elfmeter für Sitterswald entschied und der Anschluss erfolgte, kam noch einmal für einige Minuten etwas Spannung auf. Doch nach einem Konter über Marco Cardia und den eingewechselten Björn Hübschmann schob Kalle Weller wenige Minuten vor Schluss zum 5:2 Endstand ein.
Aufstellung:
Kirsch - Häck (73. Min Hübschmann) - Geißler, Tjaden - Speicher, Fath, Schneider T. (46. Min Klein), Cardia - Heck (80. Min Müller K.), Dunkel K., Weller
Torfolge:
1:0 (18. Min) Cardia, 2:0 (25. Min) Dunkel K., 3:0 (31. Min) Dunkel K., 4:0 (37. Min) Heck, 4:1 (43. Min), 4:2 (79. Min) Elfm., 5:2 (86. Min) Weller

02.10.11: SV Schafbrücke - DJK Neuweiler; 2 : 4 (2 : 2)

Die DJK machte in den ersten 20 Minuten das bisher beste Saisonspiel, musste nach einer 0:1 Führung dann aber etwas überraschend den Ausgleich und die Führung der Gastgeber hinnehmen. Kurz vor der Pause gelang der Ausgleich und nach etwa einer Stunde die erneute Führung der DJK. Danach kamen die Gastgeber auf und machten Druck, die DJK konnte aber mit einem Freistoßtor in der 80. Minute alles klar machen.
Aufstellung:
Kirsch - Häck - Geißler, Tjaden - Hübschmann, Speicher, Schneider T., Cardia, Heck (46. Min Fath), Weller (70. Min Klein) - Dunkel K.
Torfolge:
0:1 (15. Min) Weller, 1:1 (26. Min), 2:1 (32. Min), 2:2 (43. Min) Cardia, 2:3 (65. Min) Geißler, 2:4 (80. Min) Dunkel K.

25.09.11: DJK Neuweiler - Vikt. Hühnerfeld 2; 9 : 1 (4 : 0)

Gegen die zweite Mannschaft von Hühnerfeld gab es einen ungefährdeten und in der Höhe verdienten Erfolg. Teilweise zeigte die Mannschaft gute Spielzüge. Hoffentlich geht die Mannschaft nun mit der richtigen Einstellung in das schwere Auswärtsspiel nach Schafbrücke.
Aufstellung:
Wagner - Häck - Geißler, Tjaden - Fath (80. Min Weyand), Schneider T., Speicher, Cardia (73. Min Lasch) - Weller (65. Min Hübschmann), Dunkel K., Heck
Torfolge:
1:0 (20. Min) Weller, 2:0 (25. Min) Dunkel K., 3:0 (33. Min) Dunkel K., 4:0 (43. Min) Dunkel K., 5:0 (48. Min) Weller, 6:0 (56. Min) Dunkel K., 7:0 (69. Min) Hübschmann, 8:0 (75. Min) Eigentor, 8:1 (79. Min), 9:1 (87. Min) Dunkel K.

18.09.11: TuS Eschringen - DJK Neuweiler; 3 : 4 (1 : 0)

Das war kein Spiel für schwache Nerven. Und für die Zuschauer war es aufgrund teilweise sehenswerter Tore sehr attraktiv. Als Verantwortlicher möchte man solche Spiele aber nicht allzu oft erleben. Die DJK verschlief wieder die ersten 30 Minuten und lag verdient hinten. In den letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit hatte die DJK dann gute Aktionen nach vorne und hätte bei 2-3 guten Chancen den Ausgleich verdient gehabt. In der zweiten Halbzeit war das Spiel die ersten 10 Minuten sehr zerfahren. Dann gab es ein echtes Feuerwerk mit Toren im Minutentakt, wobei das Ergebnis zunächst von der DJK gedreht wurde, die Führungen der DJK von der Heimmannschaft aber immer wieder sofort ausgeglichen wurden. Am Ende stand ein verdienter Sieg der DJK, der bei zahlreichen Konterchancen gegen Ende hätte deutlicher ausfallen müssen.
Aufstellung:
Wagner - Häck - Geißler, Tjaden - Speicher, Fath, Schneider T. (61. Min Hübschmann), Cardia - Weller, Dunkel K., Heck
Torfolge:
1:0 (28. Min) Elfm., 1:1 (58. Min) Weller, 1:2 (63. Min) Cardia, 2:2 (69. Min), 2:3 (72. Min) Weller, 3:3 (75. Min), 3:4 (78. Min) Speicher

10.09.11: DJK Neuweiler - SVG Quierschied 3; 3 : 1 (0 : 1)

Wieder verschlief die DJK, die personell schwer gebeutelt war, die erste Halbzeit komplett und machte zunächst kein gutes Spiel. In der zweiten Halbzeit lief die Mannschaft wesentlich engagierter auf und drehte das Spiel binnen 10 Minuten. Letztlich war es dann doch noch ein verdienter Sieg in einem insgesamt durchschnittlichen Spiel.
Aufstellung:
Kirsch - Häck - Geißler, Tjaden - Schneider T., Speicher, Fath, Cardia - Heck (78. Min Lasch), Dunkel K., Weller
Torfolge:
0:1 (44. Min), 1:1 (50. Min) Cardia, 2:1 (55. Min) Häck (Foulelfm.), 3:1 (82. Min) Cardia

04.09.11: SV Auersmacher 3 - DJK Neuweiler; 2 : 4 (2 : 0)

Der erste Sieg ist geschafft! In der ersten Halbzeit sah es allerdings für die DJK nicht gut aus, denn Auersmacher war überlegen und die DJK hatte keine Ordnung und keine Zuordnung zu den Gegenspielern. Das wurde mit Beginn der zweiten Hälfte besser. Jetzt war die DJK auch viel engagierter und zeigte, dass man die Punkte mit nach Hause nehmen wollte. Über den Kampf kam die DJK ins Spiel und zeigte zum Teil sehr schöne Konterangriffe. In den letzten 10 Minuten hätte die DJK bei zahlreichen guten Angriffen frühzeitig "den Sack zu machen" können, doch es dauerte bis zur Schlussminute, ehe das erlösende 2:4 fiel.
Aufstellung:
Kirsch - Häck - Geißler, Tjaden - Hübschmann, Speicher, Klein, Schneider T. - Cardia, Dunkel K. (70. Min Weller), Heck (77. Min Fath)
Torfolge:
1:0 (14. Min), 2:0 (44. Min), 2:1 (47. Min) Klein, 2:2 (51. Min) Dunkel K., 2:3 (68. Min) Heck, 2:4 (90. Min) Cardia

28.08.11: DJK Neuweiler - SVG Altenwald; 0 : 5 (0 : 1)

Das Spiel war praktisch nach 10 Minuten schon entschieden, denn nachdem Torwart Stephan Kirsch die rote Karte gesehen hatte und Björn Brück ins Tor ging, spielten die Gäste fast 80 Minuten in Überzahl. Zur Pause stand es nach einem Tor nach einer Standard-Situation 0:1 und wer weiß, wie das Spiel gelaufen wäre, wenn der Kopfball von Marco Cardia kurz nach der Halbzeit beim Stand von 0:1 ins Tor statt an die Latte gegangen wäre. Doch im weiteren Verlauf des Spiels merkte man die Überzahl und das spielerische Übergewicht der Gäste immer deutlicher und es wurde doch noch eine deutliche Niederlage.
Aufstellung:
Kirsch - Geißler - Tjaden, Speicher - Hübschmann, Fath (70. Min Häck), Klein, Cardia, Schneider, Heck - Weller (10. Min Brück B.)
Torfolge:
0:1 (34. Min), 0:2 (55. Min), 0:3 (61. Min), 0:4 (73. Min), 0:5 (81. Min)

21.08.11: FV Bischmisheim 2 - DJK Neuweiler; 1 : 1 (0 : 0)

In den ersten zwanzig Minuten hatte die DJK keine Ordnung und keine Zuordnung und die Gastgeber waren überlegen. Danach bekam die DJK das Spiel mehr und mehr in den Griff und hatte in den letzten 10 Minuten der ersten Hälfte 2-3 gute Chancen. In der zweiten Halbzeit war die DJK das bessere Team, doch gelang den Gastgebern etwas überraschend die Führung. Die DJK versuchte danach etwas mehr Druck zu machen, öffnete dadurch aber einige Male die Abwehr und hatte Glück, dass Bischmisheim in dieser Phase nicht das vorentscheidende 2:0 erzielte. In der Schlussphase konnte Kalle Weller eine gute Vorarbeit von Marco Cardia zum 1:1 verwerten. Bester Akteur auf dem Feld war Mike Klein, der überall zu finden war, obwohl er angeschlagen ins Spiel ging.
Aufstellung:
Kirsch - Geißler - Tjaden, Speicher - Hübschmann, Fath, Klein, Schneider T. - Weller, Heck (64. Min Häck), Cardia
Torfolge:
1:0 (60. Min), 1:1 (83. Min) Weller

14.08.11: DJK Neuweiler - TuS Jägersfreude; 3 : 3 (3 : 1)

Gegen TuS Jägersfreude machte die DJK eine Halbzeit lang ein gutes Spiel und führte 3:0, doch am Ende stand man wieder fast mit leeren Händen da. Die verletzungsbedingte Auswechselung von Mario Remiggio, der bis dahin Gästestürmer Cullmann abgemeldet hatte, war der Knackpunkt im Spiel. Während die DJK in der ersten Hälfte sehr effektiv über die Außenpositionen spielte und drei sehr schöne Treffer schoss, war von den Gastgebern in Hälfte zwei nichts mehr zu sehen und Jägersfreude hatte trotz zeitweiser Unterzahl wesentlich mehr vom Spiel. So wurde ein 3:0 in ein 3:3 verwandelt und am Ende war es der guten Leistung von Stephan Kirsch im DJK-Tor zu verdanken, dass wenigstens ein Punkt blieb.
Aufstellung:
Kirsch - Geißler - Tjaden, Remiggio (42. Min Iacono) - Schneider T., Speicher, Fath (63. Min Hübschmann), Klein - Cardia, Heck (72. Min Häck), Weller
Torfolge:
1:0 (23. Min) Weller, 2:0 (29. Min) Fath, 3:0 (37. Min) Heck, 3:1 (45. Min), 3:2 (60. Min) Foulelfm., 3:3 (78. Min) Foulelfm.

07.08.11: SG Fischbach-Göttelb. 2- DJK Neuweiler; 4 : 2 (1 : 1)

Otto Rehagel hat einmal gesagt: "Auf dem Platz ist entscheidend." Und was an diesem Sonntag auf dem Platz von der DJK zu sehen war, war teilweise erschreckend. Die Fischbacher hatten eine echte zweite Mannschaft am Start, die mit zwei schnellen Offensivspielern aus einer gesicherten Abwehr über Konter zum Erfolg kommen wollte. Diese Taktik ging voll auf, weil die Abwehr der DJK mit den zwei schnellen Leuten offenbar überfordert war, das Mittelfeld der DJK nicht lauffreudig genug war und im Sturm reihenweise große Chancen vergeben wurden, darunter auch ein Elfmeter beim Stand von 1:1. Wenn keine große Steigerung der Mannschaft kommt und die Mannschaft die körperlichen Defizite, die deutlich wurden, nicht schnellstens aufarbeitet, werden wir dieses Jahr einen klassischen Fehlstart hinlegen.
Aufstellung:
Kirsch - Geißler - Tjaden, Remiggio (60. Min Iacono) - Hübschmann, Speicher, Schneider T., Klein, Fath (64. Min Heck), Cardia - Weller
Torfolge:
1:0 (23. Min), 1:1 (38. Min) Weller, 2:1 (56. Min), 2:2 (72. Min) Klein, 3:2 (79. Min), 4:2 (90. Min)