Sie sind hier: Fußball Aktive / Saison 18/19 / 1. Mannschaft / Spielberichte / 
20.5.2019 : 1:12

19.05.19: UFC Wacker - DJK Neuweiler; 0 : 6 (0 : 2)

Die DJK gewann stark ersatzgeschwächt souverän. Die Mannschaft machte ein gutes Spiel in einer Besetzung, in der man noch nie zusammengespielt hatte.
Aufstellung:
Wagner (73. Min. Carl) - Bohr, Alkhalil, Almohamed, Causevic N. - Nzomo, Lasch M., Lasch P., Jasari (60. Min. Camara) - Alhasan, Al Ktifan
Torfolge:
0:1 (11. Min.) Jasari, 0:2 (41. Min.) Al Ktifan, 0:3 (47. Min.) Alhasan, 0:4 (55. Min.) Jasari, 0:5 (67. Min.) Camara, 0:6 (77. Min.) Camara

05.05.19: DJK Neuweiler - FV Matzenberg; 19 : 1 (9 : 1)

Gegen völlig überforderte Gäste gab es ein Schützenfest der DJK, bei dem schon nach wenigen Minuten nur die Höhe des Ergebnisses fraglich war. Die faire Einstellung der Gäste ist zu loben, ebenso ist zu loben, dass die DJK das Spiel konzentriert zu Ende spielte.
Aufstellung:
Kurteshi - Lasch P. (65. Min. Causevic N.), Alkhalil (46. Min. Helal), Almohamed, Bohr - Jasari, Nzomo, Nganou (46. Min. Kaminski), Ben Ali - Alhasan, Al Ktifan (46. Min. Bounna)
Torfolge:
1:0 (2. Min.) Alhasan, 2:0 (3. Min.) Jasari, 3:0 (19. Min.) Nzomo, 4:0 (20. Min.) Alkhalil, 5:0 (22. Min.) Jasari, 6:0 (24. Min.) Al Ktifan, 7:0 (26. Min.) Jasari, 8:0 (32. Min.) Lasch P., 8:1 (35. Min.), 9:1 (41. Min.) Al Ktifan, 10:1 (52. Min.) Bounna, 11:1 (53. Min.) Bounna, 12:1 (55. Min.) Alhasan, 13:1 (60. Min.) Ben Ali, 14:1 (68. Min.) Kaminski, 15:1 (70. Min.) Helal, 16:1 (72. Min.) Helal, 17:1 (75. Min.) Alhasan, 18:1 (79. Min.) Helal, 19:1 (81. Min.) Bounna

28.04.19: Saarbrücker SV - DJK Neuweiler; 2 : 3 (0 : 0)

Die DJK Neuweiler musste ab der 30. Spielminute mit 10 Mann spielen, nachdem Mouad Almohamed mit einer völlig überzogenen und unberechtigten gelb-roten Karte des Feldes verwiesen wurde. Trotz der Unterzahl war die DJK in der Folgezeit die bessere Mannschaft und verdiente sich den Sieg redlich. Nach dem 0:2 und 1:2 bestanden mehrere gute Möglichkeiten, das Ergebnis wesentlich höher zu schrauben, nach einem sehr unglücklichen Handelfmeter zum 2:3 musste in den letzten Minuten jedoch noch etwas gezittert werden, die Mannschaft belohnte sich aber dieses Mal mit dem Sieg.
Aufstellung:
Kurteshi - Lasch P. (70. Min. Nahi), Almohamed, Alkhalil, Bohr - Nganou, Nzomo, Jasari, Ben Ali - Alhasan, Al Ktifan
Torfolge:
0:1 (56. Min.) Nzomo, 0:2 (70. Min.) Jasari, 1:2 (71. Min.), 1:3 (76. Min.) Eigentor, 2:3 (81. Min.) Handelfm.

20.04.19: DJK Neuweiler - DJK Ensheim; 1 : 5 (1 : 2)

Das Spiel gegen den Tabellenführer war lange Zeit ausgeglichen, erst in den letzten 15 Minuten spielten die Gäste ihre überlegene Kondition aus und konnten binnen 15 Minuten noch drei weitere Treffer zum etwas zu hohen Sieg erzielen. Die Mannschaft der DJK Neuweiler zeigte sich spielerisch ebenbürtig, vor allem in den ersten 20 Minuten nach dem Wechsel spielten die Hausherren fast nur auf das Tor der Gäste, konnten aber in dieser Zeit den eigentlich fälligen Ausgleich nicht erzielen. Danach ließen die Kräfte vor allem im Mittelfeld der DJK Neuweiler nach und die Gäste kamen auf, hatten dann auch eine Reihe von Torchancen, bei denen Torwart Behar Kurteshi seine Klasse zeigte.
Aufstellung:
Kurteshi - Helal (55. Min. Alhasan), Almohamed, Alkhalil, Bohr (70. Min. Lasch P.) - Nganou, Jasari, Kaminski, Loth, Ben Ali - Al Ktifan
Torfolge:
0:1 (23. Min.), 0:2 (37. Min.), 1:2 (40. Min.) Jasari, 1:3 (76. Min.), 1:4 (82. Min.), 1:5 (85. Min.)

14.04.19: SV Güdingen - DJK Neuweiler; 2 : 1 (1 : 0)

Die DJK machte ein sehr gutes Spiel, war fast über die gesamte Spielzeit spielbestimmend, konnte aber über 10 beste Torchancen nicht nutzen. Güdingen kam in der zweiten Halbzeit nur noch einmal nach vorne und machte das Siegtor. Die DJK vergab in der Schlussminute noch einen Foulelfmeter, was zum Spielverlauf passte. Es ist eigentlich nicht erklärbar, dass ein solches Spiel verloren wurde. Man muss das gesehen haben.
Aufstellung:
Kurteshi - Bohr, Almohamed, Omran Alkathiran, Helal - Jasari, Nzomo (88. Min. Causevic N.), Nganou, Ben Ali (70. Min. Lasch P.), Ecker - Al Ktifan
Torfolge:
1:0 (18. Min.), 1:1 (74. Min.) Al Ktifan, 2:1 (82. Min.)

07.04.19: DJK Neuweiler - TuS Jägersfreude; 0 : 1 (0 : 1)

Leider konnte die DJK nicht an die gute Leistung der Vorwoche anknüpfen. Das Spiel war sehr zerfahren. Die DJK hatte zwar viel mehr Ballbesitz als die Gäste, war aber sehr uneffektiv. Die Gäste standen gut in der Defensive und hatten einen guten Torwart, der die wenigen Schüsse aufs Tor entschärfte. Insgesamt war das Spielniveau viel schwächer als zuletzt in Auersmacher. Die DJK hätte noch zwei Stunden spielen können ohne ein Tor zu erzielen.
Aufstellung:
Kurteshi - Loth, Bohr (70. Min. Firrigno), Almohamed, Ben Ali - Mouhaddir, Kaminski, Nzomo, Jasari - Ecker, Al Ktifan
Torfolge:
0:1 (26. Min.)

31.03.19: SV Auersmacher 3 - DJK Neuweiler; 3 : 3 (2 : 2)

Die DJK hätte den Sieg verdient gehabt, hatte über die gesamte Spielzeit mehr vom Spiel, vergab aber wiederum zu viele Torgelegenheiten. Bereits nach 5 Minuten ging die DJK durch einen Foulelfmeter in Führung, nachdem Ahmad Al Ktifan im Fünfmeterraum klar vom Torwart gefoult worden war. Die Gastgeber konnten aber nur wenige Minuten später ausgleichen, wobei der Treffer den Auersmachern zu leicht gemacht wurde. Die DJK konnte aber wieder in Führung gehen, dieses Mal durch einen schönen Freistoß von Mergim Jasari. Die Gastgeber hatten jedoch erneut eine Antwort. Drei Spieler tauchten plötzlich völlig frei vor Torwart Behar Kurteshi auf, der keine Chance hatte. Wieder ein Geschenk der DJK-Abwehr. In der zweiten Halbzeit machte die DJK weiterhin das Spiel und ging nach schönem Angriff durch Michel Kaminski mit 3:2 in Führung. Etwa 10 Minuten vor dem Ende pfiff der schwache Schiedsrichter dann zur Überraschung aller nach einem Eckball einen Elfmeter für die Gastgeber, angeblich wegen Haltens, was aber selbst die Auersmacher Spieler und Zuschauer nicht gesehen hatten. Nach dem Ausgleich hatte die DJK noch zwei hundertprozentige Torchancen, die nicht verwertet wurden und musste sich nach dem Abpfiff in der 87. Minute - der SR hatte zu früh abgepfiffen - mit einem Punkt begnügen. Dennoch bot die DJK eine starke Mannschaftsleistung, auf der man aufbauen kann.
Aufstellung:
Kurteshi - Lasch P. (65. Min. Bohr), Almohamed, Ben Ali (70. Min. Firrigno), Loth - Jasari, Kaminski, Nzomo, Ecker - Bounna, Al Ktifan
Torfolge:
0:1 (5. Min.) Bounna (FE), 1:1 (9. Min.), 1:2 (24. Min.) Jasari, 2:2 (31. Min.), 2:3 (55. Min.) Kaminski, 3:3 (80. Min.) FE

24.03.19: DJK Neuweiler - SV Schafbrücke; 0 : 1 (0 : 0)

Die Gäste nahmen verdient die Punkte mit, da sie besser miteinander Fußball spielten und die bessere Spielanlage hatten. Das Tor des Tages resultierte wieder einmal aus einem individuellen Fehler der DJK. Schiedsrichter Lauer hätte beim Stand von 0:0 auf Elfmeter für die DJK entscheiden können, der Pfiff blieb jedoch aus. Großes Manko bei der DJK waren die häufigen Fehlpässe, so dass der Ball kaum einmal über mehr als zwei Stationen lief. Auch die Durchschlagskraft im Angriff fehlte völlig.
Aufstellung:
Kurteshi - Loth - Firrigno, Almohamed, Bohr, Lasch P. - Jasari, Bounna, Mohaddir - Ecker, Al Ktifan
Torfolge:
0:1 (76. Min.)

17.03.19: FC Neuweiler - DJK Neuweiler; 3 : 2 (2 : 1)

Der FC Neuweiler spielte in den ersten ca. 30 Minuten sehr stark und mit sehr hohem Tempo. Die DJK lag verdient mit 0:2 zurück und konnte froh sein, dass der Spielstand nicht noch höher war. In den letzten 15 Minuten der ersten Halbzeit befreite sich die DJK dann von dem Druck und kam zu guten eigenen Angriffen. Fast mit dem Halbzeitpfiff fiel der Anschlusstreffer durch einen herrlichen Schuss von Kai Ecker. In der zweiten Halbzeit hatte die DJK dann mehr vom Spiel und spielte auf das Tor des FC. Der DJK wurde in dieser Phase ein erster an sich fälliger Strafstoß von Schiedsrichter Saccon verwehrt. Durch einen sehr schönen Schuss von Aziz Bounna konnte die DJK danach verdient ausgleichen. Im Anschluss daran wurde der DJK ein zweiter klarer Elfmeter verweigert. In der letzten Minute der regulären Spielzeit erzielte der FC den Siegtreffer, der zu diesem Zeitpunkt eher glücklich war. Die DJK hätte sich aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit einen Punkt verdient.
Aufstellung:
Kurteshi - Loth - Bohr, Almohamed, Ben Ali (74. Min. Lasch P.) - Nahi (46. Min. Firrigno), Jasari, Mohaddir, Bounna - Ecker, Al Ktifan
Torfolge:
1:0 (19. Min.), 2:0 (22. Min.), 2:1 (45. Min.) Ecker, 2:2 (72. Min.) Bounna, 3:2 (88. Min.)

10.03.19: DJK Neuweiler - DJK Burbach; 1 : 2 (1 : 1)

Bereits nach 2 Minuten zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Eine sehr umstrittene Entscheidung. Die Gäste nutzten die Chance zum frühen 0:1. Bei starkem Wind und eigentlich irregulären Bedingungen entwickelte sich danach ein ausgeglichenes Spiel zweier etwa gleich starker Mannschaften, bei dem die DJK zum 1:1 ausgleichen konnte, nachdem die Abseitsfalle der Gäste nicht funktionierte und Kai Ecker alleine vor dem Torwart die Nerven behielt. In der zweiten Halbzeit hatte die DJK in den ersten 20 Minuten ihre beste Phase und hatte mehrere hochkarätige Torchancen, teilweise alleine vor dem Torwart, konnte aber das fällige und zu diesem Zeitpunkt verdiente 2:1 nicht erzielen. Die Gäste erhielten in dieser Phase auch eine rote Karte. Gegen Ende des Spiels passierte dann nach einem langen Ball ein Fehler in der Abwehr der DJK, die Gäste nutzten dies aus und entschieden das Spiel. Ein Unentschieden hätte dem Spielverlauf eher entsprochen.
Aufstellung:
Kurteshi - Loth - Kaminski, Almohamad, Nganou, Ayoub (68. Min. Bohr) - Jasari, Bounna, Mohaddir - Ecker, Al Ktifan
Torfolge:
0:1 (2. Min.) FE, 1:1 (26. Min.) Ecker, 1:2 (82. Min.)

02.12.18: FV Bischmisheim 2 - DJK Neuweiler; 5 : 0 (1 : 0)

Die Serie ist gerissen. Die ersatzgeschwächt angetretene DJK verlor mit 5:0, wobei das Spiel in der ersten Hälfte nach einem berechtigten Platzverweis mit einer gelb-roten Karte gegen die DJK entschieden wurde. Die DJK spielte 70 Minuten mit 10 Mann, war über die gesamte Spieldauer feldüberlegen, wurde aber immer wieder ausgekontert, in den letzten 10 Minuten war jeder Gegenangriff der Hausherren gefährlicher als das, was die DJK über die gesamte Spielzeit produziert hatte. Dennoch hatte es sehr gute Torchancen für die DJK gegeben, doch diese wurden teilweise kläglich vergeben und es fehlte allen Angreifern jegliche Durchschlagskraft. Es gibt Tage, da kannst Du 3 Stunden Fußball spielen und schießt kein Tor, heute war so ein Tag.
Aufstellung:
Padrok - Kaminski - Helal, Causevic N. - Firrigno, Jasari, Nzomo (35. Min. Tjaden), Nganou, Wanko (56. Min. Germain) - Ecker, Bounna
Torfolge:
1:0 (20. Min.), 2:0 (69. Min.), 3:0 (72. Min.), 4:0 (80. Min.), 5:0 (86. Min.)

18.11.18: DJK Neuweiler - DJK Rastpfuhl-Rußhütte; 3 : 1 (0 : 1)

Die Gäste führten zur Pause nicht unverdient, obwohl die DJK in den letzten Minuten vor dem Wechsel gute Chancen zum Ausgleich hatte. In der zweiten Halbzeit ließen die Kräfte der Gäste nach und die DJK aus Neuweiler drehte binnen fünf Minuten die Partie mit herrlichen Toren. Am Ende war es ein hochverdienter Sieg gegen starke Gäste.
Aufstellung:
Kurteshi - Loth - Firrigno (64. Min. Helal), Causevic N. (70. Min. Döllmann T.), Tjaden, Wanko - Jasari (75. Min. Speicher), Kaminski, Nganou - Ecker (60. Min. Germain), Bounna
Torfolge:
0:1 (25. Min.), 1:1 (58. Min.) Jasari, 2:1 (59. Min.) Jasari, 3:1 (62. Min.) Germain

11.11.18: SV Sitterswald - DJK Neuweiler; 0 : 2 (0 : 1)

Die DJK gewann hochverdient und spielte vor allem in der zweiten Halbzeit sehr souverän. Die Gastgeber hatten nur wenige gute Torchancen, darunter einen von Behar Kurteshi gehaltenen Foulelfmeter. Insgesamt kam aber auf dem schlechten Hartplatz nur selten ein gutes Zusammenspiel zustande.
Aufstellung:
Kurteshi - Loth - Helal, Tjaden, Causevic N. (65. Min. Firrigno), Döllmann T. (78. Min. Speicher) - Wanko, Nzomo (24. Min. Nganou), Jasari - Bounna, Ecker (74. Min. Germain)
Torfolge:
0:1 (31. Min.) Bounna (FE), 0:2 (75. Min.) Döllmann T.

04.11.18: SV Scheidt - DJK Neuweiler; 0 : 1 (0 : 1)

Die DJK gewann sehr glücklich. Die DJK ließ insgesamt viel zu viele gute Torchancen der Gastgeber zu, die diese entweder kläglich vergaben oder aber am überragenden Behar Kurteshi im Tor der DJK scheiterten. Die DJK hatte vor allem in der zweiten Halbzeit ebenfalls sehr viele Torgelegenheiten, doch es wurde versäumt mit dem 0:2 "den Sack zuzumachen". Alleine fünf bis sechs aussichtsreiche Freistöße in Strafraumnähe konnten nicht verwertet werden. Am Ende stand ein glücklicher Sieg, den sich die Mannschaft aber mit guter Einstellung letztlich verdiente.
Aufstellung:
Kurteshi - Loth - Döllmann T., Tjaden, Causevic N. (89. Min. Döllmann K.), Frank (58. Min. Helal) - Jasari, Nzomo, Wanko - Bounna - Ecker
Torfolge:
0:1 (22. Min.) Ecker

28.10.18: DJK Neuweiler - UFC Wacker; 2 : 1 (0 : 1)

Die DJK konnte das Spiel in den letzten 12 Minuten noch drehen. Bis dahin hatten die Gäste mit 0:1 durch einen berechtigten Foulelfmeter geführt und die DJK hatte ca. 10-15 hochkarätige Torchancen ausgelassen. Nach Schuss von Bryan Wanko drückte dann Kai Ecker in der 78. Minute den Ball über die Linie und zwei Minuten vor dem Ende zirkelte Aziz Bounna einen Freistoß in den linken Winkel. Ein großes Kompliment geht an die Gäste vom UFC Wacker, die hervorragend kämpften und teilweise mit bis zu 7 Verteidigern defensiv gut standen. Der Sieg der DJK war zwar aufgrund der Vielzahl der Chancen verdient, doch am Ende dennoch etwas glücklich zustande gekommen. Schiedsrichter Rüdiger Schmitt war ein souveräner Leiter einer fairen Partie.
Aufstellung:
Kurteshi - Frank (73. Min. Speicher), Causevic N., Tjaden, Loth - Wanko, Nganou, Nzomo, Döllmann T. - Ecker, Bounna
Torfolge:
0:1 (20. Min.) FE, 1:1 (78. Min.) Ecker, 2:1 (89. Min.) Bounna

14.10.18: FV Matzenberg - DJK Neuweiler; 1 : 3 (0 : 1)

Die DJK gewann verdient, nutzte aber zahlreiche Gelegenheiten nicht und die Angreifer liefen geschätzt 30 Mal ins Abseits. In der ersten Halbzeit wäre schon ein höheres Ergebnis möglich gewesen. Anfang der zweiten Halbzeit verlor die DJK etwas die Linie und die Gastgeber kamen etwas auf. Danach fielen aber die vorentscheidenden Tore zum 0:2 und zum 0:3. Am Ende war es ein gelungener Einstand für den neuen Trainer Giovanni Iacono, obwohl drei Spieler der DJK kurzfristig absagen mussten.
Aufstellung:
Kurteshi - Frank, Causevic N. (74. Min. Meisberger), Tjaden, Helal - Wanko, Nganou, Loth - Bounna - Ecker, Alhasan
Torfolge:
0:1 (27. Min.) Bounna, 0:2 (65. Min.) Frank, 0:3 (71. Min.) Wanko, 1:3 (84. Min.)

07.10.18: DJK Neuweiler - Saarbrücker SV; 2 : 1 (2 : 0)

In einer von den Gästen teilweise überhart geführten Partie siegte die DJK verdient, wenn es auch am Ende noch einmal eng wurde, weil zuvor klarste Gelegenheiten der DJK nicht richtig zu Ende gespielt wurden. Die DJK konnte damit den Negativtrend der letzten Wochen stoppen. Die DJK führte 2:0 zur Halbzeit und hatte dann Anfang der zweiten Halbzeit eine große Chance zum 3:0, im Gegenzug erzielten die Gäste den Anschlusstreffer. In den letzten Minuten setzten die durch eine rote Karte dezimierten Gäste alles auf eine Karte und spielten alle Bälle lang nach vorne. Mit Glück und Geschick hielt die Abwehr der DJK stand.
Aufstellung:
Kurteshi - Speicher, Causevic (80. Min. Lasch P.), Tjaden - Ben Ali (71. Min. Döllmann T.), Nganou, Wanko, Lasch P. (50. Min. Jasari) - Bounna, Alhasan (54. Min. Ecker), Loth
Torfolge:
1:0 (24. Min.) Alhasan, 2:0 (36. Min.) Loth, 2:1 (57. Min.)

03.10.18: DJK Ensheim - DJK Neuweiler; 6 : 0 (2 : 0)

Die DJK Neuweiler stand zunächst unter Druck und hatte vor allem auf der linken defensiven Seite Probleme. Die Mannschaft wehrte sich aber zunächst gut und hatte zwei bis drei eigene gute Angriffe. In der 30. Minute unterlief ein Abwehrspieler eine Flanke und es hieß 1:0. Kurz vor der Pause konnten die Gastgeber auf 2:0 erhöhen. Die DJK Neuweiler stellte danach auf der linken Seite um und es folgte die beste Phase der Gäste, die den Anschlusstreffer hätten erzielen können. Nach etwa 70 Minuten musste gewechselt werden. Es kamen Spieler zum Einsatz, die bislang keine Erfahrung in der ersten Mannschaft haben. Danach fielen weitere Treffer. Die Mannschaft der DJK Neuweiler gab sich am Ende auf und die Tore fielen zu leicht.
Aufstellung:
Kurteshi - Djoumetio Dongmo (68. Min. Damde), Helal, Causevic, Meisberger (74. Min. Djoumetio Dongmo) - Loth, Nzomo (80. Min. Schmelzer), Wanko, Ben Ali - Bounna, Alhasan
Torfolge:
1:0 (30. Min.), 2:0 (44. Min.), 3:0 (69. Min.), 4:0 (74. Min.), 5:0 (82. Min.), 6:0 (88. Min.)

29.09.18: DJK Neuweiler - SV Güdingen; 0 : 6 (0 : 2)

Mit Güdingen stellte sich der bisher beste Gegner vor. Die Gäste spielten über 90 Minuten Tempofußball und hatten in ihrer Mannschaft keine Schwachstelle. Die DJK geriet durch ein klares Abseitstor in Rückstand. Danach spielte die Mannschaft gut mit und erarbeitete sich auch Chancen. Kurz vor der Pause konnten die Gäste auf 0:2 erhöhen. Nach dem Wechsel gab es dann zwei Situationen, in denen man hätte auf Foulelfmeter für die DJK entscheiden können, der schwache Schiedsrichter pfiff nicht. Ein Fehler in der Abwehr begünstigte dann das 0:3 und in den letzten 10 Spielminuten konnten die Gäste noch weitere 3 Treffer erzielen. In dieser Verfassung gehört Güdingen zu den ersten Anwärtern auf den Meistertitel. Die DJK hat kein schlechtes Spiel gemacht, es gab viele Dinge, auf denen man aufbauen kann. Mit einer solchen Leistung hätte z.B. in Jägersfreude etwas geholt werden können.
Aufstellung:
Kurteshi - Loth, Speicher, Causevic (71. Min. Himmelmann), Himmelmann (41. Min. Nganou) - Lasch, Nzomo, Wanko, Jasari - Ecker, Bounna
Torfolge:
0:1 (10. Min.), 0:2 (38. Min.), 0:3 (73. Min.), 0:4 (80. Min.), 0:5 (83. Min.), 0:6 (90. Min.)

23.09.18: TuS Jägersfreude - DJK Neuweiler; 1 : 0 (1 : 0)

Die Gastgeber hatten die bessere Spielanlage und siegten verdient, wenn auch die DJK eine Riesenchance zum Ausgleich Mitte der zweiten Halbzeit ausließ. Die DJK musste mit einer Verlegenheitself antreten, nachdem vier für den Kader vorgesehene Spieler kurzfristig passen mussten.
Aufstellung:
Kurteshi - Lasch, Helal, Causevic N., Himmelmann - Damm (43. Min. Frank), Nzomo, Jasari, Loth - Ecker, Bounna
Torfolge:
1:0 (26. Min.)

16.09.18: DJK Neuweiler - SV Auersmacher III; 1 : 9 (0 : 3)

Die Gäste begannen entschlossen und temporeich. Fehler in der Defensive der DJK wurden gleich zu Beginn bereits ausgenutzt. Mit einem 0:3 ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit kam dann die beste Phase der DJK, die verkürzen konnte und mit etwas Glück hätte den Anschlusstreffer schaffen können. Nach dem 1:4 war das Spiel endgültig entschieden und die DJK-Elf ließ sich völlig hängen und zeigte keinerlei Gegenwehr mehr.
Aufstellung:
Kurteshi - Lasch, Speicher, Delles - Helal (27. Min. Causevic N., 46. Min. Helal), Jasari (46. Min. Ouaziz), Nzomo, Nganou, Loth - Bounna, Ecker
Torfolge:
0:1 (12. Min.), 0:2 (18. Min.), 0:3 (25. Min.), 1:3 (52. Min.) Bounna, 1:4 (61. Min.), 1:5 (66. Min.), 1:6 (73. Min.), 1:7 (79. Min.), 1:8 (84. Min.), 1:9 (88. Min.)

09.09.18: SV Schafbrücke - DJK Neuweiler; 2 : 0 (0 : 0)

Die DJK stand zu Beginn sehr stark unter Druck und konnte durch gute Paraden von Torwart Kurteshi das 0:0 halten. Ab der 20. Minute musste die DJK zwei Mittelfeldspieler ersetzen und Spieler einsetzen, die bereits in der zweiten Mannschaft gespielt hatten. Dies war der Tatsache geschuldet, dass aktuell 15 Spieler bei erster und zweiter Mannschaft fehlen. Es ging mit 0:0 in die Halbzeit. Nach dem Wechsel machte unser Torwart seinen einzigen Fehler und es hieß 1:0. In der Folge wurde die DJK stärker und hatte gute Torchancen, setzte aber die einfachsten Torschüsse weit über das Tor. So kam es wie es kommen musste und Schafbrücke konnte nach einem Konter in der Schlussphase das 2:0 erzielen. Die Rumpfmannschaft der DJK hatte alles gegeben.
Aufstellung:
Kurteshi - Ben Ali, Delles, Lasch P. - Loth, Jasari, Tchuitcha (20. Min. Causevic N.), Bahraoui (28. Min. Noll), Himmelmann, Helal - Ecker
Torfolge:
1:0 (56. Min.), 2:0 (81. Min.)

02.09.18: DJK Neuweiler - FC Neuweiler; 4 : 3 (1 : 1)

Derbysieg für die DJK. In der ersten Halbzeit war der FC Neuweiler überlegen und versäumte es frühzeitig beruhigend in Führung zu gehen. In dieser Phase hielt der starke Torwart Behar Kurteshi die DJK im Spiel. Überraschend gelang danach der DJK die 1:0 Führung durch einen Nachschuss von Raphael Loth. Der FC konnte jedoch durch einen Foulelfmeter zum 1:1 ausgleichen. In der zweiten Halbzeit kam die DJK besser ins Spiel und ließ zunächst kaum noch Angriffe des FC zu. Nach schöner Flanke von rechts köpfte Kai Ecker verdient zum 2:1 ein. Postwendend leistete die DJK sich jedoch einen eklatanten Abspielfehler im Mittelfeld und der FC nahm das Geschenk an und glich aus. Die DJK hatte wieder eine Antwort und Mergim Jasari verwandelte einen Foulelfmeter zum 3:2. Wiederum wenige Minuten später konnte die DJK nach einem Eckball nicht klären und stellte sich ungeschickt an, so dass der FC wiederum ausgleichen konnte. Es passte aber zu diesem Derby, dass dies nicht das letzte Wort war. Nach schönem Pass in die Tiefe und guter Ballannahme konnte schließlich Kai Ecker mit seinem zweiten Tor den Endstand erzielen. Die ca. 200 Zuschauer hatten ein torreiches, spannendes und packendes Derby gesehen, das zeitweise auch recht ansehnlichen Fußball bot. Schiedsrichter Sascha Arand war ein guter und souveräner Leiter einer immer fairen und anständigen Partie.
Aufstellung:
Kurteshi - Speicher - Ben Ali (22. Min. Delles), Lasch P. - Helal, Nzomo, Tchuitcha, Bahraoui (62. Min. Himmelmann), Loth - Jasari, Ecker
Torfolge:
1:0 (24. Min.) Loth, 1:1 (30. Min.) FE, 2:1 (57. Min.) Ecker, 2:2 (61. Min.), 3:2 (72. Min.) Jasari, 3:3 (75. Min.), 4:3 (81. Min.) Ecker

26.08.18: DJK Burbach - DJK Neuweiler; 5 : 4 (3 : 1)

Trainer Danny Delles musste verletzungsbedingt die Abwehr wieder umbauen. Dies machte sich bemerkbar. Die Abwehr war sehr anfällig für die langen Bälle auf die beiden Spitzen der Burbacher und verursachte viele unnötige Freistöße rund um den 16-Meter-Raum. Das 1:0 fiel durch einen Freistoß, das 2:0 durch einen sehr unnötigen Elfmeter, als der Gegenspieler am Strafraumeck eigentlich gar nicht gefährlich war. Das 3:1 resultierte wiederum aus einem Nachschuss nach einem Freistoß. In der zweiten Hälfte kam die DJK besser ins Spiel und erzielte schnell das 3:2. Danach gab es Chancen zum Ausgleich, doch ein langer Ball aus der Abwehr konnte wiederum nicht verteidigt werden und es hieß 4:2. Danach spielte die DJK Neuweiler druckvoll, erzielte das 4:3 und konnte in der Schlussminute ausgleichen. Doch es reichte nicht zum Punkt, denn in der Nachspielzeit konnte ein Eckball nicht entscheidend geklärt werden und ein Schuss aus 16 Metern schlug mit dem Schlusspfiff im Tor der DJK Neuweiler ein.
Aufstellung:
Kurteshi - Lasch P. (72. Min. Tchuitcha), Ben Ali, Causevic N. - Wanko, Nzomo, Himmelmann, Loth, Bahraoui (60. Min. Hügel) - Jasari, Ecker (46. Min. Helal)
Torfolge:
1:0 (10. Min.), 2:0 (21. Min.) FE, 2:1 (35. Min.) Nzomo, 3:1 (39. Min.), 3:2 (46. Min.) Bahraoui, 4:2 (55. Min.), 4:3 (60. Min.) Jasari, 4:4 (90. Min.) Wanko, 5:4 (90. + 3)

19.08.18: DJK Neuweiler - FV Bischmisheim 2; 3 : 1 (0 : 1)

In der ersten Halbzeit hatte die DJK große Probleme vor allem in der Defensive, oft stimmte die Zuordnung nicht und auch das defensive Mittelfeld bekam keinen Zugriff. Dies änderte sich in der zweiten Halbzeit. Nun bestimmte die DJK das Spiel und konnte das Ergebnis verdient auf 2:1 drehen. Danach wechselten die Gäste offensiv aus und setzten alles auf eine Karte. In dieser Phase bewahrte Torwart Behar Kurteshi die DJK vor dem Ausgleich. In der Schlussminute setzte die DJK einen Konter aus dem Fußballlehrbuch eingeleitet von Raphael Loth und abgeschlossen von Kai Ecker. Es war ein verdienter Sieg aufgrund der zweiten Halbzeit. Die DJK hatte viel Moral gezeigt, dies muss der Mannschaft Auftrieb geben.
Aufstellung:
Kurteshi - Lasch P., Speicher, Causevic N. - Helal, Nzomo, Delles (65. Min. Tchuitcha), Wanko, Jasari (81. Min. Ecker), Loth - Ecker (57. Min. Hügel)
Torfolge:
0:1 (23. Min.), 1:1 (56. Min.) Nzomo (FE), 2:1 (63. Min.) Jasari, 3:1 (90. Min.) Ecker

12.08.18: DJK Rastpfuhl-Rußhütte - DJK Neuweiler; 2 : 3 (0 : 2)

Bis zur 88. Minute machte die DJK Neuweiler ein sehr konzentriertes und gutes Spiel, kontrollierte den Gegner und führte mit 3:0, wobei leicht auch ein 4:0 oder 5:0 möglich gewesen wäre. Nach der Auswechselung von Danny Delles kam dann aber eine unerklärliche Unordnung in die Abwehr, so dass Rastpfuhl binnen zwei Minuten zwei Tore erzielen konnte, dies obwohl die Gastgeber bis dahin gegen die gut stehende Defensive der DJK kaum durchkamen. Am Ende konnte der verdiente Sieg dennoch eingefahren werden. Die Fehler, die vorkamen, werden in dieser Trainingswoche analysiert.
Aufstellung:
Kurteshi - Causevic N. (54. Min. Speicher), Delles (85. Min. Frank), Lasch P. - Helal, Tchuitcha (72. Min. Döllmann T.), Himmelmann - Nzomo, Jasari - Döllmann T. (46. Min. Ecker)
Torfolge:
0:1 (41. Min.) Döllmann T., 0:2 (45. Min.) Loth, 0:3 (71. Min.) Ecker, 1:3 (88. Min.), 2:3 (89. Min.)

05.08.18: DJK Neuweiler - SV Sitterswald; 2 : 3 (1 : 1)

Fehlstart für die DJK. Gegen spielerisch nicht überzeugende, aber kampfkräftige Gäste gab es zu viele Fehler der DJK in der Defensive und im Aufbauspiel. Die wenigen guten Aktionen der DJK waren Einzelleistungen. Der bullige gegnerische Mittelstürmer konnte von der DJK nie kontrolliert werden. Am Ende siegten die Gäste verdient.
Aufstellung:
Kurteshi - Ouaziz, Delles (83. Min. Bohr), Helal (73. Min. Döllmann T.) , Lasch P. - Himmelmann, Nzomo, Tchuitcha Youmen (46. Min. Hügel), Jasari, Loth - Wanko
Torfolge:
1:0 (25. Min.) Wanko, 1:1 (40. Min.), 1:2 (67. Min.), 1:3 (72. Min.), 2:3 (86. Min.) Jasari