Sie sind hier: Fußball Aktive / Saison 07/08 / 1. Mannschaft / Spielberichte / 
24.9.2017 : 12:35

24.05.08: DJK Neuweiler - FC Türkiyem Sulzbach; 1 : 0 (0 : 0)

In der ersten Halbzeit spielte die DJK nicht gut, wehrte sich aber gut gegen die Angriffe der Gäste. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel der DJK wesentlich besser. Immer wieder angetrieben vom sehr gut aufgelegten Dieter Staub kam das Spiel nun richtig in Gang und es wurden gute Chancen herausgespielt. In der 64. Minute war Torsten Jacob nach einem abgewehrten Schuss zur Stelle und erzielte das goldene Tor. Die Mannschaft der DJK zeigte zum Saisonabschluss vor allem in der zweiten Halbzeit eine überzeugende Leistung und sorgte für einen sehr guten Saisonabschluss.
Aufstellung:
Matic - Laverde - Alff, Tjaden - Baatz, Alajati (60. Min Weirich), Schneider, Staub (82. Min Bohn), Jacob - Heck (68. Min Warken), Al Hazaa
Torfolge:
1:0 (64. Min) Jacob

18.05.08: SF Hanweiler - DJK Neuweiler; 1 : 2 (0 : 2)

Die erste Mannschaft gewann knapp, aber verdient. In den ersten Minuten war Neuweiler klar spielbestimmend und ging früh in Führung nach einer sehenswerten Kombination über Torsten Jacob und Fawaz al Hazaa. Siggi Heck ließ kurze zeit später mit einem 16-Meter-Schuss das 0:2 folgen. Danach kämpften sich die Hanweiler Spieler in die Partie zurück und kämpften insbesondere im Mittelfeld um jeden Ball. Das Spiel wurde dadurch sehr zerfahren und war von vielen Unterbrechungen geprägt. Selten gab es flüssige Kombinationen über mehrere Stationen. Nach knapp 10 Minuten in der zweiten Hälfte gelang den Gastgebern durch einen Fernschuss der Anschlusstreffer. Gegen Ende der Partie hatten beide Mannschaften große Möglichkeiten zur Resultatsveränderung, es blieb aber beim knappen, aber verdienten Gästeerfolg.
Aufstellung:
Matic - Laverde - Alff, Tjaden - Weirich, Baatz, Jacob (76. Min Alajati), Schneider (80. Min T. Huber), Staub - Heck (65. Min Bohn), Al Hazaa
Torfolge:
0:1 (8. Min) Al Hazaa, 0:2 (19. Min) Heck, 1:2 (55. Min)

04.05.08: DJK Neuweiler - ATSV Saarbrücken; 1 : 1 (0 : 0)

Mit einer überzeugenden kämpferischen Leistung schaffte die DJK ein Unentschieden in letzter Minute. In der ersten Halbzeit war der Gast aus Saarbrücken klar spielbestimmend und die DJK war nur in die Defensive gedrängt. In der zweiten Halbzeit konnte die DJK etwas Luft holen und eigene Aktionen starten, doch nach dem verwandelten Foulelfmeter der Gäste sprach alles für einen Gästesieg. Die Mannschaft der DJK gab aber nicht auf, fightete und schaffte kurz vor Schluss durch eine Kombination der eingewechselten Siggi Heck und Kalle Weller doch noch den nicht mehr erwarteten Ausgleich. Die Mannschaft der DJK war zwar insgesamt spielerisch unterlegen, verdiente sich den Punktgewinn aber durch einen starken Willen und guten kämpferischen Einsatz.
Aufstellung:
Matic - Laverde - Alff, Tjaden - Baatz, Jacob (74. Min Weller), Weirich (75. Min Bohn), Schmitt (65. Min Heck), Staub, Schneider - Al Hazaa
Torfolge:
0:1 (61. Min) Foulelfmeter, 1:1 (90. Min) Weller

27.04.08: SV Schnappach - DJK Neuweiler; 1 : 0 (0 : 0)

In der ersten Halbzeit hatte Schnappach eindeutig mehr vom Spiel und die DJK wurde weitgehend in die Defensive gedrängt. In dieser Phase verhinderten Glück und ein sehr guter Torwart Tim Huber einen Rückstand. In der zweiten Halbzeit ging Schnappach mit der ersten Aktion nach Wiederbeginn in Führung. Danach spielte die DJK sehr gut mit und erarbeitete sich sogar Feldvorteile. Die Schlüsselszene war dann etwa in der 70. Minute, als Torsten Jacob glänzend freigespielt wurde, zunächst alles richtig machte und den Ball über den Torwart hob, dann aber freistehend aus kurzer Distanz an den Pfosten köpfte. Das Nichtausnutzen dieser Großchance wurde schließlich mit der knappen Niederlage bestraft. Die gesamte DJK-Mannschaft verdiente sich aber ein großes Lob, spielte vor allem in der zweiten Halbzeit sehr gut mit und zeigte, dass sie auch mit den Spitzenmannschaften der Klasse mithalten kann.
Aufstellung:
Huber - Laverde - Alff, Tjaden - Weirich, Alajati (58. Min Greulach, 81. Min Bohn), Staub, Schneider, Baatz (65. Min Heck) - Al Hazaa, Jacob
Torfolge:
1:0 (46. Min) Spielmann

20.04.08: DJK Neuweiler - Röchl. Völklingen 2; 2 : 0 (0 : 0)

Die DJK gewann verdient gegen eine teilweise sehr unfair agierende Völklinger Mannschaft. Das Spiel wurde überschattet durch eine schwere Gesichtsverletzung von Steven Speicher, die diesem durch einen Völklinger durch einen äußerst unfairen Ellbogenschlag ins Gesicht in der 88. Minute beim Stand von 2:0 zugefügt wurde. Vorstand, Trainer und Mannschaften der DJK wünschen Steven alles Gute, gute Besserung und wir hoffen alle, dass es nicht so schlimm ist, wie es auf den ersten Blick aussah.
Aufstellung:
Huber - Laverde - Tjaden, Alff - Baatz (67. Min Greulach), Speicher, Schneider, Staub, Alajati (72. Min Weirich) - Al Hasaa, Jacob (80. Min Bohn)
Torfolge:
1:0 (48. Min) Al Hasaa, 2:0 (50. Min) Jacob

13.04.08: SV Scheidt - DJK Neuweiler; 4 : 2 (0 : 1)

Die erste Mannschaft bezog eine verdiente Niederlage, weil Scheidt über die gesamte Spieldauer mit Ausnahme der letzten 10 Minuten mehr vom Spiel hatte. Spielentscheidend war allerdings die Schwäche der DJK bei Standardsituationen. Alle Treffer der Scheidter resultierten aus Freistoß- oder Eckballflanken, wobei der Scheidter Kevin Zinke Matchwinner für die Gastgeber war, da er als Abwehrspieler an allen 4 Toren beteiligt war. Die DJK Spieler zeigten sich sehr fair und anständig. Aus DJK-Sicht war es schade, dass die frühe Führung nach der Halbzeit binnen 2 Minuten in einen Rückstand gewandelt wurde, ohne dass die Treffer des Gegners herausgespielt waren. Dies nahm der Mannschaft der DJK für die nächsten 20 Minuten etwas die Moral, so dass die Scheidter die Führung ausbauen konnten. Erst in den letzten 10 Minuten spielte die DJK wieder etwas mutiger.
Aufstellung:
Huber - Laverde - Tjaden, Alff - Greulach (68. Min Alajati), Baatz, Speicher, Schneider, Staub - Al Hasaa, Jacob (82. Min Weirich)
Torfolge:
0:1 (7. Min) Baatz, 1:1 (57. Min) Zinke, 2:1 (58. Min) Zinke, 3:1 (71. Min) Bachinger, 4:1 (78. Min) Schons, 4:2 (81. Min) Speicher

06.04.08: DJK Neuweiler - SG Ensheim; 0 : 2 (0 : 0)

In einem sehr guten und temporeichen A-Klassen-Spiel siegten die Gäste am Ende verdient, weil sie während der 90 Minuten mehr Spielanteile hatten und die spielerisch stärkere Mannschaft waren. Die DJK gestaltete das Spiel aber weitgehend offen und hatte über die gesamte Spieldauer gesehen sogar ein Plus an guten Torchancen. Im Abschluss versagte aber die Mannschaft an diesem Tag. Die Führung der DJK war sowohl zu Beginn der ersten Halbzeit als auch nach Wiederbeginn bei erstklassigen Chancen möglich. Wer weiß, wie das Spiel danach gelaufen wäre. Nach dem Führungstreffer der Ensheimer war das Spiel praktisch entschieden. Die DJK-Mannschaft hatte sich gegenüber dem Spiel in Altenwald gesteigert, überzeugte kämpferisch, wurde aber dieses Mal nicht für den hohen Aufwand belohnt.
Aufstellung:
Huber - Warken (71. Min Bohn) - Tjaden, Alff - Speicher, Baatz, Schneider, Laverde (80. Min Weller), Staub - Jacob, Al Hasaa (75. Min Heck)
Torfolge:
0:1 (65. Min) Rehberger, 0:2 (79. Min) Rehberger

30.03.08: Eintr. Altenwald - DJK Neuweiler; 2 : 2 (2 : 0)

In einem zerfahrenen Spiel gab es ein gerechtes Unentschieden. In der ersten Halbzeit kam die DJK nicht in die Zweikämpfe und lief oft hinterher. Der zweite Treffer der Altenwalder war vom starken Wind begünstigt. In der zweiten Halbzeit machte die DJK mehr Druck nach vorne und kam etwas besser ins Spiel. Mit guter Moral machte die Mannschaft den Rückstand durch ein glückliches Tor kurz vor Schluss wett. Die Mannschaft der DJK konnte aber in diesem Spiel nicht ganz an die guten Leistungen der beiden vorangegangenen Spiele anknüpfen.
Aufstellung:
Huber - Warken - Tjaden, Alff - Speicher, Baatz (78. Min Bohn), Schneider, Laverde (65. Min Alajati), Staub - Al Hasaa, Greulach (75. Min Heck)
Torfolge:
1:0 (16. Min), 2:0 (45. Min), 2:1 (58. Min) Greulach, 2:2 (86. Min) Al Hasaa

16.03.08: DJK Neuweiler - SV Auersmacher 2; 1 : 0 (0 : 0)

In einem temporeichen und guten Spiel siegte die DJK etwas glücklich mit 1:0. Von Beginn an zeigte sich Auersmacher spielerisch überlegen. Diese technische und spielerische Überlegenheit machte die DJK jedoch mit tollem Kampf und bedingungslosem Einsatz wett. Aus dem Spiel heraus hatte die DJK sogar mehr klare Torchancen, während Auersmacher vor allem bei Standards und nach Flanken immer gefährlich war. Das Tor des Tages fiel, als sich alle schon mit einem torlosen Remis abgefunden hatten, in der 86. Minute nach Zuspiel von der rechten Seite im Nachschuss durch Sven Greulach. Die DJK verdiente sich den Sieg durch eine hervorragende Mannschaftsleistung aller 14 eingesetzten Spieler.
Aufstellung:
Huber (20. Min Matic) - Warken - Tjaden, Alff - Baatz, Speicher, Laverde, Staub, Schneider (80. Min Bohn) - Jacob, Al Hasaa (6. Min Greulach)
Torfolge:
1:0 (86. Min) Sven Greulach

09.03.08: DJK Neuweiler - SV Schafbrücke; 2 : 2 (2 : 2)

In einem guten A-Klassen-Spiel gab es ein leistungsgerechtes Unentschieden. Zunächst hatte die DJK zwei klare Torchancen, danach hatte Schafbrücke nach einer Flanke in den 5-Meter-Raum Pech. Das erste Tor fiel nach ca. 30 Minuten nach einer Standardsituation. Kurze Zeit später traf Gästespieler Buhl mit einem sehenswerten Freistoß in den Winkel. Die DJK kam aber postwendend zurück ins Spiel und kam durch Torsten Jacob nach Vorarbeit von Dieter Staub heran. Kurz danach traf Fawaz al Hasaa nach Flanke von Norman Baatz zum Ausgleich. In der zweiten Halbzeit dominierte die DJK für 15 Minuten, danach verflachte das Spiel und auch Schafbrücke kam wieder ins Spiel. Am Ende hätten beide Mannschaften das Siegtor erzielen können. Das Unentschieden war gerecht, wenn auch die DJK die Mehrzahl der klaren Torchancen hatte.
Aufstellung:
Huber - Warken - Tjaden, Alff - Baatz (75. Min Heck), Speicher, Schneider, Laverde (80. Min Weller), Staub - Jacob (80. Min Bohn), Al Hasaa
Torfolge:
0:1 (31. Min), 0:2 (37. Min) Buhl, 1:2 (39. Min) Jacob, 2:2 (44. Min) Al Hasaa

02.03.08: DJK Neuweiler - SV Saar 05

Das Spiel fiel aus, nachdem der SV Saar 05 durch den Verband vom Spielbetrieb ausgeschlossen wurde. Das Spiel wird mit 0:0 für die DJK gewertet.

09.12.07: DJK Neuweiler - SV Sitterswald; 0 : 4 (0 : 2)

Die ersten 30 Minuten verliefen sehr ausgeglichen. Durch eine Standardsituation geriet die DJK danach in Rückstand. Eine Minute vor der Pause erhöhte Sitterswald, nachdem die DJK bei drei Versuchen zu klären den Ball nicht aus dem Strafraum bekam. In der zweiten Halbzeit löste die DJK die Liberoposition auf und versuchte noch einmal alles. Dies wurde durch zwei kuriose und für Sitterswald glückliche Tore bestraft. Der Sieg der Gäste ging in Ordnung, war allerdings zu hoch ausgefallen. Die DJK gab kämpferisch alles, kam aber in keiner Phase zu einem ruhigen und sicheren Spielaufbau aus der Abwehr heraus.
Aufstellung:
Huber - Ensch - Alff, Tjaden - Baatz, Schneider T., Laverde, Martin, Speicher, Linn (46. Min Warken), Weller
Torfolge:
0:1 (33. Min) Cheraba, 0:2 (44. Min) Christ, 0:3 (64. Min) Valente, 0:4 (73. Min) Dujar

02.12.07: FV Fechingen - DJK Neuweiler; 4 : 0 (1 : 0)

Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen mit beiderseitigen Chancen. Die ersten Gelegenheiten hatte die DJK, doch zwei Mal wurde in aussichtsreicher Position vergeben. Danach hatte die DJK auch bei zwei Schiedsrichterentscheidungen Pech. Das 1:0 für Fechingen fiel äußerst unglücklich, wobei die Situation, die zum Tor führte, durch einen unnötigen Ballverlust herbeigeführt wurde. In der zweiten Halbzeit lief zunächst für 15 Minuten bei der DJK gar nichts mehr und der Gegner kam stark auf. In dieser Phase leistete sich die DJK eine berechtigte, aber völlig überflüssige gelb-rote Karte und in der 59. Minute fiel das 2:0 durch einen individuellen Fehler auf DJK-Seite. Damit war die Partie entschieden und es fielen noch zwei weitere Tore für Fechingen.
Aufstellung:
Huber - Ensch - Tjaden, Alff (83. Min Bohn) - Laverde (70. Min Baatz), Schneider T., Speicher, Martin (70. Min Kummer) - Linn, Weller, Warken
Torfolge:
1:0 (43. Min), 2:0 (59. Min), 3:0 (67. Min), 4:0 (79. Min)

18.11.07: DJK Neuweiler - Eintr. Jägersfreude; 5 : 1 (3 : 0)

Die erste Halbzeit wurde von der DJK dominiert, bereits nach 10 Minuten hatte die Mannschaft drei sehr gute Möglichkeiten. Es dauerte aber bis zur 20. Minute, ehe Günter Warken die Führung erzielen konnte. Danach war die DJK drückend überlegen und zeigte gute Angriffe über die Außenpositionen. Günter Warken traf noch 2 mal zu einem lupenreinen Hattrick. In den ersten 20-25 Minuten der zweiten Halbzeit ließ die DJK stark nach und baute die Gäste damit wieder etwas auf. In dieser Phase parierte Tim Huber einen Foulelfmeter. Mit dem ersten gelungenen Angriff der zweiten Halbzeit erhöhte Steven Speicher auf 4:0. Jägersfreude konnte durch einen Treffer aus abseitsverdächtiger Position verkürzen, doch 3 Minuten vor Schluss traf Lollo Laverde mit Flugkopfball zum Endstand. Der Sieg der DJK war hochverdient.
Aufstellung:
Huber - Ensch - Tjaden, Schohl - Schneider L., Martin (55. Min Laverde), Motsch (57. Min Kuhl S.), Kuhl M., Speicher - Linn, Warken (46. Min Weller)
Torfolge:
1:0 (20. Min) Warken, 2:0 (24. Min) Warken, 3:0 (33. Min) Warken, 4:0 (57. Min) Speicher, 4:1 (67. Min), 5:1 (87. Min) Laverde

11.11.07: SC Halb. Brebach II - DJK Neuweiler; 4 : 2 (1 : 2)

Gegen Brebach kassierte die DJK nach 5 Minuten bereits das 0:1 und man musste annehmen, dass es eventuell ein Debakel wird. Doch die DJK Mannschaft hielt sehr gut dagegen, gewann die Mehrzahl der Zweikämpfe und kam ins Spiel zurück. Teilweise wurden lehrbuchmäßige Konter gefahren und auch über die Flügel kamen gute Angriffe nach vorne. Mit einem sehenswerten 25-Meter-Schuss erzielte Sven Martin in der 25. Minute den verdienten Ausgleich, etwa 10 Minuten später traf Thorsten Linn nach einem Konter zum 2:1 für die DJK. Leider konnte die Mannschaft der DJK die Konzentration und das effektive Spiel nach vorne in der zweiten Halbzeit nicht fortsetzen. Die Mannschaft geriet in den ersten 15 Minuten nach Wiederbeginn unter Druck und kassierte 2 Treffer zur 3:2 Führung der Brebacher. Erst danach konnte die DJK das Spiel wieder offen gestalten, musste aber kurze Zeit später das 4:2 für Brebach und damit die Entscheidung hinnehmen. Trotz diesmal guter Leistung kehrte die DJK wieder mit leeren Händen nach Hause.
Aufstellung:
Matic - Kuhl M. - Tjaden, Schohl - Speicher, Motsch, Schneider T. (72. Min Warken G.), Martin (65. Min Laverde) - Alff, Linn, Weller
Torfolge:
1:0 (5. Min) Mehmedovic, 1:1 (25. Min) Martin, 1:2 (36. Min) Linn, 2:2 (53. Min) Eigentor, 3:2 (62. Min) Baltes, 4:2 (74. Min)

04.11.07: FC Türkiyem - DJK Neuweiler; 5 : 2 (3 : 0)

Gegen die spielstarken Türken war die DJK ohne Chance. Zwar war das Spiel in den ersten 10-15 Minuten relativ ausgeglichen, die DJK leistete sich bei eigenem Ballbesitz aber im gesamten Spiel zu viele Ungenauigkeiten, so dass der Ball spätestens nach der zweiten Station immer wieder verloren war. Die ersten vier Treffer der Türken resultierten allesamt aus Standardsituationen (2 verwandelte Freistöße und 2 Elfmeter), die auf verlorene Zweikämpfe zurückzuführen waren.
Aufstellung:
Matic - Kuhl - Schohl, Tjaden - Speicher, Martin, Motsch, Schneider T. (55. Min Warken G.), Laverde - Linn, Alff
Torfolge:
1:0 (18. Min), 2:0 (25. Min), 3:0 (35. Min), 4:0 (58. Min), 4:1 (60. Min) Alff, 5:1 (69. Min), 5:2 (89. Min) Linn

28.10.07: DJK Neuweiler - SF Hanweiler; 4 : 0 (1 : 0)

Gegen einen allerdings schwachen Gegner kam die DJK zu einem nie gefährdeten Sieg. Die Mannschaft zeigte dabei ein gutes und engagiertes Spiel. Die DJK gestaltete die ersten Minuten feldüberlegen und hatte mehrere Chancen. In der 21. Minute ging die DJK folgerichtig in Führung. Gegen Ende der ersten Halbzeit hatte Hanweiler eine gute Chance zum Ausgleich, die allerdings vergeben wurde. In der zweiten Halbzeit ging zunächst der spielerische Faden der ersten Minuten verloren, nach dem 2:0 spielte die Mannschaft aber befreiter auf und legte noch zwei Treffer nach. Bemerkenswert war dabei der Treffer von Günter Warken, da dieser erst 10 Sekunden zuvor eingewechselt worden war.
Aufstellung:
Matic - Kuhl M. - Tjaden, Schohl - Speicher, Martin, Schneider T., Motsch, Laverde - Weller (82. Min Warken), Alff
Torfolge:
1:0 (21. Min) Alff, 2:0 (60. Min) Speicher, 3:0 (67. Min) Schneider T., 4:0 (82. Min) Warken

21.10.07: ATSV Saarbrücken - DJK Neuweiler; 6 : 0 (4 : 0)

Gegen die stark aufspielende ATSV-Mannschaft war die DJK chancenlos. Der ATSV präsentierte die bislang stärkste Mannschaft, gegen die die DJK spielte. Die DJK konnte sich in den 90 Minuten keine einzige klare Torgelegenheit herausspielen.
Aufstellung:
Huber - Ensch - Tjaden, Alff - Speicher, Motsch, Schneider T., Kuhl M. (46. Min Martin), Giebels, Baatz (46. Min Schneider L.) - Weller (46. Min Laverde)
Torfolge:
1:0 (5. Min), 2:0 (13. Min), 3:0 (20. Min), 4:0 (45. Min), 4:0 (61. Min), 6:0 (69. Min)

14.10.07: DJK Neuweiler - SV Schnappach; 1 : 3 (0 : 1)

Ohne den etatmäßigen Sturm hatte die DJK an diesem Tag gegen Schnappach keine Chance und unterlag völlig verdient. Während in der ersten Halbzeit die Mannschaft der DJK noch teilweise dagegen halten konnte, war die Überlegenheit der Gäste im zweiten Abschnitt deutlich und so konnten die Schnappacher einen nie gefährdeten Sieg einfahren. Dem Spiel der DJK fehlten die Ideen nach vorne und die Sicherheit im Passspiel. Gefährlich wurde es vor dem Tor der Gäste allenfalls 1 - 2 mal.
Aufstellung:
Huber - Ensch - Tjaden, Alff - Kuhl M., Speicher, Martin (60. Min Giebels), Motsch, Schneider L. (46. Min Laverde), Schneider T. - Warken (60. Min Schohl)
Torfolge:
0:1 (28. Min), 0:2 (54. Min), 0:3 (73. Min), 1:3 (83. Min) Alff Michael

07.10.07: SV Röchl. Völklingen 2 - DJK Neuweiler; 5 : 3 (2 : 1)

Eine deutliche Niederlage bezog die DJK bei Röchling Völklingen 2. Die Niederlage hat sich die Mannschaft selbst zuzuschreiben, da die Defensive an diesem Tag total überfordert war und die Zweikämpfe reihenweise verlor. In der Vorwärtsbewegung war die DJK andererseits nicht in der Lage, die schwache Abwehr der Völklinger noch mehr in Bedrängnis zu bringen und dies zu weiteren Toren auszunutzen. Teilweise wurden gute Chancen herausgespielt, aber durch fehlende Cleverness oder Eigensinnigkeit vergeben. Während die Leistung der Mannschaft in den ersten 20 Minuten noch akzeptabel war, war in der zweiten Halbzeit ein Aufbäumen und ein unbedingter Siegeswille nicht zu erkennen. Die Leistung des Schiedsrichters Brettar aus Jägersfreude war allerdings nicht zu toppen: er war mit Abstand schwächster Akteur auf dem Feld.
Aufstellung:
Huber - Alff - Schohl, Kuhl M. - Schneider T. (65. Min Warken), Laverde (46. Min Tjaden), Motsch, Martin (80. Min Schneider L.), Speicher - Linn, Weller
Torfolge:
0 : 1 (20. Min) Motsch, 1 : 1 (28. Min), 2:1 (36. Min), 3:1 (55. Min), 3:2 (61. Min) Linn (Foulelfmeter), 4:2 (70. Min), 5:2 (76. Min), 5:3 (83. Min) Weller

03.10.07: DJK Neuweiler - SV Scheidt; 4 : 3 (1 : 2)

Der angesetzte Verbandsschiedsrichter war nicht erschienen, so dass der Schiedsrichter der 2. Mannschaften, Bruno Klomann, auch das Spiel der ersten Mannschaften leitete. Die DJK ging nach ausgeglichenem Beginn mit 1:0 durch Kalle Weller in Führung. Diese Führung gab aber insbesondere der Defensive keine Sicherheit, sondern im Gegenteil nutzten die Scheidter, immer wieder angetrieben von Sascha Bohn, die sich bietenden Freiräume zur 1:2 Pausenführung. Ende der ersten Hälfte erhielt ein Scheidter Spieler nach wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte. In Überzahl begann die DJK die zweite Halbzeit mit mehr Druck nach vorne. Ein gelungener Angriff über die linke Seite wurde durch ein Foul im 16-Meter-Raum gestoppt, den fälligen Elfmeter verwandelte Thorsten Linn sicher. Mitte der zweiten Halbzeit kam es dann zum Eklat. Nach einer erneuten umstrittenen Handelfmeterentscheidung stürmten Betreuer, Trainer und Anhänger des SV Scheidt den Platz und es dauerte einige Minuten, ehe die Störer des Platzes verwiesen werden konnten. Der Elfmeter wurde von Thorsten Linn im Nachschuss verwandelt. Danach hatte die DJK mehrere große Möglichkeiten, das Ergebnis auszubauen. Eine dieser Gelegenheiten nutzte wiederum Thorsten Linn zum 4:2. Etwa 10 Minuten vor Schluss gab es dann Elfmeter für Scheidt, den Bachinger zum Anschluss verwandelte. Mit Glück und Geschick retteten die DJK-Spieler den Sieg über die Zeit.
Aufstellung:
Huber - Kuhl M. - Schohl, Speicher - Schneider L. (46. Min Warken G.), Schneider T., Motsch, Martin, Laverde - Linn, Weller (77. Min Kuhl S.)
Torfolge:
1:0 (12. Min) Weller, 1:1 (21. Min) Bachinger, 1:2 (37. Min) Bachinger, 2:2 (55. Min) Linn (Elfm.), 3:2 (60. Min) Linn, 4:2 (65. Min) Linn, 4:3 (75. Min) Bachinger

30.09.07: SG Ensheim - DJK Neuweiler; 3 : 0 (2 : 0)

Die DJK begann sehr gut und hatte die ersten Chancen durch Stefan Motsch und Thorsten Linn. Danach war das Spiel ausgeglichen. Ein Doppelschlag kurz vor der Pause durch den überragenden Patrick Rehberger brachte die Entscheidung in diesem Spiel. In der zweiten Halbzeit verwaltete Ensheim das Ergebnis souverän, die DJK war läuferisch nicht in der Lage dagegen zu halten und das Blatt noch einmal zu wenden. Bester Mannschaftsteil war trotz der drei Gegentore die Abwehr, während das Mittelfeld hoffnungslos unterlegen war. Nach nun gespielten 9 Partien muss man feststellen, dass die DJK läuferisch nicht in der Lage ist, mit den besten Mannschaften der Klasse mitzuhalten. Spielerisch war nämlich auch Ensheim keine Übermannschaft, aber während bei Ensheim fast alle 10 Feldspieler ständig mit vielen Tempowechseln in Bewegung waren, konnte man dies nur von wenigen DJK-Spielern behaupten. Dies machte den Unterschied in dieser Begegnung aus und zeichnete sich bereits zuvor z.B. in den Spielen in Sitterswald und gegen Brebach ab.

Aufstellung:

Huber - Ensch - Schohl, Tjaden - Kuhl (68. Min Sarg), Motsch, Schneider T., Schneider L., Laverde (56. Min Alff) - Linn, Weller

Torfolge:

1 : 0 (42. Min) Rehberger, 2 : 0 (43. Min) Rehberger, 3 : 0 (80. Min) Guidocchio

23.09.07: DJK Neuweiler - SVG Altenwald; 3 : 0 (1 : 0)

Das Spiel stand technisch und spielerisch nicht auf allzu hohem Niveau, beide Mannschaften gaben aber kämpferisch alles. Die Altenwalder hatten den besseren Start und hätten nach 10 Minuten bereits mit 2:0 führen können, ehe sich auch die DJK Chancen erspielte. Mitte der ersten Halbzeit bekam die DJK das Spiel besser in den Griff. Aus einer Standardsituation resultierte das 1:0 unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff. Die zweite Halbzeit begann für die DJK opimal, denn mit dem ersten Angriff konnte Torti das 2:0 markieren. Danach steckte Neuweiler etwas zurück und ließ Altenwald wieder etwas besser ins Spiel zurückfinden. Das Tor der DJK kam aber nur noch 1-2 Mal ernsthaft in Gefahr. Stattdessen erzielte Thorsten Linn kurz vor dem Ende mit einem Konter das 3:0 und damit den Endstand.

Aufstellung:

Huber T. - Ensch - Schohl, Tjaden - Kuhl M. (70. Min Martin), Speicher, Laverde, Motsch (65. Min Giebels), Schneider T. (60. Min Schneider L.) - Linn, Weller

Torfolge:

1 : 0 (45. Min) Linn Thorsten, 2 : 0 (47. Min) Linn Thorsten, 3 : 0 (82. Min) Linn Thorsten

16.09.07: SV Auersmacher 2 - DJK Neuweiler; 1 : 1 (0 : 1)

Die DJK bot eine kämpferisch sehr starke Vorstellung und zeigte die Tugenden, die in den letzten Spielen vermisst wurden. Die Zweikämpfe wurden angenommen und überwiegend gewonnen. Durch eine herrliche Kombination über 4 Stationen ging die DJK Ende der ersten Halbzeit mit 0:1 in Führung. Danach wurde der Schiedsrichter zur spielentscheidenden Figur. Zunächst zeigte er Tim Schneider für ein Allerweltsfoul die zweite gelbe Karte und damit gelb-rot, danach übersah er ein Abseits und zeigte dem herausstürmenden Torwart Matic, der den Ball an die Hand bekam, die rote Karte. Mit am Ende nur noch 9 Mann (Herbert Ensch musste ins Tor) verteidigte die DJK den Punkt. Mit einer vollzähligen Mannschaft wäre gegen die mit Verbandsligaspielern verstärkten Auersmacher vielleicht sogar mehr drin gewesen. Der gesamten Mannschaft der DJK ist ein großes Kompliment für eine überzeugende kämpferische Einstellung zu machen.

Aufstellung:

Matic - Ensch - Schohl, Kuhl M. - Speicher (74. Min Schneider L.), Motsch, Schneider T., Laverde (65. Min Baatz), Giebels (55. Min Tjaden) - Linn, Weller

Torfolge:

0 : 1 (40. Min) Linn Thorsten, 1 : 1 (59. Min) Gentes Michael

09.09.07: SV Schafbrücke - DJK Neuweiler; 4 : 2 (2 : 0)

Gegen Schafbrücke gab es eine mehr als vermeidbare Niederlage. In der ersten Halbzeit spielte die DJK kopflos und man hatte den Eindruck, Schafbrücke hätte einen Mann mehr auf dem Platz. Dies änderte sich zunächst auch nicht nach den Umstellungen in der Pause. Erst nach 15 Minuten in der zweiten Halbzeit besann sich die DJK auf ihre Qualitäten, machte fortan das Spiel und erreichte das zwischenzeitliche 2:2. Danach führten 2 Konter der Schafbrücker zum 4:2. Die DJK hatte aber gegen Ende etliche hochkarätige Chancen, um doch noch etwas Zählbares mit nach Hause zu nehmen, es fehlte aber die Kaltschnäuzigkeit beim Abschluss.

Aufstellung:

Matic - Alff (14. Min Weller) - Schohl, Tjaden - Baatz (46. Min Speicher), Schneider T., Motsch, Kuhl, Martin (46. Min Laverde), Schneider L.  - Linn

Torfolge:

1:0 (24. Min) Foulelfmeter, 2:0 (40. Min) Handelfmeter, 2:1 (53. Min) Linn Thorsten, 2:2 (57. Min) Linn Thorsten, 3:2 (62. Min), 4:2 (65. Min)

02.09.07: DJK Neuweiler - SV Saar 05 Saarbrücken; 4 : 3 (0 : 2)

Happy End in einem Spiel, in dem nach dem 0:3 in der 65. Minute niemand mehr etwas Zählbares erhoffte. Bis zur 65. Minute waren die Gäste in einem zerfahrenen Spiel die agilere Mannschaft und vor allem im Abschluss effektiver. Danach startete die DJK mit toller Moral eine Aufholjagd, die für die nächsten Spiele eigentlich Selbstvertrauen geben müsste. Binnen 10 Minuten war der Ausgleich hergestellt und gegen die konditionell nachlassenden 05er gelang schließlich kurz vor Ende noch der vielumjubelte Siegtreffer. Die Mannschaft der DJK spielte zwar über weite Strecken nicht gut, gab aber nie auf und kämpfte sich in das Spiel zurück.

Aufstellung:

Matic - Alff - Schohl, Tjaden - Baatz (46. Min Speicher), Schneider T., Motsch, Kuhl, Martin (74. Min Sarg), Laverde (46. Min Weller) - Linn

Torfolge:

0:1 (24. Min), 0:2 (44. Min), 0:3 (65. Min), 1:3 (69. Min) Linn Thorsten, 2:3 (72. Min) Weller Kalle, 3:3 (76. Min) Alff Michael, 4:3 (87. Min) Linn Thorsten

26.08.07: SV Sitterswald - DJK Neuweiler; 1 : 0 (0 : 0)

Gegen Sitterswald gab es in einem schlechten Fußballspiel, das nur von Zweikämpfen und nicht von Kombinationen geprägt war, eine 0:1 Niederlage für die DJK, die in allen Zweikämpfen bis zur 75. Minute unterlegen war und erst in den letzten 15 Minuten aufwachte und Fußball spielen wollte. Sitterswald war spielerisch genauso schwach wie die DJK, verdiente sich das Tor aber durch größeren Einsatz und bessere Zweikampfführung. Bei Neuweiler boten Torwart Matic und Georg Schohl eine gute Partie.

Aufstellung:

Matic - Alff - Kuhl (75. Min Giebels), Schohl - Laverde (46. Min Martin), Schneider T., Motsch, Baatz (65. Min Speicher), Tjaden - Linn, Weller

Torfolge:
1:0 (71. Min) Christ

19.08.07: DJK Neuweiler - FV Fechingen; 7 : 0 (2 : 0)

Gegen Fechingen dauerte es eine Halbzeit lang bis die DJK richtig ins Spiel kam. Danach sahen die Zuschauer flüssige Kombinationen und eine Reihe von Torszenen, wobei die Offensivkräfte auch endlich trafen. Insgesamt machte die Mannschaft abgesehen von den ersten 20-25 Minuten ein gutes Spiel.

Aufstellung:

Matic - Alff - Kuhl, Schohl - Giebels, Baatz (51. Min Tjaden), Motsch, Laverde (60. Min Schneider), Martin (31. Min Speicher) - Linn, Weller

Torfolge:

1:0 (34. Min) Weller Kalle, 2:0 (38. Min) Alff Michael, 3:0 (53. Min) Laverde Angelo, 4:0 (57. Min) Laverde Angelo, 5:0 (63. Min) Weller Kalle, 6:0 (75. Min) Linn Thorsten, 7:0 (88. Min) Weller Kalle

12.08.07: Eintr. Jägersfreude - DJK Neuweiler; 3 : 3 (2 : 1)

Gegen die Eintracht reichte es in einem schwachen Spiel nur zu einem 3:3 Unentschieden. Die DJK Mannschaft zeigte nicht den nötigen Biss und Siegeswillen und offenbarte spielerische und technische Mängel.

Aufstellung:

Huber N. - Alff - Tjaden, Schohl - Speicher (46. Min Baatz), Schneider T. (65. Min Laverde), Kuhl, Martin, Motsch (53. Min Ensch) - Weller, Linn

Torfolge:

1:0 (8. Min), 2:0 (13. Min) Eigentor, 2:1 (37. Min) Motsch Stefan, 2:2 (55. Min) Martin Sven, 3:2 (74. Min), 3:3 (82. Min) Laverde Angelo

05.08.07: DJK Neuweiler - SC Halb. Brebach 2; 2 : 3 (0 : 2)

Gegen nur 10 Brebacher, darunter 7 A-Jugend-Verbandsligaspieler, bot die DJK eine blamable Leistung und verlor verdient. Die Gäste waren in allen Laufduellen flinker und spritziger und überliefen das überforderte Mittelfeld und die Abwehr der DJK reihenweise. Bezeichnenderweise war laufstärkster und bester Akteur der DJK der 46-jährige Spielertrainer Stefan Motsch. Daneben gefielen bei der DJK nur Speicher und der eingewechselte Laverde. Die Gäste hatten ihre überragenden Kräfte in Mittelfeldspieler Mesic und dem erst 18-jährigen Torwart.

Aufstellung:

Huber N. - Alff - Tjaden, Ensch (77. Min Greulach) - Kuhl (46. Min Laverde), Schneider T., Giebels (46. Min Baatz), Motsch, Speicher - Linn, Weller

Torfolge:

0:1 (23. Min), 0:2 (40. Min), 0:3 (49. Min), 1:3 (73. Min) Speicher, 2:3 (85. Min) Weller